Wo bewerben außerhalb der Gastro?

Karriere, Gehalt, Positionen - wie geht es weiter?

Moderatoren: Haze, Katzenoma, Buffy

finchen
Chef de rang
Chef de rang
Beiträge: 120
Registriert: Di Nov 27, 2012 22:36
Tätigkeit: HoFa
Alter: 28

Re: Wo bewerben außerhalb der Gastro?

Beitragvon finchen » So Feb 24, 2013 21:47

Nein, um Gottes Willen. Du hast mich nicht angegriffen.
Über eine noch weitere Ausbildung hab ich nachgedacht, kommt aber definitiv nicht für mich in Frage.
Habe nach meinem Realschulabschluss ne schulische Ausbildung angefangen, nach 2 Jahren abgebrochen weil ich zu meinem Männe in eine andere Stadt gezogen bin wo ich dann die Ausbildung zur HoFa angefangen habe.

Da habe ich auch 2 Jahre in dem einen Betrieb gelernt wo ich definitiv GARNIX gelernt habe. Jeden Tag hatte ich den selben Ablauf. Frühstücksservice, Zimmer machen, Feierabend.
Im Spätdienst war es dann Zimmer machen, Rezeption sauber machen, Anrufe entgegen genommen, Buchungen bestätigt, Check in - Check out, Feierabend. Für Fehler die ich gemacht hatte wurde ich aufs übelste beschimpft, beleidigt, angeschrien etc. War definitiv nicht nur einmal so.

Aus unserem anderen Hotel ist eine damalige Mitarbeiterin in ein neu eröffnetes Hotel in unserer Stadt gegangen. Hab mich bei Ihr informiert ob se suchen und naja, hab mich da beworben und bin dann auch gleich eingestellt worden. Am Anfang war noch alles toll. Man hatte seine 2 geregelten freien Tage, wurde für meine gute Arbeit gelobt, ich bekam ein "Danke" wenn ich mal ne Überstd.gemacht habe, etc.
Jedenfalls wars dann irgendwann mal so das die auch angefangen haben irgendwelche Sprüche zu klopfen. Der Chef persönlich meinte auch ich wäre zu dick und könnte ruhig mal ne Runde mehr ums Wohngebiet rennen nach Feierabend. Sowas verletzt einen schon sehr. Ich gebs auch zu das ich mehr auf de Rippen habe, aber mich störts jetzt nicht so sehr. Liegt auch an meiner Schilddrüsenunterfunktion. Aber ist egal, das ist ein anderes Thema.

Naja dann wurde ich als zu dumm betitelt weil ich im Service nen Tisch verwechselt habe beim eingeben der bestellung..........ist halt auch vieles mehr......und ich hab schon in meiner Berufsschulklasse rumgefragt wo es nicht so schlimm sei, aber jeder, wirklich jeder aus meiner klasse hat genau die selben probleme mit den mitarbeitern und die meisten hatten auch schon burn out mit ihren 20jahren :( davon war auch ich mal betroffen anfang 2.lehrjahr.

und ich hab ganz einfach keine lust mehr auf das ganze. ich möchte meine abschlussprüfung schaffen und danach geregelte arbeitszeiten haben und einen geregelten tagesablauf. gegen früh/spätdienst habe ich nichts, aber der ständige wechsel zwischen spät auf früh macht mich einfach fertig. da schläft man 1-2 std.und dann muss man wieder auf der matte stehen. ich kann das auch nicht mehr. ich schaff es auch psychisch nicht mehr. ich hab wirklich großen respekt davor die ihren job mit leib und seele leben und herzblut in ihren beruf stecken.


ich möchte und kann es einfach nicht mehr.


DominikQQ
Commis de rang
Commis de rang
Beiträge: 45
Registriert: Di Feb 05, 2013 19:23

Re: Wo bewerben außerhalb der Gastro?

Beitragvon DominikQQ » Mo Feb 25, 2013 20:15

Huhu :)

Ich kann dir noch Sportzentren btw Fitness Studios ans Herz legen . Da Arbeitet nämlich eine Kollegin von mir die genau das selbe sagte wie du :)

Sie ist ebenfalls ausgelernte Hotelfachfrau und Arbeitet in einem großen Sportpark bei uns in der Stand. Und ist dort am Empfang tätig .

- Schlüssel für die Kabinen rausgeben
- Getränke verkaufen

und vieles mehr.

Liebe Grüße

Ps : Wünsch dir alles alles Gute auf deinem Weg in eine andere Arbeitswelt . Ich wünsch mir es auch sehr .

finchen
Chef de rang
Chef de rang
Beiträge: 120
Registriert: Di Nov 27, 2012 22:36
Tätigkeit: HoFa
Alter: 28

Re: Wo bewerben außerhalb der Gastro?

Beitragvon finchen » Di Feb 26, 2013 17:17

Auch dir danke ich für deine Tipps!
Und ich wünsche dir ganz viel Glück und viel Erfolg für deine Zukunft!!!

Miriii

Re: Wo bewerben außerhalb der Gastro?

Beitragvon Miriii » So Mär 03, 2013 22:47

Hallo Finchen,

also der Großteil der möglichen Optionen wurde hier ja schon von meinen Vorpostern praktischerweise erwähnt. Meine Großcousine hat selbst vor drei Jahren ihre Ausbildung zur Hotelfachfrau abgeschlossen und ist danach in ein Unternehmen für Gastrobedarf gewechselt, wo sie sich um Bestellungen etc. kümmert. Mehr zu findest du aber über verschiedene Jobbörsen.

Die Geschichte mit dem Burnout finde ich persönlich recht heftig und bin wirklich froh, dass du das scheinbar überwunden hast. Worauf achtest du denn bei dem Auswahl deines neuen Jobs am meisten, dann könnte man dir noch präzisere Tipps geben.
Zuletzt geändert von Miriii am Do Mär 07, 2013 13:32, insgesamt 1-mal geändert.


Ayla88
Demi-Chef de rang
Demi-Chef de rang
Beiträge: 105
Registriert: Sa Mai 17, 2008 2:30
Tätigkeit: ♥HOTELFACHFRAU♥
Alter: 31

Re: Wo bewerben außerhalb der Gastro?

Beitragvon Ayla88 » Di Mär 05, 2013 21:37

Hallo,

ein Freund von mir hat bei einer großen Versicherung sofort nach der Ausbildung begonnen. Eine Kollegin wurde Stewardess bei TUIfly, eine andere wollte in die Immobilienbranche einsteigen.
Viele Unternehmen suchen auch nur jemanden am Empfang.

Du kannst doch praktisch ALLES mit unserem Beruf machen. Das ist das Beste an unserem Job.
Versuch es einfach. Schlimmer als ne Absage kanns nicht werden.

VIEL GLÜCK :D
°°Das Leben ist ein scheiß Spiel...aber die Grafik ist verdammt geil!!°°

lilly007
Commis de rang
Commis de rang
Beiträge: 56
Registriert: Di Feb 14, 2012 12:05

Re: Wo bewerben außerhalb der Gastro?

Beitragvon lilly007 » Mi Mär 06, 2013 19:44

Naja, ich finde nicht, dass man als Hotelfachmann/-frau einfach bei einer Versicherung einsteigen kann. Das kann zwar insofern jeder, weil man dann seinen Versicherungsfachmann machen kann, aber ich wüsste nicht, warum Hotelfachleute da bessere Chancen hätten, als andere :)

finchen
Chef de rang
Chef de rang
Beiträge: 120
Registriert: Di Nov 27, 2012 22:36
Tätigkeit: HoFa
Alter: 28

Re: Wo bewerben außerhalb der Gastro?

Beitragvon finchen » Mi Mär 06, 2013 20:54

Erstmal Dankeschön für eure weiteren Tipps!

Als Stewardess möcht ich nicht arbeiten, da bin ich so gut wie nie zuhause :D
Und bei einer Versicherung erst recht nicht, weil das auch ein ziemlich hartes Pflaster ist.

Worauf achte ich bei meiner Berufswahl?
Sonntags und Feiertags frei, das ist mir wichtig.
geregelte Arbeitszeiten, von mir aus auch Früh und Spätdienst. Aber keine Arbeit wo man bis 00:00Uhr arbeiten muss.
Kundenkontakt. Verwaltungsarbeiten.

Hab schon fast die ganze Stadt abgerufen und die meisten wollen nur 400€ Kräfte einstellen.

Maaaaaaaaaaaaaaan alles nicht so einfach aus der Gastro rauszukommen :cry:

Jedes mal ne Absage am Telefon zu bekommen, das zieht einen sooooooo runter :cry:

DominikQQ
Commis de rang
Commis de rang
Beiträge: 45
Registriert: Di Feb 05, 2013 19:23

Re: Wo bewerben außerhalb der Gastro?

Beitragvon DominikQQ » Di Apr 09, 2013 11:46

hey Finchen .

Kam schon was Raus bei dir ?

finchen
Chef de rang
Chef de rang
Beiträge: 120
Registriert: Di Nov 27, 2012 22:36
Tätigkeit: HoFa
Alter: 28

Re: Wo bewerben außerhalb der Gastro?

Beitragvon finchen » Mi Apr 10, 2013 14:51

nein bisher noch nicht.
hatte jetzt viel um die ohren wegen meinem chef und kam daher psychisch nicht so auf die reihe

DominikQQ
Commis de rang
Commis de rang
Beiträge: 45
Registriert: Di Feb 05, 2013 19:23

Re: Wo bewerben außerhalb der Gastro?

Beitragvon DominikQQ » Mo Apr 15, 2013 8:31

Kleiner Edit zu mir, nachdem ich nun 7 Monate im Service Bereich war. Und jeden Monat um die 230 Stunden hatte. Hatte ich um ein Gespräch beim Chef gebeten. Ich habe ganz klar gesagt entweder Sie stellen noch jemand im Service ein, oder ich werde Kündigen.

Nach einer Woche wurde ich dann gefragt ob ich nicht an die Rezeption wechseln möchte, da haben sie dann geregelte Arbeitszeiten . Da ich Sie nicht verlieren möchte .

Heute wird mein erster Tag an der Rezeption, Freu mich drauf aber in bissel Angst habe ich schon.

Dennoch denke ich drüber nach in eine große Stadt zu Ziehen.

finchen
Chef de rang
Chef de rang
Beiträge: 120
Registriert: Di Nov 27, 2012 22:36
Tätigkeit: HoFa
Alter: 28

Re: Wo bewerben außerhalb der Gastro?

Beitragvon finchen » Fr Apr 19, 2013 21:41

Freu ich mich echt für dich Domi!!!
Find ich auch gut das du den Mund aufgemacht hast und was gesagt hast, und ich finde es noch besser das du so einen Chef hast :wink: Allein der Satz "Ich will Sie nicht verlieren", sowas hört man einfach zu selten von der Chefetage...

Ich wünsche Dir viel Spaß bei deiner "neuen Arbeit" und ich hoffe, das du von deinen Stunden runterkommst und auch mal mehr Zeit für dich selbst hast, denn das ist sehr wichtig!!!

finchen
Chef de rang
Chef de rang
Beiträge: 120
Registriert: Di Nov 27, 2012 22:36
Tätigkeit: HoFa
Alter: 28

Re: Wo bewerben außerhalb der Gastro?

Beitragvon finchen » Mi Mai 01, 2013 7:57

Da letzte Woche die Gewerkschaft mich in meinem Namen krank gemeldet hat auf Arbeit, weil ich nur noch Angst habe, kam heute früh die Mail von meiner Beraterin von der Gewerkschaft
"
Dann hat Ihr lieber Chef bei uns 2 x angerufen. Er muß sich ziemlich über unser Schreiben aufgeregt haben und ich sollte umgehend zurück rufen, er würde in jedem Fall dafür sorgen, dass Sie nicht zur Prüfung zugelassen werden.

Natürlich habe ich da nicht angerufen, aber vielleicht mache ich das noch, um zu erleben, wie der ist."

Mein Chef will mich ja auch in der Luft zerreißen wie ein Huhn wenn er mich sieht.
Das ist jetzt so der neuste Stand.

Ich kann echt nicht mehr :cry:

finchen
Chef de rang
Chef de rang
Beiträge: 120
Registriert: Di Nov 27, 2012 22:36
Tätigkeit: HoFa
Alter: 28

Re: Wo bewerben außerhalb der Gastro?

Beitragvon finchen » Mo Jun 24, 2013 19:04

Hey Leute,

was haltet ihr von dem Stellenangebot?



Titel des Stellenangebots

Call-Center-Agent/in
Alternativberufe
Telefonist/in
Stellenangebotsart

Arbeitsplatz (sozialversicherungspflichtig)
Arbeitgeber
United Promotion GmbH

Branche: Call Center, Betriebsgröße: weniger als 6
Stellenbeschreibung

United Promotion GmbH ist seit 2006 ein führender Vertriebspartner für namhafte Auftraggeber. Das operative Geschäft gliedert sich in die drei Bereiche door-to-door (d2d), Promotion (pos) und Customer Service (Kundenservice), in der Medien-, Energie- und Telekommunikationsbranche, mit derzeit über 120 festangestellten Mitarbeitern und zahlreichen Agenturen in Kooperation.

Der Trend dieser Branche lässt sich selbst in Zeiten des wirtschaftlichen Abschwungs sehr positiv bewerten und damit verbunden, dem Bedarf an zusätzlichem Personal belegen. Im vergangenen Jahr konnte United ProMotion aufgrund des attraktiven Produkt-Portfolios sowie professionellem Recruiting den Umsatz um ca. 80% steigern.

Wenn Sie gern in einem dynamischen Team arbeiten, Freude am Umgang mit Kunden haben und ein Kommunikationstalent sind oder kein Problem damit haben, sich schnell in neue Arbeitsumgebungen einzuarbeiten, sind Sie herzlich eingeladen sich zu bewerben.

Wir suchen zur Erweiterung unseres Teams weitere Call Center Mitarbeiter/innen in (Voll-/Teilzeit oder Minijob-/).

Ihre Aufgaben sind:

- Bestandskundenberatung
- Inbound / Auftragsannahme
- Schriftliche Auftragsbearbeitung
- Reklamationsannahme/-Bearbeitung

Wir bieten:
- Individuelle Einarbeitung
- Professionelles Team
- Leistungsgerechte Bezahlung
- Flexible Arbeitszeiten
- Ideal für Quereinsteiger


Arbeitszeit
Vollzeit, Teilzeit - Nachmittag, Teilzeit - flexibel
Die Stellen sind in Vollzeit, Teilzeit oder auf Minijobbasis zu besetzen

Vergütung und Zusatzleistungen
9 bis 15 EUR / Stunde, Bonuszahlungen
Befristung

Unbefristetes Arbeitsverhältnis

DominikQQ
Commis de rang
Commis de rang
Beiträge: 45
Registriert: Di Feb 05, 2013 19:23

Re: Wo bewerben außerhalb der Gastro?

Beitragvon DominikQQ » Fr Jun 28, 2013 10:57

huhu Fine ;-)

Also empfehlen kann ich das nicht soo ganz leider, ich kenn es aus unserer Reservierungszentrale
die bearbeiten pro Tag ca 700 e-mails und nehmen zig 100 anrufe entgegen. Die schreiben den jeweiligen Hotels bei uns schon immer E-mails mit "Bitte nehmt uns ein paar Anrufe ab" . Ich kann mich auch irren - aber ich denke bei der Stellenbeschreibung wird das bestimmt das selbe sein.


Wenn dir sowas gefällt dann kannst du es machen bzw versuchen .

finchen
Chef de rang
Chef de rang
Beiträge: 120
Registriert: Di Nov 27, 2012 22:36
Tätigkeit: HoFa
Alter: 28

Re: Wo bewerben außerhalb der Gastro?

Beitragvon finchen » Fr Jun 28, 2013 15:24

Hat sich schon erledigt.
Die Firma hat einen sehr sehr schlechten Ruf



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „nach der Gastronomie-Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 11 Gäste