Problem Housekeeping

für alle Fragen zur und während der Ausbildung

Moderatoren: Mone88, Rieussec, Haze

Lenibi
Praktikant
Beiträge: 2
Registriert: Di Feb 25, 2014 18:47
Tätigkeit: Auszubildende als Hotelfachfrau seid 2012
Alter: 24

Problem Housekeeping

Beitragvon Lenibi » Di Feb 25, 2014 20:45

Huhu, ich muss es jetzt einfach mal loswerden und hoffe auf Tipps von euch.
Ich bin im 2. Lehrjahr und habe schon ein halbes Jahr Housekeeping hinter mir. Ein Jahr lang habe ich jetzt andere Abteilungen durchgemacht wie Küche, Wirtschaft & vorallem Service. Ich habe wirklich eine tolle Zeit gehabt in den drei Abteilungen und habe mich auch mit allen verstanden und mich wohlgefühlt.

Jetzt bin ich wieder im HSK und ich fahre einfach jeden verfluchten Tag mit Bauchweh und Ängsten auf die Arbeit. Das Problem ist nicht das Putzen und die Arbeit im HSK, es ist einfach, dass wir meistens 10 - 12 Stunden am Arbeiten sind. Freizeit gibt es somit eigentlich gar nicht mehr. Und wenn wir an einem Tag mal nicht so viele Zimmer haben, sind wir zu wenige Mädels und Arbeiten somit auch sehr lange. Dann ist dort eine Frau die uns das Leben manchmal zur Hölle macht. Sie kommandiert nur rum, man kann bei ihr nur falsch machen und sie macht einen echt fertig. Ich bin jedes Mal heulend nach Hause gekommen weil ich so fertig war. Die Zimmermädchen sind auch fertig. Jede hat mindestens 7 Tage Überstunden. Und ich muss einfach jetzt wieder hin und ich mag nicht.

Ich will diese schlimme Zeit nicht nochmal durchmachen müssen. :cry: Kann mir irgendjemand Tipps geben? Ich glaube 1 Jahr HSK von 3 Jahren Ausbildung ist bisschen viel oder was meint ihr? ?)
Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Hotelfachausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 11 Gäste