Wein als Gastgeschenk

Fachfragen und Fachwissen zu Getränken

Moderatoren: Rieussec, ShocK

Moeritz
Azubi
Azubi
Beiträge: 10
Registriert: Mo Aug 10, 2015 17:20
Wohnort: Leipzig
Alter: 26

Wein als Gastgeschenk

Beitragvon Moeritz » Di Mär 15, 2016 12:45

Hallo,

ich bin mir nicht sicher ob das hier der richtige Teil vom Forum ist. Ansonsten den Thread bitte verschieben.

Also folgendes meine Eltern betreiben seit Jahren ein mittleres Hotel. Sie waren unlängst jetzt mal selber in Südtirol im Urlaub beim Skifahren. Dort haben Sie von ihren Gastgebern zum Abschied eine Flasche Südtiroler Wein bekommen. Sie haben sich sehr darüber gefreut. Wir haben dann in der Familie diskutiert ob wir das auch machen sollen. Jedenfalls bin ich der Meinung, dass wir unseren Stammkunden zu Ostern z.b. auch ne Flasche Wein schicken sollen. Meine Familie ist nicht einer Meinung. Habt ihr da irgendwelche Erfahrungen oder macht das vlt. schon jemand?

grüße mo


Sabsi
Praktikant
Beiträge: 3
Registriert: Mo Dez 14, 2015 14:53

Re: Wein als Gastgeschenk

Beitragvon Sabsi » Di Mär 15, 2016 12:53

Hallo Moeritz,

also wichtig ist, dass der Wein gut ist :)

Außerdem sollte die Verpackung ordentlich sein. Das wichtigste bei so einem Geschenk ist nämlich die Präsentation! Wir machen das schon seit ich mich erinnern kann bei unseren Premiumkunden. Wer lange und treu bei uns Kunde ist, der bekommt zu Weihnachten oder Ostern ne Flasche guten Wein in einer edlen Verpackung. Bisher waren die Reaktionen immer positiv. Probiert es doch mal aus, die Reaktionen werden für sich sprechen ;)

Moeritz
Azubi
Azubi
Beiträge: 10
Registriert: Mo Aug 10, 2015 17:20
Wohnort: Leipzig
Alter: 26

Re: Wein als Gastgeschenk

Beitragvon Moeritz » Di Mär 15, 2016 13:04

Hey Sabsi... cool das ging ja schnell. Noch nichtmal ausgeloggt und schon ne Antwort ;). Hätte gedacht hier ist weniger los

Ich bin auch der Meinung, dass die Gäste dadurch noch besser an unser Hotel gebunden werden. Mein Bruder sagt, dass die auch ohne die Investition in den Wein kommen weil sie ja sowieso Stammkunden sind.
Ich finde das man aber den Gästen zeigen sollte das sie einem was wert sind. Deshalb geb ich dir da übrigens absolut recht - es müsste guter Wein sein, der schön verpackt ist.

Kannst du mir noch sagen wie viele betten euer Hotel hat bzw. wie groß und so. Und n paar Infos zu eurer Weinaktion. Mit Fakten argumentiert man besser gegen den größeren Bruder ;).

danke

Sabsi
Praktikant
Beiträge: 3
Registriert: Mo Dez 14, 2015 14:53

Re: Wein als Gastgeschenk

Beitragvon Sabsi » Di Mär 15, 2016 13:15

Gern geschehen Moeritz.

Ich arbeite in einem Familienbetrieb, wir haben ein kleines aber feines Hotel im Schwarzwald mit 25 Zimmern und sind schon seit Generationen im Geschäft. Meine Eltern sind eher von der alten Schule, aber die meisten unserer Kunden (sowohl die Gäste als auch die Lieferanten) sind auch noch auf alte Werte bedacht. Ich denke aber prinzipiell nicht, dass ein Wein als Geschenk altbacken ist, wenn ich mal das ganze übernehme, behalte ich das auf jeden Fall bei :)

Zu unserer Weinaktion: Wir haben einige treue Lieferanten und ein paar wenige treue private Stammkunden. 1-2x im Jahr (meistens zu Weihnachten und Ostern, oder bei einem Jubiläum) schicken wir diesen einen guten Wein (ca. 10€) in einer schönen Verpackung, mit einer netten Karte. Bisher haben sich immer alle bei uns bedankt und es hat dem Klima gut getan :)

Ihr plant was ähnliches, richtig? Oder soll das ne einmalige Aktion werden?


Moeritz
Azubi
Azubi
Beiträge: 10
Registriert: Mo Aug 10, 2015 17:20
Wohnort: Leipzig
Alter: 26

Re: Wein als Gastgeschenk

Beitragvon Moeritz » Di Mär 15, 2016 13:26

Hey Sabsi,

vielen Dank für die Infos. Also wie gesagt, leider haben wir noch keine Entscheidung getroffen. Ich denke, wenn wir es machen, dann ist es so, dass wir das erstmal einmalig machen und dann schauen wie das ankam. Für Ostern sind wir eh schon spät dran, aber meine Familie ist nicht so entscheidungsfreudig.

Ich werde auf jeden Fall mal dein Beispiel anführen und sagen, dass es im Schwarzwald funktioniert :D. Unsere Kunden sind die klassischen Stadturlauber die hier in Leipzig sich überwiegend der Kultur und dem Einkaufen widmen. Ich würde sie auch als klassische Genußmenschen mit guten Werten einordnen und denke, dass es ebenso funktionieren sollte..

Börny
Azubi
Azubi
Beiträge: 12
Registriert: Fr Aug 07, 2015 10:01
Wohnort: Berlin
Alter: 32

Re: Wein als Gastgeschenk

Beitragvon Börny » Di Mär 15, 2016 13:46

Moin Moe!

habe lange Zeit bei nem Betrieb gearbeitet die auch immer Wein als Geschenk verschickt haben. Kann Sabse nur recht geben, die Kunden freuen sich. Wir haben sogar zu besonderen Anlässen nen ganzen Geschenkkorb zusammengebaut. Gibt viele Möglichkeiten das schön zu Verpacken, damit es auch nach was aussieht. Dann macht's auch nix wenn der Wein nur 5€ kostet :D

Moeritz
Azubi
Azubi
Beiträge: 10
Registriert: Mo Aug 10, 2015 17:20
Wohnort: Leipzig
Alter: 26

Re: Wein als Gastgeschenk

Beitragvon Moeritz » Di Mär 15, 2016 14:09

Hey Björny,
danke für deine Infos. Kannst du mir noch n bisschen mehr dazu schreiben? Mein Bruder (das hast du vielleicht schon rausgelesen) und meine Mutter lassen sich immer nur mit Fakten überzeugen.
Hattet ihr immer Geschenkkorb oder auch mal einfach nur so einen gut verpackten Wein (das ist nämlich unser Plan)?
Gruß Mo

Börny
Azubi
Azubi
Beiträge: 12
Registriert: Fr Aug 07, 2015 10:01
Wohnort: Berlin
Alter: 32

Re: Wein als Gastgeschenk

Beitragvon Börny » Di Mär 15, 2016 14:32

Es gibt da echt die verschiedensten Möglichkeiten...

Die billige Variante sind so Taschen, wo genau ne Flasche Wein rein passt. Ist recht günstig und sieht auch nicht sooo gut aus, aber immer noch besser als ohne.
Was wir gemacht haben (und was auch viel edler aussieht) sind so richtige kleine Verpackungen mit "Türchen" vorne. Kostet auch nicht viel, aber sieht echt edel aus. Wie ne kleine Pappvitrine für den Wein :D Da sind die Flaschen dann auch sicher.

Zu guterletzt gibt's auch noch Behälter für mehrere Flaschen. Von Pappe bis Holz mit Stroh ausgelegt. Da das aber für euch nich so in Frage kommt würd ich euch davon abraten. Am besten für euch sind Einzelverpackungen die edel aussehen aber nich teuer sind. ich such mal n Bild und zeig dir was ich meine.

Moeritz
Azubi
Azubi
Beiträge: 10
Registriert: Mo Aug 10, 2015 17:20
Wohnort: Leipzig
Alter: 26

Re: Wein als Gastgeschenk

Beitragvon Moeritz » Di Mär 15, 2016 14:40

Ich kannte nur das mit den Tüten. Die fand ich auch immer nicht so schön. War mir gar nicht bewusst, dass es da so richtig extra Geschenkverpackungskartons gibt. Ich habe am Ende schon gedacht wir müssen den Standard-Post-Karton nehmen :( und wenigstens schöne karte. Wäre cool wenn du mir sagen könntest wie der genau heißt...

Börny
Azubi
Azubi
Beiträge: 12
Registriert: Fr Aug 07, 2015 10:01
Wohnort: Berlin
Alter: 32

Re: Wein als Gastgeschenk

Beitragvon Börny » Di Mär 15, 2016 14:44

Ich schau mal ob ich noch rausfinde wie die Teile heißen und wo man die herbekommt!

Börny
Azubi
Azubi
Beiträge: 12
Registriert: Fr Aug 07, 2015 10:01
Wohnort: Berlin
Alter: 32

Re: Wein als Gastgeschenk

Beitragvon Börny » Mo Mär 21, 2016 9:26

Guten Morgen Mo.

Also ich habe nochmal einen alten Kollegen gefragt und der hat mir gesagt, dass meine alte Firma das ganze Geschenkzubehör immer hier bestellt hat. Am Anfang immer die Geschenkkörbe und dann - als Sie auf Weingeschenke umgestiegen sind - wie gesagt diese sogenannte "offene Welle".

Sorry, dass es jetzt solange gedauert hat. Ich hoffe das überzeugt deinen Bruder&deine Mutter etwas mehr :D .

Gruß

Moeritz
Azubi
Azubi
Beiträge: 10
Registriert: Mo Aug 10, 2015 17:20
Wohnort: Leipzig
Alter: 26

Re: Wein als Gastgeschenk

Beitragvon Moeritz » Mo Mär 21, 2016 9:57

Hey Björny.

Cool vielen Dank. Ich schau es mir mal an und werde dann nochmal versuchen meine Familie zu überzeugen. Ich schreib dir dann wie wir uns entschieden haben.

Schöne Woche - Mo

Burghotel
Commis de rang
Commis de rang
Beiträge: 38
Registriert: So Dez 25, 2011 19:43
Tätigkeit: Hotelier
Wohnort: Oberwesel
Alter: 37
Kontaktdaten:

Re: Wein als Gastgeschenk

Beitragvon Burghotel » Mo Mär 21, 2016 18:49

Hey Moritz,

ich würde auch mal, sofern Euer Hotel in einem Anbaugebiet liegt, mit den örtlichen Winzern reden.
Bei einer festen Abnahmemenge sind sicher einige bereit Euch einen guten Preis zu machen.
Zudem wird regionalität immer mehr zu einem festen Wert an sich. Natürlich sollten die Winzer auch was taugen.
Somit habt Ihr dann einen Wein aus Eurer Gegend, einen glücklichen Gast und eine zukünftige Geschäftsgrundlage für
weitere specials mit dem betreffenden Winzer. Solltest Du noch Fragen zu dem Thema haben PM an mich.
Wir geben in unseren VIP Treatments jedem Gast eine Flasche Sekt aus unserer Region von einem Nahmhaften Winzer.
Die Kosten sind trotz guter Qualität überschaubar und Gastgeschenke kann man bis zu einem Wert von 10 Euro sogar noch steuerlich absetzen.

Grüsse

boki
Praktikant
Beiträge: 2
Registriert: Di Apr 05, 2016 1:04

Re: Wein als Gastgeschenk

Beitragvon boki » Di Apr 05, 2016 1:12

Ich finde die Idee toll, da würden sich die Stammgäste sehr freuen.

Benutzeravatar
Poolboy
Praktikant
Beiträge: 2
Registriert: Sa Jan 28, 2017 3:31

Re: Wein als Gastgeschenk

Beitragvon Poolboy » Sa Jan 28, 2017 3:41

Wir waren im letzten Jahr an der Mosel im Urlaub, genauer gesagt in Beilstein bei Cochem. Dort haben wir in einem Hotel geschlafen, der Besitzer hat auch ein eigenes Weingut. Und so kommt es, dass jeder Gast dort zum Abschied eine gute Flasche Wein geschenkt bekommt, wir haben uns darüber sehr gefreut. So bin ich auch ein wenig näher zum Wein gekommen und habe mich mal nach Alternativen im Internet angeschaut, weg vom Supermarkt Wein, hin zum Qualitätswein. Empfohlen wurde mir unter anderem dieser Weinhandel. Die Auswahl ist hervorragend, viele Weine aus sehr bekannten Weinanbaugebieten sind vertreten. Falls Ihr Interesse habt, schaut dort einfach mal vorbei.



Zurück zu „Getränkekunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste