Das richtige Werkzeug

für alle Fragen zur und während der Ausbildung

Moderatoren: Rieussec, Haze, Mone88

cris_da_azubi
Praktikant
Beiträge: 3
Registriert: Do Jun 02, 2005 18:30
Tätigkeit: Hofa
Wohnort: Wolfsburg
Alter: 35

Das richtige Werkzeug

Beitragvon cris_da_azubi » Di Jun 14, 2005 17:43

Ich bin seit Februar Hofa und suche immer noch nachdem richtigen Kellnermesser.
Hab mir jetzt eins Bestellt mit doppel hebel funktion.


Frage: Gibt es ein profi unter den kellnermessern oder eine qualitativ gute wahl von kellnermessern :?:

Welches würdet Ihr empfehlen....:?:


Bitte mit möglichen kaufadressen.

Danke da cris :lol: :?:


mein hotel
[url=http://]www.ichotelsgroup.com/h/d/hi/394/de/hd/wsbge?irs=null
yupp


Benutzeravatar
Buffy
HF-Täubchen
HF-Täubchen
Beiträge: 1985
Registriert: Di Dez 02, 2003 19:08
Alter: 38

Beitragvon Buffy » Di Jun 14, 2005 20:04

Ich finde die Doppelhebelfunktion am besten, aber das muss, glaube ich, jeder für sich entscheiden, womit er oder sie am besten klar kommt. :D
Ich muss leider nach Hause - da wartet noch ein Bett voller Arbeit... :D

Benutzeravatar
Kitsune
Demi-Chef de rang
Demi-Chef de rang
Beiträge: 119
Registriert: Fr Nov 12, 2004 12:40
Tätigkeit: Empfang/Reservierung/Verkauf
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 40
Kontaktdaten:

Beitragvon Kitsune » Do Jun 16, 2005 6:04

Meine Freundin hat ein wunderschönes Kellnermesser von WMF. Das ist zwar sehr schwer, aber ich finds total super. Sie hat sich zwar beschwert, daß es immer beim Flaschenöffnen wegknickt, aber ich hatte bis jetzt noch keine Probleme.
Für ein schönes Leben braucht man eigentlich nur ein ganz besonderes Kirschblütenbäumchen *g*

Benutzeravatar
Rieussec
Moderator
Moderator
Beiträge: 353
Registriert: Mo Jun 20, 2005 1:03
Tätigkeit: Chef de rang
Wohnort: Celle
Alter: 33
Kontaktdaten:

Beitragvon Rieussec » Mo Jun 20, 2005 1:59

Ich kann die Kellnermesser von Pulltaps nur dringends empfehlen
Hab eins
Bild


Die Dinger sind zwar teuer (ca. 20-25€) aber dafür Qualitativ sehr Hocjwertig und nahezu unkaputtbar
Wegen der Klinge konnte ich mich bis heute auch nicht beklagen ist immernoch so scharf wie am ersten Tag als ich es geschenk bekommen hab
Zuletzt geändert von Rieussec am Mo Jun 20, 2005 2:02, insgesamt 1-mal geändert.


Benutzeravatar
LadyDC
Demi-Chef de rang
Demi-Chef de rang
Beiträge: 105
Registriert: Mo Feb 21, 2005 16:29
Tätigkeit: Bankettkoordinatorin
Wohnort: Kassel
Alter: 35

Beitragvon LadyDC » Mo Jun 20, 2005 17:30

Oh ja das Pulltap favoriesier ich auch mal absolut..
Hab ich auch selber....
Gibts ja auch in allen verschiedenen Farben...

Und naja wenn man nen netten Weinhändler kennt bekommt man es bei dem sogar umsonst... als werbegeschenk.. viele weinhändler haben das mittlerweile...

glocke
Praktikant
Beiträge: 1
Registriert: Fr Jul 01, 2005 16:16
Tätigkeit: Hotelfachmann
Wohnort: Hamm/Sieg
Alter: 32

Beitragvon glocke » Fr Jul 01, 2005 16:20

Also ich hab mir zu weihnachten das Kellnermesser für 39 Euro schenken lassen und ich muss sagen, das es ein Top-Werkzeug ist. Der Preis ist auf alle Fälle gerechtfertigt. Diese ganzen Werbekellnermesser, die es bei diversen Aktionen gibt, kann man ja meist nicht gebrauchen, meist zerstören sie einem noch den Flaschenhals.

Marie
Demi-Chef de rang
Demi-Chef de rang
Beiträge: 81
Registriert: Mi Dez 22, 2004 12:01

Beitragvon Marie » Sa Jul 02, 2005 14:56

ich habe meine beiden bei ebay ersteigert.

das eine sieht super aus, ist aber nicht bei jedem korken anzuwenden, und das andere ist einfach super - also absolut ohne mangel.

schaut auch mal bei flohmärkten - da gibts die ganz billig :-)
und für die ausbildung finde ich es irgendwie übertrieben sich so ein teures ding zu besorgen. das geld kann man anders (z.b. in bücher) besser investieren.

mayflower
HF-Anwältin
HF-Anwältin
Beiträge: 783
Registriert: Sa Sep 23, 2006 11:29
Tätigkeit: Studentin
Wohnort: Heidelberg
Alter: 33

Beitragvon mayflower » Mi Feb 07, 2007 17:58

Hey!
Was brauch ich denn noch so alles als Grundausstattung fürs Hotel? also von nem kellnermesser hab ich ja nun schonmal gehört, aber in diesem Bar-Känguruhbeutel (weiß leider nicht genau, wie das heißt) muss ja noch mehr drin sein, oder?
habe hier das ganze Forum durchforstet, und die Suchfunktion genutzt, aber irgendwie nichts gefunden. Und beim Hotel anrufen will ich nur zur allergrößten Not. ;)
Gruß
May

Essi85
Maitre
Maitre
Beiträge: 279
Registriert: Di Apr 25, 2006 18:13
Tätigkeit: Hotelfachfrau
Wohnort: Schweiz
Alter: 34
Kontaktdaten:

Beitragvon Essi85 » Mi Feb 07, 2007 18:22

Also in die Kellnertasche gehört:
1. Kellnerbörse mit Wechselgeld
2. Tischbürste
3. 2 Kugelschreiber
3. 1 Block
4. Streichhölzer / Feuerzeug (bei der IHK ZP meinten sie, ein Feuerzeug gehört nicht zur Grundausstattung.. k.A.. habs so gelernt!)
5. Korkunterlegscheiben für Wackeltische
6. Zigarrenabschneider
das isnd erstmal so all die Punkte die die IHK sehen möchte ansonsten kannste noch Briefmarken, Nähzeug, Quittungsblock oder nen Stadtplan etc in die Tasche stecken.. also was du so brauchen könntest
Interpunktion und Orthographie des Postings ist frei erfunden.
Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.

mayflower
HF-Anwältin
HF-Anwältin
Beiträge: 783
Registriert: Sa Sep 23, 2006 11:29
Tätigkeit: Studentin
Wohnort: Heidelberg
Alter: 33

Beitragvon mayflower » Mi Feb 07, 2007 20:11

Super. Dankeschön.

Benutzeravatar
ShocK
Moderator
Moderator
Beiträge: 970
Registriert: Sa Mai 13, 2006 11:38
Tätigkeit: Hotelfachmann
Wohnort: Hamburg
Alter: 33
Kontaktdaten:

Beitragvon ShocK » Mi Feb 07, 2007 21:36

Bar-Känguruhbeutel
Gruß
May

Sweeet! :)



Habe mich am Anfang auch gefragt, obs da nicht nen Fachnamen für gäbe :)
- To achieve great things, you must first dream great dreams -

sirvival
Chef de rang
Chef de rang
Beiträge: 126
Registriert: So Nov 05, 2006 2:12
Tätigkeit: HoFa
Wohnort: Geltow
Alter: 36
Kontaktdaten:

Beitragvon sirvival » Di Feb 13, 2007 13:13

bei uns heisst das revolvertasche!

Regina
Demi-Chef de rang
Demi-Chef de rang
Beiträge: 60
Registriert: So Aug 27, 2006 13:20
Tätigkeit: Rezeptionistin

Beitragvon Regina » So Jun 17, 2007 19:03

Hallo zusammen!
Kann mir mal bitte jemand verraten, wie bitte genau eine Tischbürste aussieht (Größe etc. pp.)? Habe weder bei mir im Betrieb noch in Restaurants wo ich Gast war einen Kellner mit einer Tischbürste gesehen? Was macht der damit? Tische abkehren?

Benutzeravatar
Alex
Moderator
Moderator
Beiträge: 3503
Registriert: Do Aug 30, 2001 20:55
Tätigkeit: Hotelbetriebswirt
Wohnort: Heidelberg
Alter: 41
Kontaktdaten:

Beitragvon Alex » So Jun 17, 2007 20:48

Eine Tischbürste sieht ungefähr aus, wie ein Kamm, ist aber kürzer und dicker.
Und man bürstet damit die Tische ab. Normalerweise vor dem Dessert bzw. wenn man den Tisch dafür fertig macht (mit dem Ausheben der Menagen, Brotteller usw.). Aber auch im Frühstücksservice, wenn man einen Tisch neu eindeckt.
"Watch, learn and don't eat my cookie!"
Phoebe in Friends S05E14

"Aus Respekt vor dem Arbeitgeber erscheint man eine halbe Stunde vor Arbeitsbeginn, verbeugt sich vor dem Chef und nach Dienstschluss entschuldigt man sich, dass man nun gehen wird, und bedankt sich gleichzeitig, dass man heute arbeiten durfte ..."
Martin Schulz im Rolling Pin 07/2010 - (über das Arbeiten in Japan ...)

hotelfach.de - Gastro-Community und -Fachwissen

Benutzeravatar
sammy
Troubleshooter
Troubleshooter
Beiträge: 630
Registriert: Mi Sep 27, 2006 1:29
Tätigkeit: Ausgelernter Refa und Koch
Wohnort: Oberwesel am Rhein
Alter: 34
Kontaktdaten:

Beitragvon sammy » Mo Jun 18, 2007 1:34

Bild

Bild

Bild

Hilft dir das? :wink:



WIR haben dieses hier, funktioniert noch viel besser wie ein Besen (nur bei Tischen mit Molton und Tischdecke :wink: )und ist auch handlicher und kleiner......

Bild


LG Sammy
♫♪♫♪ Die Hotelfachsuche :arrow: eine tolle Funktion die man auch benutzen kann! :wink: ♫♪♫♪ ♫♪



Zurück zu „Hotelfachausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste