Hotelfachmann vs. IT-Berufe

für alle Fragen zur und während der Ausbildung

Moderatoren: Mone88, Rieussec, Haze

cwolf123
Praktikant
Beiträge: 1
Registriert: So Sep 26, 2010 20:51

Hotelfachmann vs. IT-Berufe

Beitragvon cwolf123 » So Sep 26, 2010 20:55

Hallo!

Ich weiß ja nicht wie viel Informatik Ihr in der Schule hattet aber meint Ihr auch das eine Ausbildung
zum Hotelfachmann inhaltlich doch leichter sein müßte wie eine Ausbildung zum bspw. Fachinformatiker
für Anwendungsentwicklung.



http://forum.fachinformatiker.de/ausbildung-im-it-bereich/141898-fiae-fisys-vs-friseur-hotelfachman-etc.html#post1266707

.....stimmt das was da so steht?

Solche Sachen wie Inkompatibilitätemn wie mit denen ich mich ständig rumärgern muß nicht funktionierenden Prgrammen, ständigem suchen im Computercode stunden langes sitzen vor dem pc

Sollte es bei einer Ausbildung zum Hotelfachmann doch nicht geben - oder???


damaze
Praktikant
Beiträge: 2
Registriert: Do Jul 30, 2009 13:30

Re: Hotelfachmann vs. IT-Berufe

Beitragvon damaze » So Nov 14, 2010 19:34

Also, ich hab schon mal nen Apfel gegessen, hat komisch geschmeckt, schmecken Spaghetti genauso?

Mal im Ernst, was is das denn für ne Frage? Hotelfachleute lernen nicht nur Betten machen und Teller tragen. Ernährungskunde, Marketing, Budgettierung, Buchhaltung, Küchenkunde, Housekeeping, das alles gehört dazu. Ich denke, eine Ausbildung ist nicht "einfacher" als eine andere, sondern setzt nur andere Schwerpunkte.

Viele Dinge sieht man nicht, wenn man jemanden hinter der Rezeption stehen sieht. Dass ein Walk-In aber mehr ist als nur "Zimmer verkaufen", nämlich dass es Upselling gibt, man Gästetypen erkennen muss und wissen, was Sie wollen, man in Bruchteilen entscheiden muss, ob ich einem Gast "vertraue" oder nicht, dass alles muss man lernen.

Also zwei derart unterschiedliche Berufe zu vergleichen, macht wohl keinen Sinn :-)

Benutzeravatar
Ynee
Maitre
Maitre
Beiträge: 484
Registriert: Fr Jul 11, 2008 18:47
Tätigkeit: Flugbegleiterin
Wohnort: Bremen
Alter: 32
Kontaktdaten:

Re: Hotelfachmann vs. IT-Berufe

Beitragvon Ynee » So Nov 14, 2010 19:47

Bei HoFa kein stundenlanges sitzen vorm PC?

...ich hab Wochen damit verbracht....


Kein Stundenlanges suchen nach Fehlern in Programmen?

...ich hätte die Hogatex Hotline am Ende selber betreiben können...
Wir tanzen Samba an der Weser! ;)

Felix88
Praktikant
Beiträge: 5
Registriert: So Mai 30, 2010 22:29

Re: Hotelfachmann vs. IT-Berufe

Beitragvon Felix88 » So Nov 14, 2010 20:11

Ynee hat geschrieben: Kein Stundenlanges suchen nach Fehlern in Programmen?

...ich hätte die Hogatex Hotline am Ende selber betreiben können...



*loooooool* Mir ist es nicht anders ergangen... Vielleicht sollte ich mich mal bei Amadeus bewerben? Habe ja schon ideale Zugangsvorraussetzungen ;)


batterista
Chef de rang
Chef de rang
Beiträge: 145
Registriert: Do Apr 29, 2010 12:53

Re: Hotelfachmann vs. IT-Berufe

Beitragvon batterista » So Nov 14, 2010 20:33

Ich würde nicht sagen das eine ist leichter das andere schwieriger. Es sind komplett verschiedene Dinge.
Wenn du Hofa machst ist halt mehr körperliche Belastung dabei als in IT-Berufen. Und zu sagen einen Fehler in einem Programmcode zu finden ist viel schwieriger als manche Spezialgebiete im Hotel finde ich auch komplett falsch. Wenn du in einer Programmiersprache drin bist, dann findest du die meisten groben Fehler im drüberlesen. Es ist also, wie bei ziemlich jedem Beruf, eine Frage der Übung.

Wenn du dich jetzt zwischen den beiden Berufen entscheiden willst, mach Praktika. Es gibt keine bessere Möglichkeit zu sehen was einem mehr gefällt. Und wie ich schon gesagt habe, Hofa ist mehr körperlich und IT fast rein geistig.

Benutzeravatar
Taco
Demi-Chef de rang
Demi-Chef de rang
Beiträge: 87
Registriert: So Okt 03, 2010 15:05
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 28

Re: Hotelfachmann vs. IT-Berufe

Beitragvon Taco » Mo Nov 22, 2010 21:08

IT ist schwieriger.

...für mich!

und für Freunde von mir ist es genau andersrum. Was lernen wir daraus?

Es kommt auf den Charakter, die Fähigkeiten, Talente und irgendwie auch der Freude an der Arbeit an.
Ich musste früher 1 Jahr Informatik i.d. Schule mitmachen. Für mich war schon jeder Klick anstrengend und ätzend, weil es einfach nicht meins ist. Wenn ich 10 Minuten vor dem selben Problem steh, dann mach ich den PC aus und bin schlecht gelaunt. :evil:
Aber einen mürrischen Gast happy zu machen ist eine Herausforderung der ich mich gern (manchmal :D ) stelle.


Nach den vielen Problemen & Frustration mit PCs hab ich nun übrigens nen Mac. Und ohne meinen Mac hätte ich jetzt wahrscheinlich nicht mal mehr Internet :) Macht einfach mehr Spaß, wenn alles klappt. hihi!

(Werbung Ende)

batterista
Chef de rang
Chef de rang
Beiträge: 145
Registriert: Do Apr 29, 2010 12:53

Re: Hotelfachmann vs. IT-Berufe

Beitragvon batterista » Mo Nov 22, 2010 21:18

Taco hat geschrieben:Nach den vielen Problemen & Frustration mit PCs hab ich nun übrigens nen Mac. Und ohne meinen Mac hätte ich jetzt wahrscheinlich nicht mal mehr Internet :) Macht einfach mehr Spaß, wenn alles klappt. hihi!

(Werbung Ende)


:D
Der Name Windows kommt auch daher dass man seinen Windows PC am liebsten aus dem "window" werfen würde :D
http://youtu.be/Uau0aIbrzkQ <= Bill Gates zum Thema Mac ;)

Benutzeravatar
Taco
Demi-Chef de rang
Demi-Chef de rang
Beiträge: 87
Registriert: So Okt 03, 2010 15:05
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 28

Re: Hotelfachmann vs. IT-Berufe

Beitragvon Taco » Mo Nov 22, 2010 21:28

?)

In der Hoffnung, dass ich mich gerade nicht all zu sehr blamiere: Ist Bill Gates nicht der Microsoft-Mensch? Der größte 'Feind'(Konkurrent) von Apple?

batterista
Chef de rang
Chef de rang
Beiträge: 145
Registriert: Do Apr 29, 2010 12:53

Re: Hotelfachmann vs. IT-Berufe

Beitragvon batterista » Mo Nov 22, 2010 21:39

Doch, aber Bill Gates hat am Anfang viel Mac verwendet weil es am Anfang noch keine andere Software gab die auf Windows lief :D
Dafür hat Microsoft dann mal einen großen Aktienanteil von Apple gekauft damit Apple nicht Pleite geht und Microsoft keine Probleme wegen einem Monopol bekommt.
Also eine Feindschaft, die allerdings weiterbestehen sollte um nicht mit den Behörden Probleme zu kriegen

Benutzeravatar
Taco
Demi-Chef de rang
Demi-Chef de rang
Beiträge: 87
Registriert: So Okt 03, 2010 15:05
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 28

Re: Hotelfachmann vs. IT-Berufe

Beitragvon Taco » Di Nov 23, 2010 21:30

Wieder was gelernt :-)

Gibts den ein Pendant zu Bill Gates? Jetzt wo ich so drüber nachdenke ist mir kein Mac-Gesicht bekannt :?

Benutzeravatar
Ynee
Maitre
Maitre
Beiträge: 484
Registriert: Fr Jul 11, 2008 18:47
Tätigkeit: Flugbegleiterin
Wohnort: Bremen
Alter: 32
Kontaktdaten:

Re: Hotelfachmann vs. IT-Berufe

Beitragvon Ynee » Di Nov 23, 2010 21:47

Taco hat geschrieben:Wieder was gelernt :-)

Gibts den ein Pendant zu Bill Gates? Jetzt wo ich so drüber nachdenke ist mir kein Mac-Gesicht bekannt :?



Steve Jobs...

direkt nach Lieutenant Dan... (wer den rafft, kriegt nen Keks. Wers nicht rafft, nen Arschtritt)
Wir tanzen Samba an der Weser! ;)

Benutzeravatar
Alex
Moderator
Moderator
Beiträge: 3501
Registriert: Do Aug 30, 2001 20:55
Tätigkeit: Hotelbetriebswirt
Wohnort: Heidelberg
Alter: 41
Kontaktdaten:

Re: Hotelfachmann vs. IT-Berufe

Beitragvon Alex » Di Nov 23, 2010 23:21

Gary Sinise spielt sowohl Mac Taylor in CSI New York als auch Lieutenant Dan in Forrest Gump.

Schönes Wortspiel, aber jetzt möchte ich den Keks 8)
"Watch, learn and don't eat my cookie!"
Phoebe in Friends S05E14

"Aus Respekt vor dem Arbeitgeber erscheint man eine halbe Stunde vor Arbeitsbeginn, verbeugt sich vor dem Chef und nach Dienstschluss entschuldigt man sich, dass man nun gehen wird, und bedankt sich gleichzeitig, dass man heute arbeiten durfte ..."
Martin Schulz im Rolling Pin 07/2010 - (über das Arbeiten in Japan ...)

hotelfach.de - Gastro-Community und -Fachwissen

Benutzeravatar
Ynee
Maitre
Maitre
Beiträge: 484
Registriert: Fr Jul 11, 2008 18:47
Tätigkeit: Flugbegleiterin
Wohnort: Bremen
Alter: 32
Kontaktdaten:

Re: Hotelfachmann vs. IT-Berufe

Beitragvon Ynee » Di Nov 23, 2010 23:36

Alex hat geschrieben:Gary Sinise spielt sowohl Mac Taylor in CSI New York als auch Lieutenant Dan in Forrest Gump.

Schönes Wortspiel, aber jetzt möchte ich den Keks 8)


Na für dich doch immer :D
Wir tanzen Samba an der Weser! ;)



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Hotelfachausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 6 Gäste