Berufsschullehrerin werden?!

Karriere, Gehalt, Positionen - wie geht es weiter?

Moderatoren: Haze, Katzenoma, Buffy

Cosch87
Maitre
Maitre
Beiträge: 260
Registriert: Mo Nov 20, 2006 15:36
Tätigkeit: Hotelfachfrau & angehende Betriebswirtin
Wohnort: Neuenrade, NRW
Alter: 28

Berufsschullehrerin werden?!

Beitragvon Cosch87 » Di Aug 12, 2008 21:11

Hallo zusammen,
ich hatte während meiner Ausbildung schonmal diese Idee und ich überlege jetzt, ob ich sie verwirklichen sollte.
Ich weiß aber nicht, was für Voraussetzungen ich da mitbringen muss und was ich alles tun muss, bis ich wiklich unterrichten darf.
Das Einzige, was mir bekannt ist, ist, dass mein ehemaliger Fachpraxis - Lehrer auch kein studierter Lehrer ist, sondern seinen Meister gemacht hat und dann Lehrer geworden ist. Vielleicht kann mir ja einer von euch helfen
Der Gast ist nur solange König, wie er sich auch so benimmt!!

Ich habe leider nur Zwei Arme, hätte ich drei, wäre ich im Zirkus!!


NoName*w*
Maitre
Maitre
Beiträge: 827
Registriert: So Dez 11, 2005 22:42
Alter: 26

Beitragvon NoName*w* » Di Aug 12, 2008 22:21

was für Voraussetzungen ich da mitbringen muss


aus erfahrung möchte ich behaupten, dass du dafür eigentlich nichts können musst.. meine lehrer hatten den job weder gelernt, geschweige denn jemals darin gearbeitet. das sind einzelhandelskaufleute, die hobbymäßig zb gerne was über mikroorganismen lesen. das hat die dann berechtigt, uns darin zu unterrichten :roll: oder unser politiklehrer, gelernter metzger, gehört der spd an.. cool war auch unser englisch lehrer, der englisch auch nicht studiert hatte oder sowas, sondern noch recht gutes schulenglisch drauf hatte, und deshalb durfte er uns in englisch unterrichten. wie man die fremden fachvokabeln ausspricht, hat er dann unserer mitschüler, den engländer, gefragt..

Essi85
Maitre
Maitre
Beiträge: 279
Registriert: Di Apr 25, 2006 18:13
Tätigkeit: Hotelfachfrau
Wohnort: Schweiz
Alter: 29
Kontaktdaten:

Beitragvon Essi85 » Mi Aug 13, 2008 0:22

Also ich hab damals auch mal ne Berufsschulleherin gefragt, ob sie Pädagogik studiert hat, udn sie meinte, ja, dass muss man auch!.. Also würde mcih jetz auch wundern, wenn man mit null Ahnung vom Unterrichten einfach Lehrer werden darf...
Also die Lehrerin, mit der ich gesprochen hab, hat erst nen paar Jahre als Refa gearbeitet und dann das Studium..

Aber würde mich auch echt interssieren, wie man Lehrer werden kann.. wäre auch echt ne gute Alternative im etwas höheren Alter
Interpunktion und Orthographie des Postings ist frei erfunden.
Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.

Benutzeravatar
sakura
Ehren-Mod
Ehren-Mod
Beiträge: 908
Registriert: Sa Mär 08, 2003 14:21
Tätigkeit: HoFa / Tourismusbetriebswirtin / Resa-Tante
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 32

Beitragvon sakura » Fr Aug 15, 2008 19:13

Ich habe das auch mal gefragt. Es gibt wohl Lehrer ohne Studium (also Praktiker), aber das nimmt sehr ab und wird nicht mehr so richtig anerkannt.

Also lieber studieren...
Moe: "Damit kannst du einen Ochsen in 40 Sekunden blitzfrittieren."
Homer: "In 40 Sekunden?! Ich will ihn JETZT!"


Refalehrer
Commis de rang
Commis de rang
Beiträge: 42
Registriert: Do Nov 17, 2005 12:26
Tätigkeit: Lehrer für Fachpraxis
Wohnort: Gerolstein
Alter: 58

Geht in einigen Ländern

Beitragvon Refalehrer » Fr Aug 15, 2008 19:21

Hallo, ich hab deis schon vor Jahren geschafft, erst in BW und seit 99 in Rheinland- Pfalz. Hier muss man eine 18 monatige pädagogische Ausbildung machen Verdienst dann eher bescheiden und man wird bei bestandener Prüfung mit A 10 eingestellt. Meistens nur praktischer Unterricht aber auch Theorie möglich je nach Schulleiter

Cosch87
Maitre
Maitre
Beiträge: 260
Registriert: Mo Nov 20, 2006 15:36
Tätigkeit: Hotelfachfrau & angehende Betriebswirtin
Wohnort: Neuenrade, NRW
Alter: 28

Beitragvon Cosch87 » Sa Aug 16, 2008 9:03

@ Refalehrer: Das heißt also im Klartext, wenn ich meinen Hotelmeister gemacht habe, mache ich 18 Mon. lang ne Pädagogische Ausbildung und dann kann ich an der Berufsschule z.B. Gastorientierung unterrichten, richtig?
Ich würde zwar auch gern Englisch unterrichten, aber dafür muss man sicherlich studieren.

Wie sieht das denn dann mit dem Gehalt aus, wenn man richtig als "Lehrer" unterrichtet?
Der Gast ist nur solange König, wie er sich auch so benimmt!!



Ich habe leider nur Zwei Arme, hätte ich drei, wäre ich im Zirkus!!



Zurück zu „nach der Gastronomie-Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 5 Gäste