Rauchverbot in der Gastronomie - aus der Sicht des Gastes

Alles, was woanders nicht reingehört

Moderatoren: Katzenoma, Quin_Tulop

Benutzeravatar
Alex
Moderator
Moderator
Beiträge: 3503
Registriert: Do Aug 30, 2001 20:55
Tätigkeit: Hotelbetriebswirt
Wohnort: Heidelberg
Alter: 41
Kontaktdaten:

Rauchverbot in der Gastronomie - aus der Sicht des Gastes

Beitragvon Alex » So Aug 05, 2007 17:09

Tach auch,

in Baden-Württemberg und Niedersachsen darf seit Anfang August in gastronomischen Einrichtungen nicht mehr geraucht werden.
Viele andere Bundesländer folgen im Herbst bzw. Anfang nächsten Jahres.

Wie steht Ihr als Gäste dazu?
Gehört Zigarettenqualm wirklich zum Kneipenerlebnis?
Macht das Weggehen jetzt mehr Spaß, ohne Kopfschmerzen und stinkende Klamotten am nächsten Tag?
Ist es angenehmer, in rauchfreier Umgebung zu speisen?
Oder fühlt Ihr Euch als Raucher in Euren Freiheitsrechten beschnitten?

Ich freue mich auf die Antworten!

Gruß,
Alex
"Watch, learn and don't eat my cookie!"
Phoebe in Friends S05E14

"Aus Respekt vor dem Arbeitgeber erscheint man eine halbe Stunde vor Arbeitsbeginn, verbeugt sich vor dem Chef und nach Dienstschluss entschuldigt man sich, dass man nun gehen wird, und bedankt sich gleichzeitig, dass man heute arbeiten durfte ..."
Martin Schulz im Rolling Pin 07/2010 - (über das Arbeiten in Japan ...)

hotelfach.de - Gastro-Community und -Fachwissen


Benutzeravatar
tobli
Maitre
Maitre
Beiträge: 222
Registriert: So Jul 08, 2007 19:05
Tätigkeit: FO Supervisor
Wohnort: Bochum
Alter: 36

Beitragvon tobli » So Aug 05, 2007 20:22

Hallo Alex,

komme aus dem "Hintertux" NRW bei uns kommt das Gesetz frühestens zum 1. Januar 2008.

Vorweg zum besseren Verständnis, ich bin selber Raucher.
Dennoch muss ich ehrlich sagen, dass mich als Gast im Restaurant es schon sehr stört, wenn an einem Tisch in meiner Umgebung geraucht wird, während ich esse.
Verständlich, dass ein Nichtraucher sich somit einer noch größeren "Qual" (sowohl Geruchbelästigung, als auch gesundheitliche Beeinträchtigung) ausgesetzt fühlt, als ich als Raucher.

Die gefundene Regelung, einen geschlossenen Raucherraum einzurichten, begrüße ich für den Restaurantbereich also schon sehr!

Differenzierter und schwieriger wird die Frage sicherlich beim Thema Kneipen + Diskotheken.
Ich stelle es mir schon schwer vor in Zukunft mit Freunden in einer Bar zu sitzen, ein kühles Bier zu schlürfen und keine Zigarette zu rauchen. Ebenso der Diskothekbesuch ...

Natürlich pochen beide Seiten auf ihr Recht:
Raucher ---> Persönliches Enfaltungsrecht
Nichtraucher ---> Recht auf Unversehrheit

und es ist, wie man sieht, wahnsinnig schwierig beides unter einen Hut zu bekommen. Ich hätte mir aber vielleicht von Seiten der Gesetzgebung etwas mehr Spielraum (z. B. reine Raucherlokalitäten) gewünscht.

Wie auch immer in Zukunft werde ich wohl erstmal mein Kippchen vor der Tür geniessen, bis sich das ganze eingespielt hat und der ein oder andere Gastronom ein pfiffiges Konzept ausgearbeitet hat, um beides vernünftig zu vereinen.

Gruß Tobi
"Wenn man beginnt, seinem Paßfoto ähnlich zu sehen, sollte man in den Urlaub fahren."

~ Ephraim Kishon ~

sanny19
Maitre
Maitre
Beiträge: 332
Registriert: Fr Jan 27, 2006 12:30
Tätigkeit: Restaurantfachfrau
Alter: 33
Kontaktdaten:

Beitragvon sanny19 » Mo Aug 06, 2007 14:43

Unsere Restaurants, Säle, Tagungsräume und die Bar sind bei uns im Hotel Nihtraucher Bereich. Wenn einer eine Zigarette rauchen möchte, dann muss er nach draußen vor die Tür gehen.
Zwar gab es dort am Anfang nen paar Umstimmigkeiten mit den Gästen, aber nun hat sich alles eingespielt.

Carry378
Commis de rang
Commis de rang
Beiträge: 30
Registriert: Do Mai 17, 2007 12:47
Alter: 38

Beitragvon Carry378 » Mo Aug 06, 2007 17:49

Ich finde man hätte etwas überlegter vorgehen können und zb. das Rauchen in Discotheken und Kneipen weiter erlauben sollen.
Ich bin auch Raucherin und gerade wenn ich abends weggehe gehört das Kippchen doch irgendwie dazu :D Da ich in Niedersachsen Zuhause bin, werde ich jetzt auch weniger ausgehen oder mir genau überlegen wohin es gehen soll.
Die, die wirklich darunter leiden sind die Restaurant Besitzer und Wirte denn Sie werden mit starken Umsatzeinbußen rechnen müssen.

Das Rauchverbot in allen öffentlichen Einrichtungen kann man/muß wohl akzeptieren. Das finde ich persönlich auch nicht weiter schlimm!

LG Carry
Wahre Worte sind nicht angenehm,
angenehme Worte sind nicht wahr!


mayflower
HF-Anwältin
HF-Anwältin
Beiträge: 783
Registriert: Sa Sep 23, 2006 11:29
Tätigkeit: Studentin
Wohnort: Heidelberg
Alter: 32

Beitragvon mayflower » Mo Aug 06, 2007 19:50

Hey,
also ich finde das Gesetz gar nicht so schlecht. Endlich stinkt man nicht mehr nur nach Rauch nach nem Disco- oder Kneipenbesuch. Herrlich. Auch das Argument mit dem Passivrauchen finde ich nicht so abwegig.
Von meinen persönlichen Erfahrungen kann ich leider noch nicht berichten, da ich seit Inkrafttreten des Gesetzes noch nicht in Restaurants oder so gewesen bin.
Aber schlussendlich finde ich das eine gute Sache. So lange wir es nicht so übertreiben wie die Amerikaner... ;)

Benutzeravatar
Buffy
HF-Täubchen
HF-Täubchen
Beiträge: 1985
Registriert: Di Dez 02, 2003 19:08
Alter: 37

Beitragvon Buffy » Mo Aug 06, 2007 22:59

Die, die wirklich darunter leiden sind die Restaurant Besitzer und Wirte denn Sie werden mit starken Umsatzeinbußen rechnen müssen.
Wie rechtfertigst Du diese Aussage?
Ich muss leider nach Hause - da wartet noch ein Bett voller Arbeit... :D

Carry378
Commis de rang
Commis de rang
Beiträge: 30
Registriert: Do Mai 17, 2007 12:47
Alter: 38

Beitragvon Carry378 » Di Aug 07, 2007 13:56

@Buffy: Ich habe einfach schon mit vielen Leuten über dieses Rauchverbot gesprochen und ich höre immer wieder, das man es sich jetzt eher Zuhause gemütlich macht wo einem nicht dieses Rauchverbot aufgezwängt wird.
Außerdem sehe ich es auch an mir selber, mein weggehen beschränkt sich jetzt auf das nötigste. Im Sommer gehts ja auch noch wg. Terrassengeschäft aber an den Winter möchte ich garnicht denken!

Und ich glaube nicht das ich die Ausnahme bin.
Wahre Worte sind nicht angenehm,
angenehme Worte sind nicht wahr!

Benutzeravatar
Buffy
HF-Täubchen
HF-Täubchen
Beiträge: 1985
Registriert: Di Dez 02, 2003 19:08
Alter: 37

Beitragvon Buffy » Di Aug 07, 2007 18:54

Aber in anderen Ländern klappt es auch, ohne dass es zu Umsatzeinbußen gekommen ist. Wieso sollte es dann in Deutschland nicht auch so sein. Ich vermute, dass viele jetzt Dinge äußern, die wiederum in ein paar Monaten wiederlegt sein werden.
Wie schon gesagt: In anderen Ländern klappt es auch!
Ich muss leider nach Hause - da wartet noch ein Bett voller Arbeit... :D

Carry378
Commis de rang
Commis de rang
Beiträge: 30
Registriert: Do Mai 17, 2007 12:47
Alter: 38

Beitragvon Carry378 » Di Aug 07, 2007 19:04

Das ist schon richtig.
Ich denke aber, gerade die kleineren Kneipen werden an der Sache zu knabbern haben zumindestens am Anfang. Wie es in ein paar Monaten ist kann man natürlich nicht vorraus sagen.

Man muss sich auch mal in die Lage der Raucher versetzen, jahrelang raucht man seine Zigarette in gemütlicher Runde und plötzlich ist das verboten.
Im Winter stelle ich mir es draussen vor der Tür sehr kalt vor :shock:
Wahre Worte sind nicht angenehm,
angenehme Worte sind nicht wahr!

Benutzeravatar
Buffy
HF-Täubchen
HF-Täubchen
Beiträge: 1985
Registriert: Di Dez 02, 2003 19:08
Alter: 37

Beitragvon Buffy » Di Aug 07, 2007 19:41

Und nun sollte man sich mal vorstellen wie es Nichtrauchern in einer verrauchten Kneipe geht...
(Vor allem, wenn man wegen seines Jobs gezwungen ist, den Mist einzuatmen...)
Ich muss leider nach Hause - da wartet noch ein Bett voller Arbeit... :D

Benutzeravatar
Alex
Moderator
Moderator
Beiträge: 3503
Registriert: Do Aug 30, 2001 20:55
Tätigkeit: Hotelbetriebswirt
Wohnort: Heidelberg
Alter: 41
Kontaktdaten:

Beitragvon Alex » Di Aug 07, 2007 19:47

Ich habe ein gutes Jahr in einem Nichtraucherrestaurant in Großbritannien gearbeitet. In der ganzen Zeit wurde ich ganze 4x nach einem Aschenbecher gefragt! Nachdem ich ich den Gästen aber jeweils erklärte, daß Rauchen nicht erwünscht ist, haben sie sich anstandslos vor die Tür begeben. Wie auch der Rest der Gäste, die rauchen wollten. Und das war vor dem allgemeinen Rauchverbot auf der Insel!
Als das kam, war ich auch noch dort und die Parallelen zur aktuellen Diskussion in Deutschland sind schon amüsant.
Natürlich gab es genau die selben Argumente:
"Die Wirte und Pubs werden erhebliche Umsatzeinbußen haben ..."
"Ich geh' nicht mehr weg, wenn ich nicht rauchen darf ..."
und und und ...

Nach der ersten Aufregung war aber ziemlich schnell Normalität eingekehrt. Die Raucher gingen zum Rauchen jetzt eben einfach vor die Tür (oder rauchten weniger).
Ich glaube auch nicht, daß das der Gemütlichkeit abträglich ist. Denn ob jetzt zwei Mädels auf Toilette verschwinden oder drei Raucher vor die Tür gehen macht in einer lockeren Runde doch keinen Unterschied, oder? Und auch vor der Tür kann man sich erstaunlicherweise weiterunterhalten ;)
Wenn es kalt war, haben einige Wirte sogar Heizstrahler vor die Tür gestellt :)
Das mit den Umsatzeinbußen ist natürlich ein gern genommenes Argument. Aber wenn man bedenkt, daß trotz Rauchverbots in den USA, Teilen Skandinaviens, Italien, Irland und Großbritannien noch genügend Kneipen, Bars und Restaurants existieren, scheint es ja nicht so wild zu sein ;). Im Gegenteil, ein damaliger Kollege von mir hat sich ein paar Monate nach der Umstellung mit einem befreundeten Pub-Besitzer unterhalten und der konnte erstaunlicherweise seine (Speisen-Umsätze) hochschrauben, weil viel mehr Gäste (und Familien) die neue Rauchfreiheit genossen und gerade deswegen vermehrt abends weggingen.

Gerade weil es in anderen Ländern auch funktioniert, verlieren viele Argumente dagegen an Kraft ;)
"Watch, learn and don't eat my cookie!"
Phoebe in Friends S05E14

"Aus Respekt vor dem Arbeitgeber erscheint man eine halbe Stunde vor Arbeitsbeginn, verbeugt sich vor dem Chef und nach Dienstschluss entschuldigt man sich, dass man nun gehen wird, und bedankt sich gleichzeitig, dass man heute arbeiten durfte ..."
Martin Schulz im Rolling Pin 07/2010 - (über das Arbeiten in Japan ...)

hotelfach.de - Gastro-Community und -Fachwissen

Benutzeravatar
tobli
Maitre
Maitre
Beiträge: 222
Registriert: So Jul 08, 2007 19:05
Tätigkeit: FO Supervisor
Wohnort: Bochum
Alter: 36

Beitragvon tobli » Fr Aug 10, 2007 7:01

:lol: .... loooooooooooool ..... :lol:

Gerade gefunden: Wirt stellt Bierzelt im Restaurant auf!!!

Da sind sie die ersten pfiffigen Ideen der Gastronomen.

Gruß Tobi
"Wenn man beginnt, seinem Paßfoto ähnlich zu sehen, sollte man in den Urlaub fahren."

~ Ephraim Kishon ~

Benutzeravatar
Andy
Moderator
Moderator
Beiträge: 1310
Registriert: Mo Jan 29, 2007 18:07
Tätigkeit: glücklich
Alter: 35

Beitragvon Andy » So Aug 12, 2007 16:57

Zum Thema Umsatzeinbussen (Sorry meine Tastatur hat kein sz :D), wenn weniger Raucher in Bars gehen, so werden dann vielleicht mehr Nichtraucher Abends weg gehen, weil Sie nun einen Kopfschmerzfreien Abend in einer Bar verbringen koennen.

Im Allgemeinen finde ich dieses Gesetz nicht schlecht, aber fuer Raucher sollten selbstredend Alternativen geschaffen werden, was sicher auch passieren wird.

mayflower
HF-Anwältin
HF-Anwältin
Beiträge: 783
Registriert: Sa Sep 23, 2006 11:29
Tätigkeit: Studentin
Wohnort: Heidelberg
Alter: 32

Beitragvon mayflower » So Aug 12, 2007 18:54

Im Allgemeinen finde ich dieses Gesetz nicht schlecht, aber fuer Raucher sollten selbstredend Alternativen geschaffen werden, was sicher auch passieren wird.
Wärmefluter vom Eingang? :roll:

Tamy
Demi-Chef de rang
Demi-Chef de rang
Beiträge: 68
Registriert: Di Apr 30, 2002 12:24
Tätigkeit: Refa
Alter: 37

Beitragvon Tamy » Do Aug 23, 2007 2:47

Man sollte es aber auch von einer anderen Seite sehen.. Die Restaurants sollten wirklich keine Angst vor Umsatzeinbußen haben. Denn ich denke, viele Familien, die sonst zu Hause geblieben sind um ihre Kinder vor dem Rauch zu schützen z.B., werden immer öfter ausgehen.. Es werden mehr Feiern außerhalb der eigenen 4 Wände gemacht... usw..
Ich begrüße dieses Gesetz wirklich. Den ein rauchfreier Arbeitsplatz ist um einiges angenehmer. Auch für Raucher...
Und immer dieses lästiges Aschenbecher auswechseln *kotz*



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Small Talk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste