Sommermenü, Abschlussprüfung 5-Gang...

Fachfragen und Fachwissen zu Speisen, Lebensmitteln und Rohstoffen

Moderatoren: Lothywien, ShocK

nuenue
Praktikant
Beiträge: 5
Registriert: Sa Feb 21, 2009 21:41
Wohnort: Dortmund
Alter: 30
Kontaktdaten:

Sommermenü, Abschlussprüfung 5-Gang...

Beitragvon nuenue » Mi Apr 15, 2009 15:15

Hallo,

ich bin ganz neu hier und da ich schon einige hilfreiche Beitrge hier lesen konnte hab ich jetzt selbst auch mal eine Frage zu einem Menü, mit fehlt noch ein Zwischengang und ich weiß nicht so genau was ich da noch rein"basteln" kann..^^ aber seht selbst...

Cremesuppe von jungen Erbsen mit Minze
***
Carpaccio vom Lammfilet auf gemischten Blattsalaten(fehlt das Dressing? :roll:)
***
gebratenes Rinderfilet mit einem Zucchinifächer(2xgleiche farbe?)Gewürzjus und Rosmarinkartoffeln
oder:
gebratene Maishähnchenbrust an geschmolzenen Tomaten und Kräuterrisotto
***
Buttermilchmousse an frischen(soll man frisch immer schreiben?) Beeren
oder:
Rhababertarte auf Vanilleschaum



na ich hoffe Ihr könnt mir ein wenig helfen ich bin schon mega aufgeregt und hab auch schiss ohne Ende^^
aber wem geht das nicht so wenns um die eigene Zukunft geht
:shock:


Benutzeravatar
Alex
Moderator
Moderator
Beiträge: 3503
Registriert: Do Aug 30, 2001 20:55
Tätigkeit: Hotelbetriebswirt
Wohnort: Heidelberg
Alter: 41
Kontaktdaten:

Beitragvon Alex » Mi Apr 15, 2009 20:23

Als Zwischengang könntest Du noch ein Sorbet einbauen. Je nach Grundlage kannst Du dann auch mit der Farbe spielen.
Oder Du nimmst etwas Fischiges zur Abwechslung.

Mit der Farbe der Zucchini (und dem Salat? ) hast Du Recht. Rote Paprika zum Beispiel würde hier meines Erachtens ebenfalls passen.

"Frisch" sollte man eigentlich nie schreiben. Denn natürlich sollten alle Zutaten frisch sein. Wenn man es extra dazuschreibt, impliziert man, dass Zutaten ohne diesen Zusatz nicht frisch sind - und das möchtest weder Du, noch der Gast ;)
"Watch, learn and don't eat my cookie!"
Phoebe in Friends S05E14

"Aus Respekt vor dem Arbeitgeber erscheint man eine halbe Stunde vor Arbeitsbeginn, verbeugt sich vor dem Chef und nach Dienstschluss entschuldigt man sich, dass man nun gehen wird, und bedankt sich gleichzeitig, dass man heute arbeiten durfte ..."
Martin Schulz im Rolling Pin 07/2010 - (über das Arbeiten in Japan ...)

hotelfach.de - Gastro-Community und -Fachwissen

Haze
Moderator
Moderator
Beiträge: 738
Registriert: Fr Okt 12, 2007 15:25
Tätigkeit: Schichtleiter FO
Wohnort: München
Alter: 32
Kontaktdaten:

Beitragvon Haze » Do Apr 16, 2009 11:22

2mal "gebraten"

nuenue
Praktikant
Beiträge: 5
Registriert: Sa Feb 21, 2009 21:41
Wohnort: Dortmund
Alter: 30
Kontaktdaten:

Beitragvon nuenue » Do Apr 16, 2009 18:06

lach Haze, sind 2 unterschiedliche Hauptgänge;-)


Benutzeravatar
Alex
Moderator
Moderator
Beiträge: 3503
Registriert: Do Aug 30, 2001 20:55
Tätigkeit: Hotelbetriebswirt
Wohnort: Heidelberg
Alter: 41
Kontaktdaten:

Beitragvon Alex » Do Apr 16, 2009 20:56

Haze ist unsere Schnellleserin ... ;)
"Watch, learn and don't eat my cookie!"
Phoebe in Friends S05E14

"Aus Respekt vor dem Arbeitgeber erscheint man eine halbe Stunde vor Arbeitsbeginn, verbeugt sich vor dem Chef und nach Dienstschluss entschuldigt man sich, dass man nun gehen wird, und bedankt sich gleichzeitig, dass man heute arbeiten durfte ..."
Martin Schulz im Rolling Pin 07/2010 - (über das Arbeiten in Japan ...)

hotelfach.de - Gastro-Community und -Fachwissen

Benutzeravatar
Andy
Moderator
Moderator
Beiträge: 1310
Registriert: Mo Jan 29, 2007 18:07
Tätigkeit: glücklich
Alter: 35

Beitragvon Andy » Fr Apr 17, 2009 8:49

ich finde 2 Hauptgaenge sind zu viel, ich bin schon nach einem satt :lol: :lol: :lol: :P :P :P
God gave us two ears and one mouth, and most people haven't taken the hint.

Disclaimer: Alle meine Posts enthalten meine eigene Meinung.

Benutzeravatar
LadyDie
Azubi
Azubi
Beiträge: 25
Registriert: Sa Apr 18, 2009 9:18
Tätigkeit: ausgelernte Refa/ Azubi Hofa
Wohnort: Dresden
Alter: 35

menü von nuenue

Beitragvon LadyDie » Sa Apr 18, 2009 10:04

hallöchen nuenue!ein paar kleine hilfestellung von mir,wenn du magst....es werden ab 3 gänge meist klare suppen gereicht,weil gebundene sehr sättigend sind.
das carpaccio vom lamm ist bestimmt kalt also wird es meist vor der suppe serviert.
und an das farbspiel zwischen hell und dunkel muss man ja auch noch denken ist manchma echt nich einfach so ein menü auf zu stellen:)
LG

Angi
Praktikant
Beiträge: 3
Registriert: So Apr 19, 2009 21:49
Tätigkeit: Azubi Restaurantfachfrau
Wohnort: Trier
Alter: 29

Beitragvon Angi » Di Apr 21, 2009 12:04

man darf kein lammcarpaccio schreiben, da es nur rindercarpaccio gibt..
nd innerhalb der gänge hast du die reihenfolge nicht beachtet, namensgeber also fleisch, dann sosse, gemüse und dann sättigungsbeilage... nd man darf nicht so viele bindewörter verwenden, schreib doch einfach erbsencremesuppe nd dann in die zweite zeile minze das reicht vollkommen, auch bei den anderen speisen nd bei deinem blattsalat solltest du die art nennen...

Benutzeravatar
Davos20
Maitre
Maitre
Beiträge: 855
Registriert: So Mai 28, 2006 16:48
Tätigkeit: Glücklicher Ex-Refa
Wohnort: Heidelberg, aber geboren in Freiburg
Alter: 37

Beitragvon Davos20 » Di Apr 21, 2009 12:28

Vielleicht haste dich nur verschrieben, aber ich weise trotzdem mal darauf hin: Rhabarber :wink:

deluxxx
Praktikant
Beiträge: 4
Registriert: Di Apr 28, 2009 19:50

Beitragvon deluxxx » Di Apr 28, 2009 19:52

ich meine das man wohl lammcarpaccio schreiben darf....
wenn man nur carpaccio schreibt ist es vom rind....bei anderen carpaccio´s muss man schreiben um welches es geht

Benutzeravatar
Alex
Moderator
Moderator
Beiträge: 3503
Registriert: Do Aug 30, 2001 20:55
Tätigkeit: Hotelbetriebswirt
Wohnort: Heidelberg
Alter: 41
Kontaktdaten:

Beitragvon Alex » Di Apr 28, 2009 23:41

Wobei Carpaccios von anderen Sachen außer Rind nunmal Modeerscheinungen oder Speisekarten-Neuschöpfungen sind.
Carpaccio im klassischen Sinn gibt es nur vom Rind. Alle anderen Carpaccios sind nur entstanden, um die Speisekarte hochwertiger zu gestalten.
"Watch, learn and don't eat my cookie!"
Phoebe in Friends S05E14

"Aus Respekt vor dem Arbeitgeber erscheint man eine halbe Stunde vor Arbeitsbeginn, verbeugt sich vor dem Chef und nach Dienstschluss entschuldigt man sich, dass man nun gehen wird, und bedankt sich gleichzeitig, dass man heute arbeiten durfte ..."
Martin Schulz im Rolling Pin 07/2010 - (über das Arbeiten in Japan ...)

hotelfach.de - Gastro-Community und -Fachwissen

deluxxx
Praktikant
Beiträge: 4
Registriert: Di Apr 28, 2009 19:50

Beitragvon deluxxx » Mi Apr 29, 2009 13:50

aber man darf es schreiben oder? darf man es auch bei einem prüfungsmenü schreiben?

**danni**
Chef de rang
Chef de rang
Beiträge: 146
Registriert: Mi Sep 10, 2008 15:26
Tätigkeit: Hotelfachfrau
Wohnort: München (früher Oberfranken)
Alter: 32
Kontaktdaten:

Beitragvon **danni** » Fr Mai 01, 2009 13:57

eine frage... wenn ich ein 4gang menü hab mit
-kalter vorspeise
-suppe
-hauptgang
-dessert
ist es dann möglich, dass ich als warme vorspeise:
ravioli,gefüllt mit austernpilzen und frischkäse,ruccola-buttersoße,tomatenwürfeln, parmesan
einsetzen kann?

ich frag nur, weil ich dieses gericht als vegetarisches "austausch-gericht" erstellt habe, und falls jetzt ein 5gang gefragt wird, ob ich dass dann quasi zwischen suppe und hauptgang einsetzen könnte oder eher nicht?

helft mir!
danke
lg
Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen, nur wer versucht sie aufzuheben, hat ein Vermögen!

Junior
Demi-Chef de rang
Demi-Chef de rang
Beiträge: 63
Registriert: Mo Mai 08, 2006 17:08
Tätigkeit: Azubi
Wohnort: berlin
Alter: 31
Kontaktdaten:

Beitragvon Junior » Fr Mai 01, 2009 21:42

waere vllt ganz hilfreich wenn du uns das restliche menu mit reinschreibst...

Benutzeravatar
Alex
Moderator
Moderator
Beiträge: 3503
Registriert: Do Aug 30, 2001 20:55
Tätigkeit: Hotelbetriebswirt
Wohnort: Heidelberg
Alter: 41
Kontaktdaten:

Beitragvon Alex » Sa Mai 02, 2009 0:20

Grundsätzlich ist das wohl möglich.

Allerdings würde ich im Gespräch die Menge relativieren, da Ravioli mit Käsefüllung, Buttersoße und Käse schon etwas mächtig sein können.
"Watch, learn and don't eat my cookie!"
Phoebe in Friends S05E14

"Aus Respekt vor dem Arbeitgeber erscheint man eine halbe Stunde vor Arbeitsbeginn, verbeugt sich vor dem Chef und nach Dienstschluss entschuldigt man sich, dass man nun gehen wird, und bedankt sich gleichzeitig, dass man heute arbeiten durfte ..."
Martin Schulz im Rolling Pin 07/2010 - (über das Arbeiten in Japan ...)

hotelfach.de - Gastro-Community und -Fachwissen



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Speisenkunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste