Welches Fleisch zum Spargel?

Fachfragen und Fachwissen zu Speisen, Lebensmitteln und Rohstoffen

Moderatoren: Lothywien, ShocK

Benutzeravatar
Sweeteet
Chef de rang
Chef de rang
Beiträge: 147
Registriert: So Aug 30, 2009 19:15
Tätigkeit: Hotelfachfrau
Wohnort: Willingen (Upland)
Alter: 30

Welches Fleisch zum Spargel?

Beitragvon Sweeteet » Fr Mai 07, 2010 13:11

Hallo zusammen!
Bei mir ist es ja nächste Woche auch schon soweit mit der schriftlichen Abschlussprüfung und ich habe meine Menüs eigentlich ganz gut hingekriegt!
Nur habe ich das Problem, dass ich irgendwie bei anderen immer sonstwelche Tipps und Ratschläge habe und bei mir selber ganz einfallslos bin! Also ich habe noch ein wenig Schwierigkeiten zu meinem Spargelmenü! Falls wir denn eins brauchen!
Und zwar weiß ich nicht, welches Fleisch (oder Fisch) am besten zu weißem Spargel passt!
Ich denke mal der Klassiker ist Schwein (Medaillons) oder Kalb oder gedünstetes Zanderfilet, aber passt vielleicht auch ein Rinderfilet?! ... :roll:
Wir haben bei uns auf der Spragelkarte im Hotel nicht so eine wahnsinnige Auswahl, deswegen bin ich ein wenig verunsichert! Und "nur" Schinken ist mir auch zu wenig!!!
Vielen Dank schonmal! :wink:
Lg, die Sweeteet
Je mehr Ecken und Kanten ein Diamant hat, um so mehr funkelt und strahlt der Stein; so sollten wir uns auch sehen...

Wir mögen Menschen wegen ihrer Qualitäten, doch lieben wir sie wegen ihrer Fehler...


Benutzeravatar
Andy
Moderator
Moderator
Beiträge: 1310
Registriert: Mo Jan 29, 2007 18:07
Tätigkeit: glücklich
Alter: 35

Re: Welches Fleisch zum Spargel?

Beitragvon Andy » Fr Mai 07, 2010 14:14

Ist zwar ein Fisch, allerdings bei uns ist die gegrillte Lachsschnitte zum Spargel der Klassiker.
God gave us two ears and one mouth, and most people haven't taken the hint.

Disclaimer: Alle meine Posts enthalten meine eigene Meinung.

Benutzeravatar
Sweeteet
Chef de rang
Chef de rang
Beiträge: 147
Registriert: So Aug 30, 2009 19:15
Tätigkeit: Hotelfachfrau
Wohnort: Willingen (Upland)
Alter: 30

Re: Welches Fleisch zum Spargel?

Beitragvon Sweeteet » Fr Mai 07, 2010 14:47

Vielleicht ist es auch einfacher, wenn ich meine Vorstellung von Menü mal reinsetze!
Nicht erschrecken, es ist ja irgendwie noch nicht fertig!!!


Spargel - Avocado - Cocktail
mit Toast und Butter
******
Spargelkremsuppe
mit Lachsstreifen
******
Gebratene Medaillons vom Kalbsrücken
(wie soll ich das nun mit dem Spargel schreiben, damit es sich gut anhört?)
ich hätte dann gerne weißen Spargel und Sauce Hollondaise dazu und neue Kartoffeln
******
Erdbeer - Rhabarber - Strudel
an Bourbon - Vanille - Sahne
(das sieht mir auch ziemlich blöd aus mit den ganzen Bindestrichen)


Lg udn danke schonmal im Voraus!
Die Sweeteet
Je mehr Ecken und Kanten ein Diamant hat, um so mehr funkelt und strahlt der Stein; so sollten wir uns auch sehen...

Wir mögen Menschen wegen ihrer Qualitäten, doch lieben wir sie wegen ihrer Fehler...

friesenotto
Maitre
Maitre
Beiträge: 311
Registriert: Sa Apr 26, 2008 19:21
Tätigkeit: in chron. Folge: exam. Krankenpfleger, Koch, St. gepr. Betriebswirt HOGA, Hotelier
Wohnort: Norderney
Alter: 61

Re: Welches Fleisch zum Spargel?

Beitragvon friesenotto » Sa Mai 08, 2010 7:20

Moin, moin Sweeteet!
Vielleicht ist es auch einfacher, wenn ich meine Vorstellung von Menü mal reinsetze!
Nicht erschrecken, es ist ja irgendwie noch nicht fertig!!!


Spargel - Avocado - Cocktail
mit Toast und Butter
******
Spargelkremsuppe
mit Lachsstreifen
******
Braunschweiger, Schwetzinger, etc. Spargel Je nachdem wo der Spargel herkommt
mit Kalbsmedaillons, Butterschaumsoße und neuen Kartoffeln
(wie soll ich das nun mit dem Spargel schreiben, damit es sich gut anhört?)
ich hätte dann gerne weißen Spargel und Sauce Hollondaise dazu und neue Kartoffeln
******
Erdbeer - Rhabarber - Strudel Strudel aus Erdbeeren und Rhabarber
an Bourbon - Vanille - Sahne mit Bourbonvanillesahne "an" ist in Menüs "Baba"
(das sieht mir auch ziemlich blöd aus mit den ganzen Bindestrichen)


Lg udn danke schonmal im Voraus!
Die Sweeteet
sonst soweit ok

gruss


Friesenotto
Dieser Beitrag wurde extrem umweltfreundlich aus wiederverwerteten Buchstaben und Wörtern von weggeworfenen e-mails geschrieben und ist deshalb voll digital abbaubar!


Benutzeravatar
Sweeteet
Chef de rang
Chef de rang
Beiträge: 147
Registriert: So Aug 30, 2009 19:15
Tätigkeit: Hotelfachfrau
Wohnort: Willingen (Upland)
Alter: 30

Re: Welches Fleisch zum Spargel?

Beitragvon Sweeteet » So Mai 09, 2010 17:05

Danke dir!
Aber mit der Butterschaumsoße kann ich mich überhaupt nicht anfreunden! Und unser Lehrer, der im Prüfungsausschuss hat auch gesagt, dass man Sauce Hollondaise schreiben darf!!! Also ich werde das dann auch doch so machen! Das gibt mit Sicherheit keinen Punktabzug, ich kann es ja alles erklären, Herstellung etc!
Lg
Je mehr Ecken und Kanten ein Diamant hat, um so mehr funkelt und strahlt der Stein; so sollten wir uns auch sehen...

Wir mögen Menschen wegen ihrer Qualitäten, doch lieben wir sie wegen ihrer Fehler...

Benutzeravatar
bugi99
Küchenmeister
Küchenmeister
Beiträge: 427
Registriert: So Jan 15, 2006 17:28
Tätigkeit: staatl. geprf. Betriebswirt / Küchenmeister
Wohnort: Lübeck
Alter: 38

Re: Welches Fleisch zum Spargel?

Beitragvon bugi99 » So Mai 09, 2010 22:37

...
Braunschweiger, Schwetzinger, etc. Spargel Je nachdem wo der Spargel herkommt
mit Kalbsmedaillons, Butterschaumsoße und neuen Kartoffeln
(wie soll ich das nun mit dem Spargel schreiben, damit es sich gut anhört?)
ich hätte dann gerne weißen Spargel und Sauce Hollondaise dazu und neue Kartoffeln...
Macht ja richtig sinn, den Herkunftsort dazu zu schreiben, zumal das bei Spargel kein eindeutiges Qualitätsmerkmal bedeutet, wie bei Wein oder Alba Trüffel.

Sobald ich mal Spargel aus einer anderen Region bekomme, da es Lieferschwierigkeiten o.ä. gibt
muss ich dann die Karten ändern, weil es sonst ganz schlicht und einfach WARENUNTERSCHIEBUNG (!) ist.

Also dass Menü ist schon im Großen und Ganzen in Ordnung, es muss nur noch etwas Feintuning betreiben werden, also kein an, unter, auf, bei, zwischen etc sondern nur mit und Kommata verwenden.

Auf die Farben der Gänge und eine Steigerung achten!
Hollondaise darf man schreiben, weil es ein allgemein bekannter Fachbegriff ist und in den dt. Sprachgebrauch über gegangen ist. Genau wie Sauce und Soße beides richtig ist, seht sogar im Duden.
Wer sich nicht wehrt, endet am Herd!

Jeder hat das Recht nachzudenken, allerdings machen davon die wenigsten Gebrauch!

Benutzeravatar
Sweeteet
Chef de rang
Chef de rang
Beiträge: 147
Registriert: So Aug 30, 2009 19:15
Tätigkeit: Hotelfachfrau
Wohnort: Willingen (Upland)
Alter: 30

Re: Welches Fleisch zum Spargel?

Beitragvon Sweeteet » Mo Mai 10, 2010 22:20

Danke bugi,
aber nur mit Kommata sieht doch auch scheiße aus. :roll:
und wenn ich NICHT schreibe, woher der Spargel kommt, haben wir auf unserer Spargel Karte auch nicht stehen :!:
schreibe ich dann einfach:

(das frischer soll ja auch nicht davor)
Spargel mit Sauce Hollondaise,
gebratenen Kalbsmedaillons
und neuen Kartoffeln

hört sich blöd an ganz ehrlich....


Also auf die Farben muss ich in dem Fall nicht direkt achten, weil es ja ein reines Spargel Menü werden soll und an Friesenotto: Mit dem an und so das haben wir so gelernt in der Schule und es soll der Strudel ist ja nicht nur aus Erdbeeren und Rhabarber, dann wäre es ja kein Strudel mehr und er soll AN de Vanille Sahne liegen also praktisch daneben!
Lg
Je mehr Ecken und Kanten ein Diamant hat, um so mehr funkelt und strahlt der Stein; so sollten wir uns auch sehen...

Wir mögen Menschen wegen ihrer Qualitäten, doch lieben wir sie wegen ihrer Fehler...

Benutzeravatar
bugi99
Küchenmeister
Küchenmeister
Beiträge: 427
Registriert: So Jan 15, 2006 17:28
Tätigkeit: staatl. geprf. Betriebswirt / Küchenmeister
Wohnort: Lübeck
Alter: 38

Re: Welches Fleisch zum Spargel?

Beitragvon bugi99 » Mo Mai 10, 2010 22:37

Gebratenen Kalbsmedaillons mit Sauce Hollondaise,
(Stangen)Spargel und neuen Kartoffeln

So wäre es fachlich korrekt und hört sich auch noch gut an!

"...und er soll AN de Vanille Sahne liegen also praktisch daneben!..."

Es ist völlig egal wo sich der Strudel im Verhältnis zur Sauce befindet.
Auch hier reicht das kleine Wörtchen "mit".
Wer sich nicht wehrt, endet am Herd!

Jeder hat das Recht nachzudenken, allerdings machen davon die wenigsten Gebrauch!

friesenotto
Maitre
Maitre
Beiträge: 311
Registriert: Sa Apr 26, 2008 19:21
Tätigkeit: in chron. Folge: exam. Krankenpfleger, Koch, St. gepr. Betriebswirt HOGA, Hotelier
Wohnort: Norderney
Alter: 61

Re: Welches Fleisch zum Spargel?

Beitragvon friesenotto » Mo Mai 10, 2010 22:43

Moin, moin Sweeteet!

Mach was willst Du!

Wenn Du im Bereich meines PA's geprüft würdest, würde ich Dir

1. Für Sauce Hollondaise Punkte abziehen wegen Sprachgemisch
2. Punkte abziehen wegen Rechtschreibung
3. Punkte abziehen wegen "an"

Wenn der Pa, der Dich prüft, großzüger ist, ok, aber dann muss ich mir überlegen, ob ich Commis, die von Deinem Pa geprüft wurden, noch einstellen werde.

@bugi:
Medaillons ist das Einzahl? Sonst Punktabzug wegen Rechtschreibung! :mrgreen:

gruss


friesenotto
Dieser Beitrag wurde extrem umweltfreundlich aus wiederverwerteten Buchstaben und Wörtern von weggeworfenen e-mails geschrieben und ist deshalb voll digital abbaubar!

Benutzeravatar
Sweeteet
Chef de rang
Chef de rang
Beiträge: 147
Registriert: So Aug 30, 2009 19:15
Tätigkeit: Hotelfachfrau
Wohnort: Willingen (Upland)
Alter: 30

Re: Welches Fleisch zum Spargel?

Beitragvon Sweeteet » Mo Mai 10, 2010 22:44

Gebratenen Kalbsmedaillons mit Sauce Hollondaise,
(Stangen)Spargel und neuen Kartoffeln

So wäre es fachlich korrekt und hört sich auch noch gut an!

"...und er soll AN de Vanille Sahne liegen also praktisch daneben!..."

Es ist völlig egal wo sich der Strudel im Verhältnis zur Sauce befindet.
Auch hier reicht das kleine Wörtchen "mit".
also ich dachte ja eigentlich, dass der Spargel die Hauptkomponente ist und deswegen nach vorne gehört!!!
Hm,.... und wenn ich Strudel MIT Sahne schreibe würde ich es ja auch so servieren bzw anrichten, dass die Sahne da drauf ist und das soll ja nicht so sein!!!

Und wozu eigentlich Stangenspargel (steht bei uns auch auf der Karte) aber gibt es noch ne andere Art von Spargel :oops: ich mein, Spargel sind doch immer Stangen, außer wenn ich "Spitzen" dazu schreibe oder?!?!?!?!
Lg
Je mehr Ecken und Kanten ein Diamant hat, um so mehr funkelt und strahlt der Stein; so sollten wir uns auch sehen...

Wir mögen Menschen wegen ihrer Qualitäten, doch lieben wir sie wegen ihrer Fehler...

Benutzeravatar
Sweeteet
Chef de rang
Chef de rang
Beiträge: 147
Registriert: So Aug 30, 2009 19:15
Tätigkeit: Hotelfachfrau
Wohnort: Willingen (Upland)
Alter: 30

Re: Welches Fleisch zum Spargel?

Beitragvon Sweeteet » Mo Mai 10, 2010 22:48

1. Für Sauce Hollondaise Punkte abziehen wegen Sprachgemisch
2. Punkte abziehen wegen Rechtschreibung
3. Punkte abziehen wegen "an"
Wir haben grad gleichzeitig geschrieben glaub ich!
Also du weißt doch, wenn ich mich bei dir vorstellen würde gar nicht, wer mich worauf geprüft hat :wink:
und man kriegt ja die Prüfung nicht um nachzusehen, außer wenn ich supergut in der Schule bin und auf einmal nur 4en in der Prüung schreiben würde könnte ich sagen, das glaub ich nicht, das fordere ich an!
Und warum wegen Rechtschreibung?! Hollondaise und an?!?!?!
Du wärst echt streng.... :P
Gut, dass es auch hoffentlich ganz liebe Prüfer gibt.... :-)
lg
Je mehr Ecken und Kanten ein Diamant hat, um so mehr funkelt und strahlt der Stein; so sollten wir uns auch sehen...

Wir mögen Menschen wegen ihrer Qualitäten, doch lieben wir sie wegen ihrer Fehler...

friesenotto
Maitre
Maitre
Beiträge: 311
Registriert: Sa Apr 26, 2008 19:21
Tätigkeit: in chron. Folge: exam. Krankenpfleger, Koch, St. gepr. Betriebswirt HOGA, Hotelier
Wohnort: Norderney
Alter: 61

Re: Welches Fleisch zum Spargel?

Beitragvon friesenotto » Di Mai 11, 2010 7:16

Moin, moin, Sweeteet!
Also du weißt doch, wenn ich mich bei dir vorstellen würde gar nicht, wer mich worauf geprüft hat
Doooch: Der Prüfungsausschuss der IHK Kassel, Außenstelle Korbach! Das reicht mir dann! :mrgreen:

Ich bin nicht streng, im Gegenteil, ich helfe den Prüflingen soweit ich es darf. Aber ich darf mich nicht über die Vorgaben der Prüfungsordnung hinwegsetzen. :D

Der Abschluss ist im Vergleich zu den Abschlüssen vor 20 - 30 Jahren fast nur noch auf dem Schwierigkeitsgrad "Zwischenprüfung". Wenn dann noch Grundlegendes, wie Rechtschreibung oder Einsprachigkeit der Menükarte aufgegeben wird, dann können wir die Azubis ja gleich zum Beginn mit der Ausbildung mit dem Gehilfenbrief begrüßen. :cry:

Wozu lernt Ihr denn noch drei Jahre, wenn in der Prüfung nur Haupt- oder Sonderschulniveau abgefragt werden sollte. Ihr wollt Euch doch von den ungelernten Hilfskräften unterscheiden! :wink:


gruss



friesenotto
Dieser Beitrag wurde extrem umweltfreundlich aus wiederverwerteten Buchstaben und Wörtern von weggeworfenen e-mails geschrieben und ist deshalb voll digital abbaubar!

Benutzeravatar
Andy
Moderator
Moderator
Beiträge: 1310
Registriert: Mo Jan 29, 2007 18:07
Tätigkeit: glücklich
Alter: 35

Re: Welches Fleisch zum Spargel?

Beitragvon Andy » Di Mai 11, 2010 14:08

Trotz alledem, was im Duden steht sollte man nicht als Sprachgemisch werten, bsp. Sauce. Das konnte man vll vor 20 - 30 Jahren, allerdings heute sollte bei der Sprache schon zaehlen was aktuell zur Deutschen Sprache gehoert. Sonst wuerde ich mich als Pruefling (zu recht?) ueber einen derartigen Punktabzug beschweren.

Oder sehe ich das falsch? ?) ?) ?) ?)
God gave us two ears and one mouth, and most people haven't taken the hint.

Disclaimer: Alle meine Posts enthalten meine eigene Meinung.

Benutzeravatar
Flo
Commis de rang
Commis de rang
Beiträge: 51
Registriert: Do Jan 14, 2010 18:27
Tätigkeit: GSA
Wohnort: Atlanta, GA, USA
Alter: 32
Kontaktdaten:

Re: Welches Fleisch zum Spargel?

Beitragvon Flo » Do Mai 13, 2010 3:07

Da muss ich Andy einfach mal zustimmen. Wenn es als Gut der deutschen Sprache aufgenommen wurde, kann man das nicht anmerken.

Benutzeravatar
Sweeteet
Chef de rang
Chef de rang
Beiträge: 147
Registriert: So Aug 30, 2009 19:15
Tätigkeit: Hotelfachfrau
Wohnort: Willingen (Upland)
Alter: 30

Re: Welches Fleisch zum Spargel?

Beitragvon Sweeteet » Mo Mai 17, 2010 21:59

also in 4 wochen, wenn die praktische prüfung ist, werde ich es (falls wir ein menü schreiben müssen) halt trotzdem so schreiben, weil mir auch gesagt wurde, dass es NICHT als Sprachgemisch gilt, wenn ich Sauce Hollondaise schreibe, ich werde dann berichten! ... Und falls es doch falsch sein sollte werde ich ebenfalls berichten!!!

@friesenotto: du hast dich mal wieder schlau gemacht.... Und trotzdem wüsstest du dann nicht genau welches Thema ich in der praktischen Abschlussprüfung hatte es sei denn, du arbeitest bei der IHK!!!
:wink:
Lg die Sweeteet
Je mehr Ecken und Kanten ein Diamant hat, um so mehr funkelt und strahlt der Stein; so sollten wir uns auch sehen...

Wir mögen Menschen wegen ihrer Qualitäten, doch lieben wir sie wegen ihrer Fehler...



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Speisenkunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste