Abenteuer Shanghai

Länder, Voraussetzungen, Erfahrungen, ...

Moderator: Andy

Benutzeravatar
Patrick333
Maitre
Maitre
Beiträge: 476
Registriert: Do Mai 18, 2006 13:10
Tätigkeit: Ass. Quality Manager
Wohnort: Dubai
Alter: 37

Re: Abenteuer Shanghai

Beitragvon Patrick333 » Sa Feb 06, 2010 20:28

Andy, belebe mal deinen thread hier mal wieder ein wenig! Was gibt es neues?

Die Beförderung schon ins Haus geflattert?

Bin neugierig, wir müssen mal wieder ein bissl reden glaube ich. Meld dich, wenn du Zeit findest.

cheers
Disclaimer: Alle meine posts enthalten meine eigene Meinung und representieren nicht zwingend die Standpunkte oder Meinungen von Hotel.


Benutzeravatar
JJFlash89
Demi-Chef de rang
Demi-Chef de rang
Beiträge: 110
Registriert: Fr Okt 09, 2009 6:20
Tätigkeit: Früher Guest Relations, jetzt Key Account Manager
Wohnort: Berlin
Alter: 29
Kontaktdaten:

Re: Abenteuer Shanghai

Beitragvon JJFlash89 » Sa Feb 06, 2010 20:35

Bin auch sehr gespannt. Bist du schon AFOM, Andy? :D

Benutzeravatar
Andy
Moderator
Moderator
Beiträge: 1310
Registriert: Mo Jan 29, 2007 18:07
Tätigkeit: glücklich
Alter: 35

Re: Abenteuer Shanghai

Beitragvon Andy » So Feb 07, 2010 2:45

Im Moment ist die AFOM Position angestrebt und hoffentlich klappt das bis Mai. Zumindest sieht es im Moment nicht schlecht dafuer aus :)

Sonst alles beim alten. Ich bin im Moment 2 Monate Dutymanager (Danach hab ich meine 6 Monate Erfahrung da voll) und werde im Maerz dann wieder in die Lounge zurueck kehren. Mit unserer neuen FOM komme ich prima aus, macht Spass mit ihr.

Leider hab ich die AFOM Befoerderung letztes Jahr verpasst, unsere AFOM hatte gekuendigt und meine FOM hat mich staendig gepusht Chinesisch zu lernen, aber ich muss ehrlich sein ich war zu faul. Resultat, mir wurde gesagt, dass ich eigentlich die erste Wahl gewesen waere fuer die Promotion, allerdings zieht das Hotel lieber jemanden vor der die Landessprache spricht.

Ich weiss, dumm gelaufen und selbst Schuld, Faulheit war schon immer mein groesstes Problem besonders was lernen angeht... Nun verbringe ich jeden Tag 20 Minuten im Buero meiner FOM und lerne pro Tag 1 bis 2 neue Saetze Chinesisch.


Eventuell gibts dann die Moeglichkeit ab Mai einen 2. AFOM einzustellen. Im April laeuft mein Vertrag aus und da das Hotel mich gerne halten moechte liegt es nun also auch an meinem Verhandlungsgeschick.



Mal schauen was passiert. Hier ist jetzt erstmal Chinese New Year, unsere FOM ist schon im Urlaub und als Dutymanager bin ich nun fuer das FO verantwortlich, wenn AFOM nicht da ist, da ich morgens arbeite und AFOM abends ist das ganz angenehm. Viel zutun ist aber auch nicht wirklich.


Ahja ab Maerz werde ich dann wohl auch Wochenend MOD Dienste (24 Stunden "GM") uebernehmen.


Mal schauen, zumindest gehts mir wieder besser hier, seitdem wir eine neue FOM haben!
God gave us two ears and one mouth, and most people haven't taken the hint.

Disclaimer: Alle meine Posts enthalten meine eigene Meinung.

Benutzeravatar
Andy
Moderator
Moderator
Beiträge: 1310
Registriert: Mo Jan 29, 2007 18:07
Tätigkeit: glücklich
Alter: 35

Re: Abenteuer Shanghai

Beitragvon Andy » Do Mär 18, 2010 11:29

Wenn ich diese Woche was gelernt habe dann ist es: "Time is to precious to have a bad day. You may have a bad half day or a bad hour, but don't waste a whole day!"


Story:

Wir hatten diese Woche 3 mal volles Haus. Den ersten Morgen danach wurde ich zum Fruehstueck in meiner Lounge komplett ueberrannt. Das mit 3 Staffs und wir taten alles was wir konnten. GM hatte auch Fruehstueck zur peak time und spaeter bekam ich den Kopf gewaschen mit einem Kommentar ala: "No Supervision, no Team Work...". Ich hatte zur gleichen Zeit den Kopf voll mit 2 VIP's, 2 Gastbeschwerden und massenhaft Bestellungen... Ich war sauer, meiner Ansicht nach hab ich alles getan was ich konnte und war richtig miess gelaunt. Ich hatte obrigen Satz den Tag zuvor in einem Buch gelesen, zusammen mit dem Satz: "Don't think it, ink it!"

Nach einer Stunde kam mir der erste obrige Satz in den Sinn und ich beschloss meine schlechte Laune und meinen Aerger zu ueberwinden und die Herausforderung anzunehmen. Ich schrieb auf ein Blatt Papier was den Morgen alles vorgefallen ist und dahinter schrieb ich, wie ich die Probleme eventuell loesen konnte. Zusammen mit meinem Team habe ich die Punkte besprochen, wir haben uns selbst uebertroffen, sowohl an Vorbereitung als auch an Teamwork und haben bei noch mehr Aulastung am folgenden Tag perfekt agiert und alles immer unter Kontriolle gehabt. GM hat unsere Lounge mit einem Laecheln verlassen.


Kritik ist manchmal hart, viele Dinge kann man vielleicht nicht aendern oder denkt es, allerdings sollte man es nie persoenlich nehmen und vll doch mal genauer schaun was man selbst noch verbessern kann! Das waren die beiden stressigsten Fruehstuecke die wir je hatten in unserer Lounge, but we managed. Thanks to a great Work as Team.
God gave us two ears and one mouth, and most people haven't taken the hint.

Disclaimer: Alle meine Posts enthalten meine eigene Meinung.


Benutzeravatar
Alex
Moderator
Moderator
Beiträge: 3503
Registriert: Do Aug 30, 2001 20:55
Tätigkeit: Hotelbetriebswirt
Wohnort: Heidelberg
Alter: 41
Kontaktdaten:

Re: Abenteuer Shanghai

Beitragvon Alex » Do Mär 18, 2010 22:13

Schöne Erkenntnis und bewundernswerte Umsetzung! :super:
"Watch, learn and don't eat my cookie!"
Phoebe in Friends S05E14

"Aus Respekt vor dem Arbeitgeber erscheint man eine halbe Stunde vor Arbeitsbeginn, verbeugt sich vor dem Chef und nach Dienstschluss entschuldigt man sich, dass man nun gehen wird, und bedankt sich gleichzeitig, dass man heute arbeiten durfte ..."
Martin Schulz im Rolling Pin 07/2010 - (über das Arbeiten in Japan ...)

hotelfach.de - Gastro-Community und -Fachwissen

Mystic.Bln
Chef de rang
Chef de rang
Beiträge: 137
Registriert: Di Nov 04, 2008 14:38
Tätigkeit: Front Desk Supervisor
Wohnort: Berlin
Alter: 33

Re: Abenteuer Shanghai

Beitragvon Mystic.Bln » Fr Mär 19, 2010 18:13

Jop, kenne das auch =)
Jeder schlechte Gedanke, ist ein verschwendeter Gedanke!!!
Kopf hoch und weitermachen!!!

Benutzeravatar
Flo
Commis de rang
Commis de rang
Beiträge: 51
Registriert: Do Jan 14, 2010 18:27
Tätigkeit: GSA
Wohnort: Atlanta, GA, USA
Alter: 31
Kontaktdaten:

Re: Abenteuer Shanghai

Beitragvon Flo » Sa Mär 27, 2010 2:40

Schöner und sehr persönlicher Beitrag. :)

Benutzeravatar
Andy
Moderator
Moderator
Beiträge: 1310
Registriert: Mo Jan 29, 2007 18:07
Tätigkeit: glücklich
Alter: 35

Re: Abenteuer Shanghai

Beitragvon Andy » Fr Apr 16, 2010 16:07

Erster Tag als AFOM ist geschafft :) Mal schauen was die Zukunft bringt
God gave us two ears and one mouth, and most people haven't taken the hint.

Disclaimer: Alle meine Posts enthalten meine eigene Meinung.

Hofa07
Chef de rang
Chef de rang
Beiträge: 140
Registriert: Mo Sep 05, 2005 21:36
Tätigkeit: Gelernte Hofa,
momentan außerhalb der Hotellerie
Alter: 32

Re: Abenteuer Shanghai

Beitragvon Hofa07 » Di Apr 20, 2010 2:23

Hey Glueckwunsch erstmal! I'm sure you deserve it!
Habe grad deinen Beitrag gelesen wo du sagst das Faulheit deine groesste Schwaeche ist und das hat mich daran erinnert wie lange ich mir schon vorgenommen habe mein Italienisch ordentlich aufzubauen und mal anzufangen Vokabeln zu lernen! Eine weitere Sprache wie Chinesisch oder so wuerde mich auch auf jedenfall interessieren, aber eins nach dem andern :P
Also berichte weiter wie es dir so ergeht! Ich verfolge gespannt :D
Zaehlt ihr auch jeden Tag wieviele Stunden Schlaf euch noch bleiben?!

Benutzeravatar
Andy
Moderator
Moderator
Beiträge: 1310
Registriert: Mo Jan 29, 2007 18:07
Tätigkeit: glücklich
Alter: 35

Re: Abenteuer Shanghai

Beitragvon Andy » Sa Jul 17, 2010 7:09

First Page of the last Chapter of this Story is written.


Details coming soon...
God gave us two ears and one mouth, and most people haven't taken the hint.

Disclaimer: Alle meine Posts enthalten meine eigene Meinung.

Benutzeravatar
Andy
Moderator
Moderator
Beiträge: 1310
Registriert: Mo Jan 29, 2007 18:07
Tätigkeit: glücklich
Alter: 35

Re: Abenteuer Shanghai

Beitragvon Andy » Do Aug 12, 2010 14:27

This is it! Das Abenteuer Shanghai ist hiermit offiziell beendet. Ende November geht es zurueck nach Deutschland.

Fragen duerfen weiterhin gerne gestellt werden, Fortsetzungen gibt es keine
God gave us two ears and one mouth, and most people haven't taken the hint.

Disclaimer: Alle meine Posts enthalten meine eigene Meinung.

Benutzeravatar
Patrick333
Maitre
Maitre
Beiträge: 476
Registriert: Do Mai 18, 2006 13:10
Tätigkeit: Ass. Quality Manager
Wohnort: Dubai
Alter: 37

Re: Abenteuer Shanghai

Beitragvon Patrick333 » Do Aug 12, 2010 21:58

Woah, na das kommt jetzt aber überraschend!

Wie dem auch sei, ich bin sicher, dass du/ ihr euch das gut überlegt habt und du bestimmt was geplant hast.
Darf man fragen, warum du China verlässt und wohin es in Deutschland geht?

Was ist mit deiner Frau? Sucht ihr einen Job für sie auch oder zu Anfang nicht?

Schade Andy, ich dachte, dass wir uns nächstes Jahr in Shanghai treffen können, aber die Hospitality Welt ist ja bekanntlich klein, man sieht sich immer zwei mal!

Viel Erfolg und Glück mit deiner Entscheidung.

:-)
Disclaimer: Alle meine posts enthalten meine eigene Meinung und representieren nicht zwingend die Standpunkte oder Meinungen von Hotel.

Fu Anyu
Praktikant
Beiträge: 1
Registriert: Di Sep 14, 2010 13:38

Re: Abenteuer Shanghai

Beitragvon Fu Anyu » Di Sep 14, 2010 14:27

Hi Andy,

ich hab mir heute mal Dein Abenteuer Shanghai durchgelesen und mich sehr gefreut, so einen informativen und authentischen Text im Internet zu finden.

Vielleicht kann ich Dich auch mal was fragen:
Und zwar hab ich in Deutschland Sinologie studiert und letztes Jahr meinen Abschluss gemacht. Seitdem hab ich an verschiedenen Stellen in kleinen Jobs gearbeitet und mir ist langsam klar geworden, dass ich gern im Hotelfach arbeiten würde. Leider habe ich keine Ausbildung diesbezüglich. Aber ich spreche Englisch, Französisch und Mandarin fließend, hab auch Japanisch gelernt und 4 Jahre im Foyer eines Stadttheaters gearbeitet. Kundenkontakt macht mir Spaß und meine Zeugnisse sind bestens.

Ich habe früher schon einmal in China studiert und mache nun seit ein paar Wochen in Shanghai auf der Expo Führungen auf Chinesisch. Die Expo ist bekanntlich Ende Oktober vorbei und ich würde gern hierbleiben und in einem möglichst hoch profilierten Hotelbetrieb ein Praktikum machen, um Erfahrungen zu sammeln und herauszufinden, ob das Ganze wirklich zu mir passt.

Puuh, langer Text :)
Und nun meine Frage: wie bewerbe ich mich da am besten? Kann ich einfach die Hotels mit ner Mappe in der Hand abklappern oder muss ich mich, besonders bei den großen Ketten, erst an den Asia-Pacific-Coordinator wenden, auch wenn der irgendwo in Singapur sitzt? Und wie schätzt Du meine Chancen ein, hier was zu finden?

Ich wäre unheimlich dankbar, wenn Du mir ein bisschen auf die Sprünge helfen könntest
und ich wünsche Dir noch eine schöne Zeit in Shanghai!

Benutzeravatar
Andy
Moderator
Moderator
Beiträge: 1310
Registriert: Mo Jan 29, 2007 18:07
Tätigkeit: glücklich
Alter: 35

Re: Abenteuer Shanghai

Beitragvon Andy » Mi Sep 15, 2010 12:44

Habe dir eine PN geschrieben.
God gave us two ears and one mouth, and most people haven't taken the hint.

Disclaimer: Alle meine Posts enthalten meine eigene Meinung.



Zurück zu „Arbeiten im Ausland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste