Trotz Krankschreibung nach Hause, kann Chef Geld verweigern?

Länder, Voraussetzungen, Erfahrungen, ...

Moderator: Andy

Kathilicious
Commis de rang
Commis de rang
Beiträge: 30
Registriert: Di Jul 03, 2007 21:58
Alter: 31

Trotz Krankschreibung nach Hause, kann Chef Geld verweigern?

Beitragvon Kathilicious » Mi Apr 01, 2009 11:42

hallo,
bin grad in folgender, ziemlich beschissener situation.
ich arbeite seit dem 1. märz in österreich, nicht weit weg von mir zuhause, ich wohn zwar in deutschland, fahr aber nur 1 stunde. jedenfalls bin ich krank geworden, mich hats total erwischt, bindehautentzündung und nebenhöhlenentzündung. ich bin insgesamt ne woche krank geschrieben, muss antibioitka nehmen.... jedenfalls bin ich halt heimgefahren, weil ich mir dachte bevor ich eine woche allein in dem zimmer vereinsam, wo mal ab und zu einer vorbei schaut kann ich auch heimfahren.
dann ruft aber die chefin an und macht mich voll an was mir einfällt heimzufahren und bla bla bla und hat mir wenn ich halt nich am nächsten tag da bin damit gedroht das es kein geld gibt.
ich bin nich zurück gefahren, bin immer noch daheim, es geht mir auch noch nicht wirklich besser.
wie seht ihr das? ich meine, ist es einem denn wirklich nicht erlaubt nach hause zu fahren wenn man krank ist?


leosana
Maitre
Maitre
Beiträge: 214
Registriert: Do Jul 10, 2008 22:24
Tätigkeit: Hotelbetriebswirtin/stv. der Geschäftsführung
Alter: 36

Beitragvon leosana » Mi Apr 01, 2009 12:07

Hast du ein Perso-Zimmer das du überwiegend nutzt oder fährst du jeden Tag nach Österreich? Hast du eine Krankmeldung eingereicht?

Wieso hast du nicht einfach bescheid gesagt, dass du dich lieber zu Hause auskurieren möchtest?

Einfach zu fahren macht schon irgendwie einen komischen Eindruck, zumal du ja auch erst gerade angefangen hast.

Kathilicious
Commis de rang
Commis de rang
Beiträge: 30
Registriert: Di Jul 03, 2007 21:58
Alter: 31

Beitragvon Kathilicious » Mi Apr 01, 2009 12:23

ja ich hab ein zimmer dort, natürlich hab ich attest gebracht, hab ich ihr sogar persönlich gegeben, ich hab 2 meiner kollegen bescheid gesagt das ich nach hause fahr, ihr selber hab ichs nich gesagt.

Benutzeravatar
Davos20
Maitre
Maitre
Beiträge: 855
Registriert: So Mai 28, 2006 16:48
Tätigkeit: Glücklicher Ex-Refa
Wohnort: Heidelberg, aber geboren in Freiburg
Alter: 37

Beitragvon Davos20 » Mi Apr 01, 2009 13:34

Dumm machen kann se net, aber sagen hättest dus ihr schon sollen... ;)


leosana
Maitre
Maitre
Beiträge: 214
Registriert: Do Jul 10, 2008 22:24
Tätigkeit: Hotelbetriebswirtin/stv. der Geschäftsführung
Alter: 36

Beitragvon leosana » Mi Apr 01, 2009 13:49

also, wie gesagt: es macht schon irgendwie einen komischen eindruck, gerade wenn du ein zimmer da hast.

Ich würde schleunigst hinfahren, sobald du dich da zu in der Lage fühlst und ganz in Ruhe mit der Chefin sprechen.

Erklär Ihr warum du dich zuhause auskurieren wolltest und vereinbar mit Ihr wie in zukunft in so einer Situation umgegangen werden soll.

Kannst ja jetzt nur noch Schadensbegrenzung versuchen.

Kathilicious
Commis de rang
Commis de rang
Beiträge: 30
Registriert: Di Jul 03, 2007 21:58
Alter: 31

Beitragvon Kathilicious » Do Apr 02, 2009 20:32

aber kündigen kann sie mich deswegen nicht oder?

Cosch87
Maitre
Maitre
Beiträge: 260
Registriert: Mo Nov 20, 2006 15:36
Tätigkeit: Hotelfachfrau & angehende Betriebswirtin
Wohnort: Neuenrade, NRW
Alter: 32

Beitragvon Cosch87 » Fr Apr 03, 2009 0:04

nee, normal nicht. du bist doch nicht bettlägerig geschrieben oder? wenn du jetzt irgend ne krankheit hättest, die man nur im bett auskurieren kann, dann darfst du nicht in der gegend rumlaufen. ich habe mich da mal erkundigt, als ich mich an der hand operieren lassen musste. da haben sie mir gesagt, dass ich hingehen kann wo ich will, weil es ja nicht irgendwie hinderlich für die heilung ist.
ich weiß ja nicht, wie dein arzt das so sieht
Der Gast ist nur solange König, wie er sich auch so benimmt!!

Ich habe leider nur Zwei Arme, hätte ich drei, wäre ich im Zirkus!!

Benutzeravatar
Andy
Moderator
Moderator
Beiträge: 1310
Registriert: Mo Jan 29, 2007 18:07
Tätigkeit: glücklich
Alter: 35

Beitragvon Andy » Fr Apr 03, 2009 6:08

ich weiss nicht wie das in oesterreich ist, aber bist du grade noch in der Probezeit? Akzeptieren die ne Krankschreibung vom Deutschen Arzt, bzw muessen sie das? Hast du bescheid gegeben das es dir nicht Moeglich ist zurueck zu kommen als sie dir gesagt hast du sollst morgen wieder da sein, oder biste einfach so weg geblieben? Wegen kein Geld, da musste mal unsere rechtsverdreher hier fragen, aber wegen Kuendigung solltest du dich vorsehen und jeden deiner Schritte mit dem Arbeitgeber besprechen, da du neu bist, wird es wohl ziemlich einfach sein dich sonst einfach zu kuendigen.


Edith hat mal das Topic etwas verstaendlicher gemacht ;)
God gave us two ears and one mouth, and most people haven't taken the hint.

Disclaimer: Alle meine Posts enthalten meine eigene Meinung.



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Arbeiten im Ausland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste