Arbeitsvertrag in Deutschland - wie läuft das?

Länder, Voraussetzungen, Erfahrungen, ...

Moderator: Andy

Parisienne89
Praktikant
Beiträge: 3
Registriert: Fr Feb 08, 2013 14:20

Arbeitsvertrag in Deutschland - wie läuft das?

Beitragvon Parisienne89 » Fr Feb 08, 2013 14:49

Hallihallo :)
beim herumgoogeln meines "Problems" bin ich auf das Forum gestoßen und habe auch einige Beiträge dazu gelesen. Trotzdem würde mich eure Meinung interessieren, auch wenn das Thema schon mal durchgekaut wurde, da meine Situation ein bisschen anders ist ;)
Aaaaaaalso: Zu meiner Person: Ich bin Quereinsteigerin, habe keine Hotelfachausbildung, habe italienisches Abitur und österreichischen Uniabschluss in Fremdsprachen. Vor 2 Jahren zufällig ins Hotelgeschäft eingestiegen und nu bin ich zu 200% überzeugt, das gefunden zu haben was ich immer gesucht habe. Arbeite noch als Empfangschef in einem Privathotel und jetzt wird mir langweilig :)

Da ich deutsche Wurzeln habe, dachte ich, dass eine neue Herausforderung in Deutschland interessant sein könnte. Hab mich bei ca. 30 Hotels beworben (4 und 5 Sterne Kategorie) und 6 Einladungen zu Bewerbungsgesprächen bekommen, alle 6 Gespräche an einem Tag gehabt und 5 von 6 haben zugesagt. Die zwei, die mich besonders interessiert haben, haben gleich einen Tag nach dem Gespräch zugesagt, obwohl sie beim Bewerbungsgespräch gesagt hatten, dass sie noch andere Termine für Gespräche in der ganzen Woche vereinbart hätten. Da habe ich mich schon gewundert...

Nun habe ich bei einer sehr renomierten und angesehenen Hotelkette das Jobangebot angenommen (mündlich, per Telefon), die Dame vom HRM hat sich sehr gefreut und sagte, sie würde mir den Vertrag per Post schicken und der würde mitte kommender Woche bei mir eintreffen. Nun kommt seit 2 Wochen nichts und ich gerate langsam in Panik... letzten Freitag habe ich angerufen und gesagt, dass ich nichts bekommen hätte und wollte sie nur informieren, nicht dass sie sich wundern, warum nix zurückkommt. Dann sagte mir eine andere Dame, der Vertrag würde noch dort sein weil der Chef unterschreiben muss und der ist nicht da. Am Montag würde das verschickt werden, nun ist Freitag...

Bemerkung am rande: Ich lebe in Italien!!!!!
Warum ich diesen beitrag schreibe? In Italien darf man sich (leider) alles erwarten. Es passiert nicht zum ersten mal, dass man eine Zusage bekommt und dann kommt nix und dann hakt man nach und dann heißt es: nee, sorry, wir können Sie doch nicht einstellen... ?) ich war immer der Ansicht (und bin es immernoch!) dass es in Deutschland in Sachen Job sehr viel seriöser zugeht als im Berlusconi-Land :roll:

Ich versuche mich nun selber zu beruhigen, denn: ich bin Ausländerin, deshalb kann das Aufsetzen eines Arbeitsvertrages schon mal länger dauern. Die vom HR haben sicher auch anderes zu tun und außerdem würde mein Arbeitsverhältnis erst mitte märz beginnen, also bleibt noch zeit genug!

Andererseits: gleich einen Tag nach Gespräch zusagen? und da gleich 5 von 6 bewerbungen? ohne ausbildung? Keine ahnung :mrgreen: es heißt im ausland immer, in deutschland würde man so schwer einen job kriegen, wenn man die dazugehörige ausbildung nicht hat, und die habe ich nun mal nicht. Wie gesagt, habe nie in D gearbeitet und weiß nicht wie die Hotellerie dort läuft...

Würde mich freuen, wenn jemand seinen Senf dazugibt, bin gespannt ;)

LG Parisienne


NoName*w*
Maitre
Maitre
Beiträge: 827
Registriert: So Dez 11, 2005 22:42
Alter: 30

Re: Arbeitsvertrag in Deutschland - wie läuft das?

Beitragvon NoName*w* » Fr Feb 08, 2013 16:59

Hey,

also ich würde vorschlagen, du beruhigst dich erstmal ;)

Deutschland ist so seriös, jaja...

Ich gehe mal davon aus, dass ein Brief von DE nach IT ein paar Tage dauert und würde dich erstmal bis Montag vertrösten. Solltest du dann immer noch nichts gehört haben, kannst du ja nochmal beim HRM anrufen und nachfragen- zeigt ja auch interesse ;)

Parisienne89
Praktikant
Beiträge: 3
Registriert: Fr Feb 08, 2013 14:20

Re: Arbeitsvertrag in Deutschland - wie läuft das?

Beitragvon Parisienne89 » Fr Feb 08, 2013 17:17

Hey :P

ich habe aber letzte woche schonmal angerufen und nachgefragt... da haben sie gesagt, sie schicken es diesen montag (also letzten) weg weil der chef auf reisen war und noch seine unterschrift fehlte... wahrscheinlich bin ich nur paranoid, gut möglich :roll:

NoName*w*
Maitre
Maitre
Beiträge: 827
Registriert: So Dez 11, 2005 22:42
Alter: 30

Re: Arbeitsvertrag in Deutschland - wie läuft das?

Beitragvon NoName*w* » Fr Feb 08, 2013 17:52

Okay, gehen wir mal davon aus, dass der Chef am Montag seinen ersten Tag im Betrieb hatte und einfach noch in Urlaubslaune war- er hatte keinen Bock, einen Stift rauszunehmen, sich den Vertrag durchzulesen und ihn zu unterschreiben...
Am Dienstag musste er sich um alle liegengebliebenen Aufgaben kümmern, über die sich ja sonst keiner im Betrieb kümmert, wenn der Chef mal auf Reisen ist.
Am Mittwoch kam er nach seiner Mittagspause endlich dazu, zu unterschreiben, den Brief konnte er aber erst abends der Rezeption zum verschicken übergeben.
Am Donnerstag hat die Frühschicht der Rezeption den Brief nach Feierabend mit zur Post genommen, die Post wurde aber leider schon abgeholt und somit macht sich der Brief erst Freitags auf den Weg.
Am Samstag wird es einen Schneesturm geben, sodass der Post-LKW im Stau stecken bleibt und es nicht rechtzeitig weiter schafft.

Es klingt übertrieben, aber ich finde es ja realistisch :mrgreen: (Gut, ich war auch mal an der Rezeption..)


Parisienne89
Praktikant
Beiträge: 3
Registriert: Fr Feb 08, 2013 14:20

Re: Arbeitsvertrag in Deutschland - wie läuft das?

Beitragvon Parisienne89 » So Feb 10, 2013 20:11

weiß nicht, ob ich das jetzt beruhigend finden sollte :D

Cleo85
Praktikant
Beiträge: 2
Registriert: Mo Jul 28, 2014 7:20
Wohnort: Freiburg

Re: Arbeitsvertrag in Deutschland - wie läuft das?

Beitragvon Cleo85 » Mo Jul 28, 2014 7:33

Ich würde einfach anrufen :) Aber keine Sorge, internationale Zustellungen dauern immer länger. Außerdem aufpassen, wenn du in einer Miet- oder Anlegerwohnung wohnst. Einmal in Wien hat meine Mieterin meine Briefe bekommen. Deswegen anrufen und fragen, es kann alles passieren :?



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Arbeiten im Ausland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste