Abenteuer Shanghai

Länder, Voraussetzungen, Erfahrungen, ...

Moderator: Andy

Benutzeravatar
Andy
Moderator
Moderator
Beiträge: 1310
Registriert: Mo Jan 29, 2007 18:07
Tätigkeit: glücklich
Alter: 35

Beitragvon Andy » Do Mär 29, 2007 18:03

Danke Shock, btw, dies hier ist mein zweiter post in diesem Thread :)
Also Zufall heißt, ich schrieb ner ehemaligen Arbeitskollegin wies ihr so ginge und sie fragte mich ob ich nich lust hätte nach Shanghai kommen, dann hab ich ne Englische Bewerbung hin geschickt und bekam vom Hotel die Stelle als Management Trainee angeboten und so nahm alles seinen Lauf und wirklich klar geworden was ich eigentlich tue is mir erst im Flugzeug, aber ich bin froh den Schritt gemacht zu haben


Benutzeravatar
ShocK
Moderator
Moderator
Beiträge: 970
Registriert: Sa Mai 13, 2006 11:38
Tätigkeit: Hotelfachmann
Wohnort: Hamburg
Alter: 33
Kontaktdaten:

Beitragvon ShocK » Do Mär 29, 2007 21:03

Richtig. :)

Aber Geduld hast du bisher ja schonmal bewiesen, ist auch ne wichtige Eigenschaft :wink:

Wie lang sind eigentlich so deine Schichten? Kennt man auch die "5 Tage - 40 - Stunden (haha :D ) - Woche?"

Wie war die Schulung, wenn schon gegeben?

Gruß nach Fernost!
- To achieve great things, you must first dream great dreams -

Benutzeravatar
Andy
Moderator
Moderator
Beiträge: 1310
Registriert: Mo Jan 29, 2007 18:07
Tätigkeit: glücklich
Alter: 35

Beitragvon Andy » Sa Mär 31, 2007 10:00

ein normaler Tag hat 8 Stunden und 5 Tage die Woche, für einen normalen Mitarbeiter.
Im Management Berreich in der Regel länger. Ich bin zurzeit in der glücklichen Lage 8 bis 10 Stunden arbeiten zu dürfen, meist sind dann danach noch irgendwelche Meetings. Da stört es mich ganz besonders das die chinesen grundsätzlich 10 bis 20 Minuten zu spät kommen und das Meeting dann weitere 10 bis 20 minuten später beginnt, ärgerlich weil es meine Freizeit ist.

Die Schulung konnte ich noch nicht geben, nächste Woche wahrscheinlich.
Ab morgen kommt eine neue Airlinecrew täglich ins Hotel und die brauchen besondere zuwendung in den ersten Monaten und da war viel zu organisieren und vorzubereiten. Hat aber Spaß gemacht.


Disclaimer: Alle meine Posts enthalten meine eigene Meinung und representieren nicht zwingend die Standpunkte oder Meinungen von IHG
Zuletzt geändert von Andy am Mi Aug 05, 2009 3:32, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Andy
Moderator
Moderator
Beiträge: 1310
Registriert: Mo Jan 29, 2007 18:07
Tätigkeit: glücklich
Alter: 35

Beitragvon Andy » Fr Apr 13, 2007 2:00

Guten Morgen aus dem sonnigen 25 Grad warmen Shanghai.

Mal wieder n bissn was Neues von mir.

Hab mit meiner RD-Managerin gesprochen, die Moeglichkeit hier noch ein Jahr dran zu haengen, mit festem Arbeitsvertrag besteht, liegt wohl daran das alle sehr zufrieden mit mir sind. In 3 Wochen ist mein Crosstraining zuende und dann soll ich ihr sagen wo ich weiter hin moechte. Also soll ich einen Developmentplan erstellen, sagen was ich will, in welcher Zeit und so weiter, sie tut das gleiche und dann werden wir weiter sehen.

Gefoerdert wird man hier wirklich sehr gut und das Hotel bietet allen Mitarbitern die wollen gute Karrierechancen, ich werde wahrscheinlich dann in einem Monat auf die Guest Realations Manager Schiene gehen und wenn ich mich da gut rein gearbeitet hab versuchen den naechsten Schritt zum Duty Manager zu machen, die Chance bekomme ich hier wohl auf jedenfall, will aber schauen, dass ich nicht laenger als 2 jahre hier in China bleibe.

Laeuft also wirklich alles Prima zurzeit, auch wenn ich natuerlich nun etwas mehr zutun habe :)

Liebe Gruesse

Andy


ps. ich hasse Englische tastaturen :D :D

Disclaimer: Alle meine Posts enthalten meine eigene Meinung und representieren nicht zwingend die Standpunkte oder Meinungen von IHG
Zuletzt geändert von Andy am Fr Apr 13, 2007 2:04, insgesamt 1-mal geändert.


Benutzeravatar
Buffy
HF-Täubchen
HF-Täubchen
Beiträge: 1985
Registriert: Di Dez 02, 2003 19:08
Alter: 38

Beitragvon Buffy » Fr Apr 13, 2007 10:36

Schön, dass es Dir so gut gefällt. :D
Ich muss leider nach Hause - da wartet noch ein Bett voller Arbeit... :D

Benutzeravatar
Jiyu
Commis de rang
Commis de rang
Beiträge: 33
Registriert: Fr Nov 24, 2006 11:25
Tätigkeit: Hofa- Azubi
Alter: 35
Kontaktdaten:

Beitragvon Jiyu » Sa Apr 14, 2007 9:36

*g* da hab ich den Post gerade entdeckt....

hm..und da ich selber nach Shangai öchte mehr als nur gut xD

Klingt auf jeden Fall schon mal toll was du so schilderst...reizt noch mehr dahin zu gehen xD

NightySB
Night Manager
Night Manager
Beiträge: 485
Registriert: So Okt 09, 2005 0:48
Tätigkeit: Night Manager
Wohnort: Saarbrücken
Alter: 36

Beitragvon NightySB » So Apr 15, 2007 1:24

Wie findest du dich generell in Shanghai zurecht, mal abgesehen von dem Hotel, in dem es dir ja echt gut zu gefallen scheint..

Kommst du so in der Stadt gut mit Englisch zurecht, oder bist du mehr oder minder darauf angewiesen, dass jemand für dich übersetzt? Ich stelle die Frage deshalb, weil wir auch öfter asiatische Gäste haben und die größtenteils ein ganz schlechtes Englisch haben, sofern sie sich denn überhaupt verständlich machen können..
Carpe noctem - Nutze die Nacht

Benutzeravatar
Andy
Moderator
Moderator
Beiträge: 1310
Registriert: Mo Jan 29, 2007 18:07
Tätigkeit: glücklich
Alter: 35

Beitragvon Andy » So Apr 15, 2007 3:42

Die Stadt ist so riesig, am Anfang ist es schwer sich zurrecht zufinden, aber wenn man das U-Bahnsystem erstmal kennt kommt ma auch gut klar. Englisch sprechen in der Stadt nur sehr wenige und von den taxifahrern sogut wie niemand, deshalb bin ich dabei mir in paar chinesische Grundkenntnisse anzueignen was auch sehr gut funktioniert. Im notfall ruf ich den Concierge an, erklaere ihm was ich will und geb dann dem chinesen das Telefon, so laeuft das ganz gut. Ausserdem hab ich seit einer Woche eine neue Freundin die chinesisch spricht, das macht vieles einfacher :)

Benutzeravatar
Andy
Moderator
Moderator
Beiträge: 1310
Registriert: Mo Jan 29, 2007 18:07
Tätigkeit: glücklich
Alter: 35

Beitragvon Andy » So Jun 03, 2007 3:38

Mal paar Neuigkeiten aus Shanghai,

am kommenden Dienstag starte ich einen Chinesisch Kurs um mich im Hotel auch mit den nicht-englisch-sprechenden besser verstaendigen zu koennen, ist dann 2 mal die woche a 150 Minuten und geht ueber 2 Monate, bin gespannt wieviel chinesisch ich lernen kann, da ich ja auch taeglich auf der Arbeit praktizieren kann.
Ausserdem starte ich derzeit Erfahrungen als Frontdesk Supervisor zu sammeln um die Basis zu schafen moeglichst schnell in die Dutymanager Position aufzusteigen, wie es dann weiter geht weiss ich noch nicht, ein Viertel des Jahres ist nun um und fuer danach ist noch alles offen, aber warscheinlich werde ich in der InterContinental Group beiben, welches Land wird sich zeigen, Staaten, Singapur, HongKong oder auch Suedafrika wuerden mich ja noch reizen und die Kette ist weltweit ueberall vertreten. Soweit erstmal
Liebe Gruesse.

Disclaimer: Alle meine Posts enthalten meine eigene Meinung und representieren nicht zwingend die Standpunkte oder Meinungen von IHG

Benutzeravatar
ShocK
Moderator
Moderator
Beiträge: 970
Registriert: Sa Mai 13, 2006 11:38
Tätigkeit: Hotelfachmann
Wohnort: Hamburg
Alter: 33
Kontaktdaten:

Beitragvon ShocK » So Jun 03, 2007 19:44

Hey! Danke für die neuesten Infos aus erster Hand :) Bin auch mal gespannt zu hören von dir, wie weit und gut du dich als Sprachneuling dem Chinesisch nähern kannst! Ich habe da mit dem komplett anderen Zeichen und Buchstabensystem großen Respekt vor... kannst ja mal deine Eindrücke schildern, wie man sich so einer Sprache am Besten nähert bzw. wie dein Kurslehrer seine ersten Schritte für seine Schüler gestaltet.

Ansonsten hört sich das doch alles recht gut an! Weiterhin viel Erfolg und liebe Grüße aus Hamburg!
- To achieve great things, you must first dream great dreams -

Benutzeravatar
Andy
Moderator
Moderator
Beiträge: 1310
Registriert: Mo Jan 29, 2007 18:07
Tätigkeit: glücklich
Alter: 35

Beitragvon Andy » Fr Jun 08, 2007 4:13

Die Zeichen werde ich wohl nicht lernen, die ersten 5h waren Pinien (Ka wie das geschrieben wird) Also unsere Buchstaben um das ganze fuer uns leserlich zu machen, ist aber sehr verwirrend alles: es git 4 Betonungen, somit hat das Wort Tang 4 verschiedene Bedeutungen, je nach dem wie man es auspricht, alles ziemlich verwirrend hatte ziemlich Kopfscherzen nach dem erstem Kurs, abber mittlerweile kann ich schon simple Saetze bilde, ob das gaze am Ende mit Erfolg enden wird keine ahnung, einfach ist es nicht.

Benutzeravatar
sakura
Ehren-Mod
Ehren-Mod
Beiträge: 908
Registriert: Sa Mär 08, 2003 14:21
Tätigkeit: HoFa / Tourismusbetriebswirtin / Resa-Tante
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 37

Beitragvon sakura » Di Jun 19, 2007 18:28

Pinien (Ka wie das geschrieben wird) .
Pinyin. :-)
Moe: "Damit kannst du einen Ochsen in 40 Sekunden blitzfrittieren."
Homer: "In 40 Sekunden?! Ich will ihn JETZT!"

Benutzeravatar
Andy
Moderator
Moderator
Beiträge: 1310
Registriert: Mo Jan 29, 2007 18:07
Tätigkeit: glücklich
Alter: 35

Beitragvon Andy » So Jun 24, 2007 14:24

:D ok,

mittlwerweile kann ich Chinesische Invoices ausfüllen, vll kann ich mal eins scannen :D Hat mich 2 Arbeitsage gekostet die Zeichen zu lernen, sind run 20 :D Einige ziemlich kompliziert

Benutzeravatar
Tommi
Demi-Chef de rang
Demi-Chef de rang
Beiträge: 64
Registriert: Fr Jan 21, 2005 18:59
Tätigkeit: Rezeptionist
Wohnort: Wien
Alter: 37
Kontaktdaten:

Beitragvon Tommi » Mi Jul 25, 2007 19:40

Hi Andy!

Schreib doch mal wieder was von deinen Erfahrungen! Ist wirklich sehr interessant.

Und Hut ab vor deinem Mut ;)

Benutzeravatar
Andy
Moderator
Moderator
Beiträge: 1310
Registriert: Mo Jan 29, 2007 18:07
Tätigkeit: glücklich
Alter: 35

Beitragvon Andy » Fr Jul 27, 2007 3:39

Zurzeit gibts leider nicht viel zu berichten, es ist verdammt heiß 35 bis 39 Grad im september wird es noch heißer werden, daher vermeidet man raus zu gehen und ist lieber drinnen wo die Klimanlage ist, sowas wie Seen zum Baden gibts ja leider nicht hier. Im Hotel ist grade Low Season, da gehts erst im Oktober wieder richtig los, ist keine gute Jahreszeit für ein Businesshotel.

Im September werde ich für einen Kurzurlaub für 4 Tage mit meiner Freundin nach Hong Kong fliegen.

Arbeitsmäßig arbeite ich grade an Englisch Trainings für CheckIn und CheckOut und Hoteltour Trainings, außerdem die ganz normale Arbeit am Frontdesk und taste ich mich auch immer näher an die Führungsaufgaben, als Shiftleader kann ich ja derzeit schon arbeiten, ein Zimmer Block Training hatte ich vor einiger Zeit auch, das ist schon interessant für 150-200 Anreisen für den folgetag Zimmer zu blocken, auch wenn vieles Gruppen sind, muss man da schon einiges beachten (Preference, VIP, Verfügbarkeit nach kathergorie, entscheiden wer Upgrade bekommt bei Overbooking, Ankunfts und Abreisezeiten der Gruppen und Gäste, ist schon ne herausforderung und hat mir auf jedenfall viel gebracht.

naja, wenns wieder was wirklich interessantes zu berichten gibt, werde ich mich melden :) Ist zurzeit aber nicht so der Fall :)


Disclaimer: Alle meine Posts enthalten meine eigene Meinung und representieren nicht zwingend die Standpunkte oder Meinungen von IHG



Zurück zu „Arbeiten im Ausland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast