nebenberufliches Fernstudium?

Abschlüsse, Voraussetzungen, Studiengänge und mehr ...

Moderator: Katzenoma

TatjanaT
Praktikant
Beiträge: 3
Registriert: Mo Apr 16, 2018 19:25

nebenberufliches Fernstudium?

Beitragvon TatjanaT » Do Apr 18, 2019 12:30

Hallo,
ich habe nach dem Fachabi eine Ausbildung als Hotelfachfrau gemacht und arbeite nun seit einigen Jahren in dem Beruf.
Mein Job gefällt mir wirklich gut, aber langsam mach ich mir Gedanken um meine Zukunft. Soll es das gewesen sein?
Große Aufstiegschancen habe ich in meinem Betrieb nicht.. und nochmal mit Kind und Kegel umziehen? Dann weiß man ja nicht mal, ob man in ein gutes Arbeitsumfeld kommt. Ich habe überlegt, ein Fernstudium anzufangen, aber bin mir nicht sicher ob ich mit der doppelten Belastung zurechtkomme.
Wie sieht es in euren Betrieben aus? Gibt es Aufstiegsmöglichkeiten? Habt ihr auch solche Bedenken und wenn ja, wie löst ihr sie?
Fragen über Fragen...


DominikQQ
Commis de rang
Commis de rang
Beiträge: 45
Registriert: Di Feb 05, 2013 19:23

Re: nebenberufliches Fernstudium?

Beitragvon DominikQQ » So Apr 21, 2019 16:39

Guten Abend @TajanaT

Ich habe nach meinem Realschulabschluss, ebenfalls eine Ausbildung als Hotelfachmann begonnen & arbeite jetzt seit knapp 7 Jahren im selben Hotel . Aufstiegschancen gibt es bei uns Intern, allein deswegen weil Ausgebildete Hotelachleute immer weniger werden & versucht wird die jeweilige person an das Unternehmen zu binden. Leider gibt es kaum mehr Geld, und das ist leider der ausschlagebende Punkt. Geld allein spielt sicherlich keine tragende Rolle allerdings werden die Lebenskosten nicht günsiger ganz im gegenteil & große Sprünge sind leider auch nicht drin. Bei uns im Unternehmen gibt es keine Zuschläge & das ist genau der Punkt warum ich dem Hotel und allgemein der Gastronomie bald den Rücken kehren werde, sobald ich etwas "vernünftiges" gefunden habe. Es kann im Jahr 2019 einfach nicht sein das man Mitarbeiter derart abspeist & das in einer Branche die am Aussterben ist . In meinen Augen muss einfach jeder der Schichten Arbeitet ( in meinem Fall 3 ) belohnt werden. Und dazu noch sonn und Feiertags ! Wir sprechen hier von Dimensionen die sind der pure Wahnsinn, ein Freund, durch Glück bei VW reingerutscht Verdient im 3 Schicht System 3.500 € ! Plus Urlaubs, Weihnachtsgeld und Bonuszahlung. Meine Wenigkeit, oft Stress pur, keine Zuschläge, kein Urlaubs, kein Weihnachtsgeld 1.400 auf die Hand, Herzlichen Glückwunsch Gastronomie & immer schön Lächeln .

Farce Pur !

Liebe Grüße vom Oster Spätdienst bis 22 Uhr bei Traumhaften 24 Grad. :D

Benutzeravatar
Hansi
Azubi
Azubi
Beiträge: 14
Registriert: Fr Dez 02, 2016 12:41

Re: nebenberufliches Fernstudium?

Beitragvon Hansi » Di Apr 23, 2019 10:45

Hey ihr zwei
ich hoffe du hast deinen Osterdienst überstanden @DominikQQ und hattest noch etwas Freizeit bei dem schönen Wetter.
Wenn dein Arbeitgeber dir keine Aufstiegschancen bietet, würde ich dir tatsächlich ein Fernstudium ans Herz legen @TatjanaT ! Wie schon gesagt, in der Hotelbranche wird gesucht und da werden sie sich hüten, die Leute die sie haben noch an die oberen Etagen zu "Verlieren". Da kann es nur heißen: Nimm dein Schicksal selbst in die Hand!
Vielleicht wäre ja sowas hier etwas für dich, da könntest du am Ende sogar wieder zurück ins Hotelgewerbe gehen, nur ein paar Abteilungen höher ;-)



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Hotelfachschule“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste