Ausbildung Frankfurt ab Sommer

für alle Fragen zur und während der Ausbildung

Moderatoren: Rieussec, Haze, Mone88

mattis_ffm
Azubi
Azubi
Beiträge: 10
Registriert: Di Apr 17, 2007 23:44
Tätigkeit: Auszubildender HoFa
Wohnort: noch Bous/saar, demnächst Frankfurt
Alter: 31
Kontaktdaten:

Ausbildung Frankfurt ab Sommer

Beitragvon mattis_ffm » Mi Apr 18, 2007 10:07

Hi Leute,
Beginne ab 01.08 meine Ausbildung als HoFa im Maritim in Frankfurt und wollte einfach mal aus Neugier fragen, wer noch ab Sommer in Frankfurt anfängt (egal ob bei maritim oder in nem anderen Hotel).
Sind alle eigentlich alle HoFas in Frankfurt an der Berufsschule in sachsenhausen?
lg und schönen sonnigen tag noch


Benutzeravatar
Schneepunzel
Maitre
Maitre
Beiträge: 237
Registriert: Fr Feb 16, 2007 0:07
Tätigkeit: Commis de Rang
Wohnort: FFM
Alter: 30
Kontaktdaten:

Beitragvon Schneepunzel » Mi Apr 18, 2007 11:40

ich arbeite seit 1. März in FFM und ja also ich zumindest gehe auch auf die berufsschule in sachsenhausen...denke aber das das vom jeweiligen ausbildungsbetrieb abhängig ist... :D
"Was ein wirkliches Grand Hotel ist, habe ich erst wieder in Frankfurt gesehen, im Frankfurter Hof. Da weiß man doch, wofür man zahlt, und tut's mit einer Art Freudigkeit."
- Thomas Mann

Kai
Maitre
Maitre
Beiträge: 708
Registriert: Fr Dez 29, 2006 18:50
Tätigkeit: Hotelfachmann & derzeit Hotelkaufmann-Azubi
Wohnort: Frankfurt am Main
Alter: 31

Beitragvon Kai » Mi Apr 18, 2007 17:13

Achje,

im Maritim habe ich mich auch beworben, aber gleich zwei Tage nach dem Gespräch eine Absage bekommen, obwohl ich noch Anlagen hätte nachschicken sollen, die DIE selbst verschlampt haben ... Sry, aber ich hatte mich da auch garnicht wohlgefühlt und bin froh, dass ich in der Villa Kennedy anfange ...

@Schneepunzel: Normalerweise ja, aber gibt es nicht nur eine Schule, die Bergius-Schule in FFM für HoFas?

mattis_ffm
Azubi
Azubi
Beiträge: 10
Registriert: Di Apr 17, 2007 23:44
Tätigkeit: Auszubildender HoFa
Wohnort: noch Bous/saar, demnächst Frankfurt
Alter: 31
Kontaktdaten:

Beitragvon mattis_ffm » Mi Apr 18, 2007 20:34

Naja, habe bis jetzt vom maritim eigentlich en ziemlich guten eindruck, kommt wohl auch drauf an mit wem mans grad im gespräch zu tun hat.
Villa Kennedy ist aber natürlich en ziemlicher Glücksgriff *g*
ab wann fängst du an?


Benutzeravatar
Alex
Moderator
Moderator
Beiträge: 3503
Registriert: Do Aug 30, 2001 20:55
Tätigkeit: Hotelbetriebswirt
Wohnort: Heidelberg
Alter: 41
Kontaktdaten:

Beitragvon Alex » Mi Apr 18, 2007 21:17

@Schneepunzel: Normalerweise ja, aber gibt es nicht nur eine Schule, die Bergius-Schule in FFM für HoFas?
Ja, die Bergiusschule in Sachsenhausen ist für alle Frankfurter Hofas. Außer die mit Zusatzquali, die gehen woanders hin.
"Watch, learn and don't eat my cookie!"
Phoebe in Friends S05E14

"Aus Respekt vor dem Arbeitgeber erscheint man eine halbe Stunde vor Arbeitsbeginn, verbeugt sich vor dem Chef und nach Dienstschluss entschuldigt man sich, dass man nun gehen wird, und bedankt sich gleichzeitig, dass man heute arbeiten durfte ..."
Martin Schulz im Rolling Pin 07/2010 - (über das Arbeiten in Japan ...)

hotelfach.de - Gastro-Community und -Fachwissen

Kai
Maitre
Maitre
Beiträge: 708
Registriert: Fr Dez 29, 2006 18:50
Tätigkeit: Hotelfachmann & derzeit Hotelkaufmann-Azubi
Wohnort: Frankfurt am Main
Alter: 31

Beitragvon Kai » Mi Apr 18, 2007 22:05

Naja, habe bis jetzt vom maritim eigentlich en ziemlich guten eindruck, kommt wohl auch drauf an mit wem mans grad im gespräch zu tun hat.
Villa Kennedy ist aber natürlich en ziemlicher Glücksgriff *g*
ab wann fängst du an?
Ja die Villa Kennedy ist das beste Hotel in Frankfurt - aber ich denke man muss sich mit der Philosophie von Rocco Forte auch verständigen können. Denn es ist eben nicht die riesengroße Hotelkette wie Maritim oder Hilton oder oder oder, und es herrscht auch eine ganz andere Atmosphäre - gibt bestimmt Leute, die dann doch eine weltweite Hotelkette bevorzugen, RF ist ja "nur" europaweit, eine "collection" an Hotels.

Ich fang am 01.07. mein Vorpraktikum an, am 01.08. die Ausbildung.

Ja, das ist natürlich nur mein Eindruck vom Maritim. Ich persönlich fand die modernen Räumlichkeiten und die riesengroße Lobbyhalle richtig toll - den "Schall" von solchen hallen voller Gäste den ich so liebe werde ich im Kennedy auch nicht bekommen, aber das ist ja nur Nebensache ^^ ... Es war nur mein Gesprächpartner bei dem ich mich nicht so wohl befand ...

Benutzeravatar
Buffy
HF-Täubchen
HF-Täubchen
Beiträge: 1985
Registriert: Di Dez 02, 2003 19:08
Alter: 38

Beitragvon Buffy » Mi Apr 18, 2007 23:42

Habe ich schon erwähnt, dass die Villa Kennendy eine total schlechte Kritik eines Restauranttesters von der "Top Hotel" bekommen hat? Nur 39% von 100%. Soviel zu dem besten Hotel Frankfurts...
Ich muss leider nach Hause - da wartet noch ein Bett voller Arbeit... :D

snofchen
Azubi
Azubi
Beiträge: 13
Registriert: Di Aug 01, 2006 17:45
Tätigkeit: Hofa-Azubine
Alter: 32

Beitragvon snofchen » Do Apr 19, 2007 1:05

Ja die Villa Kennedy ist das beste Hotel in Frankfurt
woran machst du das fest? hab da auch von nem sehr üblen test gehört... mit solchen aussagen sollte man eher vorsichtig sein, meiner meinung nach.

mayflower
HF-Anwältin
HF-Anwältin
Beiträge: 783
Registriert: Sa Sep 23, 2006 11:29
Tätigkeit: Studentin
Wohnort: Heidelberg
Alter: 33

Beitragvon mayflower » Do Apr 19, 2007 18:26

Ich sage ja auch, dass mein "Ex-" Hotel das beste ist, was Mannheim zu bieten hat. ;D

Benutzeravatar
Alex
Moderator
Moderator
Beiträge: 3503
Registriert: Do Aug 30, 2001 20:55
Tätigkeit: Hotelbetriebswirt
Wohnort: Heidelberg
Alter: 41
Kontaktdaten:

Beitragvon Alex » Do Apr 19, 2007 19:00

Jeder sagt das von "seinem" Hotel :D
"Watch, learn and don't eat my cookie!"
Phoebe in Friends S05E14

"Aus Respekt vor dem Arbeitgeber erscheint man eine halbe Stunde vor Arbeitsbeginn, verbeugt sich vor dem Chef und nach Dienstschluss entschuldigt man sich, dass man nun gehen wird, und bedankt sich gleichzeitig, dass man heute arbeiten durfte ..."
Martin Schulz im Rolling Pin 07/2010 - (über das Arbeiten in Japan ...)

hotelfach.de - Gastro-Community und -Fachwissen

Kai
Maitre
Maitre
Beiträge: 708
Registriert: Fr Dez 29, 2006 18:50
Tätigkeit: Hotelfachmann & derzeit Hotelkaufmann-Azubi
Wohnort: Frankfurt am Main
Alter: 31

Beitragvon Kai » Do Apr 19, 2007 21:51

Jeder sagt das von "seinem" Hotel :D
Ja genau deshalb, das war doch garnicht anders gemeint ;) Es ist das beste Hotel weil ich dort die einzige Zusage bekommen hab :lol: Und weil die Kollegen toll sind ... Natürlich kann man das auch an Daten festmachen, z.B. dass es schon Preise von CNBC & Co bekommen hat, das neuste Hotel ist, 5*S hat, bei HRS die beste Hotelbewertung bekommen hat ... usw. usw. Natürlich kenne ich auch die Negativ-Schlagzeilen, die wurden mir im Hotel sogar alle schön gezeigt - aber hallo, die gibt es bei jedem Hotel. Aber ich will mich nicht an Fakten festmachen - denn da das vorhin meine Aussage war, ist es auch für mich das beste Hotel Frankfurts - für mich ;)

Benutzeravatar
Schneepunzel
Maitre
Maitre
Beiträge: 237
Registriert: Fr Feb 16, 2007 0:07
Tätigkeit: Commis de Rang
Wohnort: FFM
Alter: 30
Kontaktdaten:

Beitragvon Schneepunzel » Do Apr 19, 2007 22:27

Richtig für jeden ist "sein" Hotel das beste..für mich ja auch... :lol: :lol:
"Was ein wirkliches Grand Hotel ist, habe ich erst wieder in Frankfurt gesehen, im Frankfurter Hof. Da weiß man doch, wofür man zahlt, und tut's mit einer Art Freudigkeit."
- Thomas Mann

mattis_ffm
Azubi
Azubi
Beiträge: 10
Registriert: Di Apr 17, 2007 23:44
Tätigkeit: Auszubildender HoFa
Wohnort: noch Bous/saar, demnächst Frankfurt
Alter: 31
Kontaktdaten:

Beitragvon mattis_ffm » Do Apr 19, 2007 22:30

@ kai: okay, aber das kam in deinem beitrag echt bisschen anders rüber, aber schön da wir das jetzt geklärt haben *g*.
Wie war eigentlich das Auswahverfahren bei Rocco Forte? Auch einfaches Vorstellungsgespräch wie bei Martim oder musstes du Tests, Praxistage und so was machen?

Kai
Maitre
Maitre
Beiträge: 708
Registriert: Fr Dez 29, 2006 18:50
Tätigkeit: Hotelfachmann & derzeit Hotelkaufmann-Azubi
Wohnort: Frankfurt am Main
Alter: 31

Beitragvon Kai » Sa Apr 21, 2007 14:26

Ja, hab's mir eben nochmal durchgelesen, muss zugeben dass es sich natürlich etwas hochgehobelt anhört, sorry! Aber ehrlich, ich hatte das nicht so gemeint.

Also ich finde sowohl RF und Maritim sind ja beide etwas anders als die üblichen Verfahren, die ich kenne, d.h. Vorstellungsgespräch/AC o.Ä. und Probepraktikum. Im Kennedy gab es ein Gruppengespräch - im Nachhinein fand ich das sogar ganz toll. Ein PP ist anscheinend nicht immer notwendig, denn ich glaube dass es manche schon nach dem GG geschafft haben ... Bei Maritim sind es ja sogar 2 Vorstellungsgespräche (normalerweise, oder?) - sind die nicht i-wie gleich?

LG Kai

(PS: Einen Test musste ich bisher nur in der BASF machen, sonst nirgends.)

Sirius.usa
Commis de rang
Commis de rang
Beiträge: 37
Registriert: Mi Dez 27, 2006 18:44

Beitragvon Sirius.usa » Sa Apr 21, 2007 17:57

habe am 1.2 meine ausbildung im hilton frankfurt angefangen aber als hoka. bin auch auf der bergius schule in sachsenhausen ist sehr .. aehm.. "gewoehnungs beduerftig" ;)
musste ein einstuendiges telefon interview machen und dann 6 stunden AC mit gruppengespraechen tests etc.
aber frankfurt gefaellt mit sehr sehr gut bin wirklich positiv ueberrascht da man ueber frankfurt immer so viel schlechtes hoert.



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Hotelfachausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 22 Gäste