Hotelbetriebswirt WIHOGA Dortmund vs. Steigenberger Akademie

Abschlüsse, Voraussetzungen, Studiengänge und mehr ...

Moderator: Katzenoma

Sepp
Praktikant
Beiträge: 1
Registriert: Mo Jun 03, 2013 4:39
Tätigkeit: Chef de Rang
Wohnort: Blenheim, Neuseeland
Alter: 29

Hotelbetriebswirt WIHOGA Dortmund vs. Steigenberger Akademie

Beitragvon Sepp » Mo Jun 03, 2013 5:04

Sehr geehrte Forum-Mitglieder,

ich bin auf der Suche nach einigen Informationen zur Weiterbildung zum Hotelbetriebswirt. Ich habe dieses Forum schon durchforstet, allerdings nicht ganz alle Informationen gefunden, die ich suche und benötige.

Gerne würde ich ab diesem Jahr (September/Oktober) meine Weiterbildung zum Hotelbetriebswirt beginnen.
Informationen sammel ich seit Wochen über einige Schulen und Akademien.
Interessant finde ich die Angebote von der Wihoga in Dortmund und der Steigenberger Akademie in Bad Reichenhall.

1. Die Finanzierung spielt natürlich eine Rolle. Ist hier jemand von der Steigenberger Akademie, der Erfahrung mit dem Meister BAFÖG + "Extra-Kosten" neben Logis/Verpflegung/Unterricht hat (beispielsweise für Ausflüge) ?

2. Wenn ich möchte, würden mich meine Eltern finanziell unterstützen - soweit so gut. Nur lohnen sich auch die Kosten für die private Akademie im Gegensatz zu staatlichen Schulen? Es geht mir hierbei um die Qualität der Weiterbildung und die anschließenden Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Wenn diese natürlich besser sind, investiere ich gerne mehr.

3. Es kann hier natürlich schwierig ein direkter Vergleich zwischen der Wihoga und der Steigenberger hergestellt werden. Dennoch würde ich gerne mehr über diese beiden Optionen erfahren - positive wie negative Aspekte.


Vielen Dank!


Benutzeravatar
alexruether
Praktikant
Beiträge: 2
Registriert: Di Jun 04, 2013 17:36
Wohnort: Dortmund
Alter: 27

Re: Hotelbetriebswirt WIHOGA Dortmund vs. Steigenberger Akad

Beitragvon alexruether » Di Jun 04, 2013 18:56

Sehr geehrter Sepp,

mein Tipp für dich:
Falls vorhanden, suche auf Facebook die Seite WIHOGA Dortmund. Dort suchst du dir ein paar Ehemalige aus der Like-Liste aus und quetschst die aus.

Ich habe bereits viel Gutes von dort gehört.

MfG

alexruether

IST-Studieninstitut
Praktikant
Beiträge: 1
Registriert: Mo Jun 10, 2013 12:21

Re: Hotelbetriebswirt WIHOGA Dortmund vs. Steigenberger Akad

Beitragvon IST-Studieninstitut » Mo Jun 10, 2013 12:55

Guten Tag Sepp,

haben Sie sich schon Informationen zum Hotelbetriebswirt beim IST-Studieninstitut angeschaut?
Dabei handelt es sich um eine berufsbegleitende Weiterbildung, die im staatlich geprüften Fernunterricht stattfindet. Der Vorteil ist, dass Sie weiterhin Berufserfahrung sammeln und Geld verdienen können.
Wir sind auch berechtigt, Bildungsgutscheine der Agentur für Arbeit anzunehmen. Die Weiterbildung dauert 18 Monate und vermittelt Ihnen alle notwendigen betriebswirtschaftlichen sowie hotelspezifischen Inhalte (s. http://www.ist.de/hotelbetriebswirt). Wir bieten diese Weiterbildung bereits seit einigen Jahren an und haben über 1.700 erfolgreiche Absolventen. Fordern Sie gern Informationen über unsere Website http://www.ist.de an oder befragen Sie unsere Absolventen in unserer Facebookgruppe: https://www.facebook.com/IST.Studieninstitut.

Viele Grüße
Nina Jestaedt
Tel: 0211 866 68-0

AnnikaM
Praktikant
Beiträge: 2
Registriert: Mo Jun 10, 2013 14:43

Re: Hotelbetriebswirt WIHOGA Dortmund vs. Steigenberger Akad

Beitragvon AnnikaM » Mo Jun 10, 2013 17:24

Hallo Sepp,

ich war von 2010 bis 2012 auf der Steigenberger Akademie und habe dort meinen Betriebswirt gemacht.

Ich kann es absolut weiter empfehlen, es war eine super tolle Zeit und es hat sich gelohnt, etwas mehr in die Weiterbildung zu investieren.

Persönlich habe ich keine Erfahrung mit dem Bafög, habe aber ein Stipendium bekommen. Wenn deine Noten gut sind und du dich auch gerne für die Schule engagierst, wäre das eine super Alternative.
Ansonsten helfen dir Frau Gallrapp oder Frau Fendt gerne weiter, sie sind für die Studienberatung zuständig und können auch Auskunft zum Bafög geben.

Was ich sehr geschätzt habe, war das familiäre und persönliche. Man kannte sich, die Lehrer kannten einen und untereinander, egal welche Stufe, war man sich auch nicht fremd.

Aber du kannst dir das ja mal bei einem Infotag anschauen, du findest die Informationen, wann der nächste Tag ist, hier: http://www.steigenberger-akademie.de/ca ... id=69&page

Sonst haben wir auch den ein oder anderen Ausflug gemacht, wir waren natürlich auf Klassenfahrt (Nürnberg) und waren auf der IBO in Berlin und mit dem Französischkurs in Paris. und haben sonst in der Region Sachen angeschaut. Das kommt aber immer auf die Gruppe an, für was die sich interessiert. Die Größe der Klassen ist unterschiedlich, wir waren 27 und wir wurden dann je nach Wahl der Pflicht und Wahlfächer aufgeteilt, auch mal nur in Gruppen von 8-10 Schülern.

Ich hoffe ich konnte dir Bad Reichenhall "schmackhaft" machen, wenn du noch Fragen hast, einfach melden.

Liebe Grüße
Annika


AnnikaM
Praktikant
Beiträge: 2
Registriert: Mo Jun 10, 2013 14:43

Re: Hotelbetriebswirt WIHOGA Dortmund vs. Steigenberger Akad

Beitragvon AnnikaM » Mo Jun 10, 2013 17:27

Noch eines zu den anschließenden Chancen:
Man kann sich schon einiges erarbeiten und der Name Steigenberger Akademie ist in der Hotelbranche nicht unbekannt. Man darf sich aber nicht in falsche Hoffnungen stürzen, dass man anschließend die besten Positionen innehat. Man kann sich zwar dann schnell voran arbeiten und es öffnen sich auch die Türen, aber keine falschen Hoffnungen machen. Trotz allem hat es sich sehr für mich gelohnt, mehr zu investieren, da ich darauf einfach aufbaue, mittlerweile auch eine leitende Position habe und das zwischenmenschliche nicht verloren gegangen ist während der Schulzeit!

Liebe Grüße

Stak
Praktikant
Beiträge: 2
Registriert: Mo Jun 17, 2013 11:07

Re: Hotelbetriebswirt WIHOGA Dortmund vs. Steigenberger Akad

Beitragvon Stak » Mo Jun 17, 2013 11:29

Hallo Sepp,

gerne berate ich Sie im Detail zu unserer Weiterbildung zum Hotelbetriebswirt an der Steigenberger Akademie. Sie können sich auch jederzeit selbst ein Bild unseres Unternehmens machen, besuchen Sie uns doch zum Schnuppertag am 02.07.2013 oder Akademie-Info-Tag am 05.07.2013.

Zur Finanzierung kann ich Ihnen sagen, dass der Kurs mit Meisterbafög unterstützt wird. Informationen, ob Sie dieses bekommen und in welcher Höhe finden Sie hier: http://www.meister-bafoeg.info/de/172.php
Zusätzlich kann sich jeder Bewerber für ein Stipendium bewerben. http://www.steigenberger-akademie.de/fi ... ndium.pdf; http://www.steigenberger-akademie.de/pr ... ierung.php

Die genauen Kosten der Weiterbildung finden Sie hier: http://www.steigenberger-akademie.de/fi ... ne2014.pdf
Sollten Sie eine externe Unterbringung bevorzugen, sind wir Ihnen auch gerne mit einer umfangreichen Wohnungsliste behilflich.

Sie können auch jederzeit zu aktuellen und ehemaligen Schülern auf unserer Website Kontakt aufnehmen.

Wenn ich Ihnen noch behilflich sein kann, dann melden Sie sich gerne bei uns.
+49 8651 966655
cathrin.gallrapp@steigenberger-akademie.de

Schöne Grüße
C.Gallrapp



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Hotelfachschule“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast