reservierungsabteilung Arbeitszeiten + Gehalt

Karriere, Gehalt, Positionen - wie geht es weiter?

Moderatoren: Haze, Katzenoma, Buffy

yana688
Praktikant
Beiträge: 3
Registriert: Mo Aug 25, 2014 0:04
Tätigkeit: Hotelfachfrau

reservierungsabteilung Arbeitszeiten + Gehalt

Beitragvon yana688 » Di Apr 21, 2015 23:03

Hallo...
weiß evtl. Jemand wie die Arbeitszeiten einer Reservierungsmitarbeiterin in einem großen Hotel sind ? (230 zimmer)
Und was diese netto so verdienen?

Danke und grüße
Yana


yana688
Praktikant
Beiträge: 3
Registriert: Mo Aug 25, 2014 0:04
Tätigkeit: Hotelfachfrau

Re: reservierungsabteilung Arbeitszeiten + Gehalt

Beitragvon yana688 » Mi Apr 22, 2015 20:24

Weiß keiner was ? :)

Benutzeravatar
Alex
Moderator
Moderator
Beiträge: 3500
Registriert: Do Aug 30, 2001 20:55
Tätigkeit: Hotelbetriebswirt
Wohnort: Heidelberg
Alter: 40
Kontaktdaten:

Re: reservierungsabteilung Arbeitszeiten + Gehalt

Beitragvon Alex » Sa Apr 25, 2015 13:25

Die Arbeitszeiten sind Montag bis Samstag 08:00 bis 19:00 Uhr.
Verdient wird brutto nach Tarif im Bundesland. Der Nettoverdienst für eine Reservierungsmitarbeiterin ist abhängig von den persönlichen Verhältnissen (Steuerklasse, Konfession, Kinder, Krankenkasse, ...).
"Watch, learn and don't eat my cookie!"
Phoebe in Friends S05E14

"Aus Respekt vor dem Arbeitgeber erscheint man eine halbe Stunde vor Arbeitsbeginn, verbeugt sich vor dem Chef und nach Dienstschluss entschuldigt man sich, dass man nun gehen wird, und bedankt sich gleichzeitig, dass man heute arbeiten durfte ..."
Martin Schulz im Rolling Pin 07/2010 - (über das Arbeiten in Japan ...)

hotelfach.de - Gastro-Community und -Fachwissen

Mc. Gywer
Praktikant
Beiträge: 5
Registriert: Mi Feb 18, 2015 15:43
Tätigkeit: Nighty

Re: reservierungsabteilung Arbeitszeiten + Gehalt

Beitragvon Mc. Gywer » Mi Apr 29, 2015 18:40

Arbeitszeit i.d.R. 173 Std mtl.
5 Tage Woche
Nettoverdienst abhängig von persönlicher Situation (Kinder, Kirche usw.)
Deshalb sind alle Gehaltsangaben brutto

Wenn du es genau wissen willst:
In die Gewerkschaft eintreten (NGG) und sich die aktuellen Lohn/Gehaltstarifverträge und den Manteltarifvertrag schicken lassen.

"Wer nichts weiß, muss alles glauben!"



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „nach der Gastronomie-Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 11 Gäste