Prominente im Hotel

Alles, was woanders nicht reingehört

Moderatoren: Katzenoma, Quin_Tulop

phily1986
Maitre
Maitre
Beiträge: 343
Registriert: Mi Jun 28, 2006 20:56
Tätigkeit: Sales Director
Alter: 33
Kontaktdaten:

Beitragvon phily1986 » Mo Aug 13, 2007 20:39

@ Lothy

Ich glaube du interpretierst da was falsch,es geht ja darum den "Vip´s" den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen.
Z.B.:

-Du trinkst am liebsten eine spezielle Sorte Rotwein.

Wärst du nicht positiv überrascht, wenn diese Sorte, mit einem netten Begleitschreiben, bereits bei deiner Ankunft auf dem Zimmer steht?
Ich denke schon...

Es soll ja nix privates "ausgeplaudert" werden.
Zuletzt geändert von phily1986 am Mo Aug 13, 2007 20:40, insgesamt 1-mal geändert.
Das Merkwürdige an der Zukunft ist wohl die Vorstellung, daß man unsere Zeit einmal die gute alte Zeit nennen wird.
-Hemingway


Benutzeravatar
Lothywien
Moderator
Moderator
Beiträge: 569
Registriert: Mo Apr 18, 2005 17:16
Tätigkeit: Koch/Restauranfachmann
Wohnort: Fuerteventura
Alter: 36
Kontaktdaten:

Beitragvon Lothywien » Mo Aug 13, 2007 22:15

Ehrlich gesagt würde ich mich unwohl fühlen,.... Wenn die das wissen, was wissen die denn noch?

Nehmen wir das Beispiel Skat und Ostfriesen-Tee,.... Was wenn es etwas einmaliges war, und er das mit dem Skat net direkt versteht? Oder überhaupt, wie soll er darauf reagieren? und der Ostfriesentee? könnte man als anspielung interpretieren....

Es ist manchmal einfach sehr schön, als normaler Mensch behandelt zu werden. Mir wurde es irgendwann bewußt als ich meine Sachen zuhause gepackt habe, (Also Schreibsachen) und wollte einen Brief an eine Freundin schreiben, bin dann ins Mandalay in Düsseldorf (gibbet nimmer) weil ich da wußte, das mich niemand kennt.

In Neuss war es irgendwann seltsam. Du gehst irgendwo hin, trinkst etwas "jaja, geht auf mich!" Ist ja schön und gut, aber will ich das? Das interessiert keinen. Außerdem ist man in so kreisen immer "dabei" aber was wenn man einfach nur an einem Tisch sitzen mag, und seinen Tee trinken möchte, ohne das man "bemerkt" wird...

Ich möchte jetzt wirklich nicht arrogant klingen, aber in den ersten Jahren in der Gastronomie habe ich es genossen, es so einfach zu haben, und überall dabei zu sein. Aber irgendwann will man irgendwo auch Privat sein. Denke es ist ein Prozess den man irgendwann lernt.

Wo endet dieses Denken? Alles perfekt machen zu wollen? Wenn ich einen Rotwein sehr gerne mag, heißt es nicht, das ich keinen anderen trinken möchte?!? des weiteren wird es doch darauf hinauslaufen, das ich von ungelernten Kräften bedienen lasse, (als Chef) weil ich weiß "Ach der Gast mag eh nur ..." also trainiere ichnur darauf..... Oft ist es doch so, das die ungelernten nur das können was man ihnen gezeigt hat, keinen Schritt links und keinen Schritt rechts.

Ich komme mir wirklich unwohl vor, wenn mein gegenüber mehr über mich weiß als ich über ihn, bei Promis ist das wohl normal, was die öffentliche seite angeht, aber die Private Seite sollte man auch sehr schützen...

Somit glaube ich nicht das ich falsch interpretiere
Gruß Lothy
Merkwürdige Feststellung: Als ich klein war, war 2000 noch Science-Fiction. Jetzt ist es letztes Jahr - ich muss erwachsen geworden sein.
(39,90 - Frederic Beigbeder)

Benutzeravatar
Alex
Moderator
Moderator
Beiträge: 3503
Registriert: Do Aug 30, 2001 20:55
Tätigkeit: Hotelbetriebswirt
Wohnort: Heidelberg
Alter: 41
Kontaktdaten:

Beitragvon Alex » Mo Aug 13, 2007 22:56

Ich kann Lothys Meinung nur unterstützen: Diskretion gehört ebenso zu unserem Beruf, wie die Gastgeberrolle.
Und hey, wenn ein VIP auf spezielle Weine o.ä. Wert legt, wird es garantiert vom buchenden Management auch organisiert bzw. kann dort erfragt werden.
Und nur, weil ich mir mal irgendeinen Wein von irgendeiner Karte bestellt habe (oder auch zweimal, weil er eben gut schmeckte), möchte ich nicht in jedem Hotel, in dem ich einchecke, damit zugeballert werden.
Auf eine Art sind Promis sicherlich gewohnt, daß ihr Privatleben öffentlich ist. Aber wie ich oben schonmal ausführte, sind Hotels für viele der Ruhepol, wo dies eben nicht so ist (bzw. sein sollte).
"Watch, learn and don't eat my cookie!"
Phoebe in Friends S05E14

"Aus Respekt vor dem Arbeitgeber erscheint man eine halbe Stunde vor Arbeitsbeginn, verbeugt sich vor dem Chef und nach Dienstschluss entschuldigt man sich, dass man nun gehen wird, und bedankt sich gleichzeitig, dass man heute arbeiten durfte ..."
Martin Schulz im Rolling Pin 07/2010 - (über das Arbeiten in Japan ...)

hotelfach.de - Gastro-Community und -Fachwissen

Benutzeravatar
sakura
Ehren-Mod
Ehren-Mod
Beiträge: 908
Registriert: Sa Mär 08, 2003 14:21
Tätigkeit: HoFa / Tourismusbetriebswirtin / Resa-Tante
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36

Beitragvon sakura » Di Aug 14, 2007 21:42

Ich kann das nur so unterschreiben.

Außerdem handelt es sich bei solchen Informationen um Hotelinterna - und diesbezüglich unterliegen wir alle der Schweigepflicht (auch gegenüber Kollegen aus anderen Hotels!). Hat ja auch ´nen Grund.
Moe: "Damit kannst du einen Ochsen in 40 Sekunden blitzfrittieren."
Homer: "In 40 Sekunden?! Ich will ihn JETZT!"


delalopez
Azubi
Azubi
Beiträge: 11
Registriert: Mi Aug 15, 2007 10:59
Tätigkeit: Hotelfachfrau
Wohnort: Horn Bad Meinberg
Alter: 31
Kontaktdaten:

Beitragvon delalopez » Do Aug 16, 2007 18:12

Naja....so aussser Gaby Köster, Jette Joop,Königin der Niederlande und diverse Grafen und Adel hab ich bei uns im Hotel noch nich so wirklich jemanden Prominenten getroffen....
Achso doch...die eine blonde Schauspielerin...Nova Maier Hendrich... :?:
(Hoffe ist so richtig geschrieben....)
Aber so fürs erste schonmal ganz gut.... :)

homer
Maitre
Maitre
Beiträge: 396
Registriert: Di Jan 17, 2006 15:37
Wohnort: Nähe Mainz
Alter: 28

Beitragvon homer » Do Aug 16, 2007 18:18

aber es gibt doch auch hotels, wo steht, wer schon alles an prominenten da war ... und unterschriften von denen usw.
oder in der zeitung steht: x residiert im x-hotel

delalopez
Azubi
Azubi
Beiträge: 11
Registriert: Mi Aug 15, 2007 10:59
Tätigkeit: Hotelfachfrau
Wohnort: Horn Bad Meinberg
Alter: 31
Kontaktdaten:

Beitragvon delalopez » Do Aug 16, 2007 18:24

Ja und diese ganzen Artikel hängen jetzt alle an so ner Wand aufm Weg zum Personalraum....
Alles schön und gut....aber ich kanns nicht mehr sehen....
Aber was solls...man lebt nur einmal....wenigstens schonmal nen bisschen was erlebt :wink:

Bambi
Azubi
Azubi
Beiträge: 29
Registriert: Mi Mär 15, 2006 16:06
Tätigkeit: FO
Wohnort: Frankfurt
Alter: 39

Beitragvon Bambi » Mo Aug 20, 2007 5:09

also ich finde auch dass man alles ueber den Hotelaufenthalt hinaus erzaehlen darf, was persoenliche Erlebnisse betrifft. Was den Hotelaufenthalt/Promi an sich anbelangt wann wer wie wo und details ueber Gast vorlieben und stories ist tabu.... dafuer is die Presse ja da - die solln was tun fuer ihr geld und ihren ruf.
Also ich finde auch Promis je beruehmter sie sind um so angenehmer werden sie - ausnahmen bestaetigen die Regel.
Schade das keiner der genannten namen jemand war den ich schon getroffen habe.
Ich wusste auch einmal nicht das ich einen Promi vor mir hatte, irgendso ein Sat1 chef und das leidige Thema meldeschein ausfuellen, auf sein kommentar hin das wir seine adresse schon haben muessten habe ich prompt geanwortet... mhm, vielleicht konnten wir sie nicht lesen. da ist er ganz zornig geworden und meinte, wissen sie eigentlich wen sie vor sich haben....bla bla....ich muss zugeben es war nicht meine diplomatischste Antwort aber die ehrlichste wohl. Na ja seinen Namen habe ich mir aber jetzt gemerkt.
Ich muss sagen bei Bryan Adams bin ich doch recht nervoes gewesen....rarrrr.

Bambi
Azubi
Azubi
Beiträge: 29
Registriert: Mi Mär 15, 2006 16:06
Tätigkeit: FO
Wohnort: Frankfurt
Alter: 39

Beitragvon Bambi » Mo Aug 20, 2007 5:13

by the way ... ich finde es eine Schande das ich immer noch Azubi bin. Aber das liegt wohl daran dass ich zu viel arbeite.

Benutzeravatar
Buffy
HF-Täubchen
HF-Täubchen
Beiträge: 1985
Registriert: Di Dez 02, 2003 19:08
Alter: 37

Beitragvon Buffy » Mo Aug 20, 2007 12:32

HäH? :?:
Ich muss leider nach Hause - da wartet noch ein Bett voller Arbeit... :D

nonchef
Chef de rang
Chef de rang
Beiträge: 188
Registriert: Mi Mär 28, 2007 7:26
Tätigkeit: rezeptionist
Alter: 39

Beitragvon nonchef » Mo Aug 20, 2007 14:01

Hi Buffy, ich glaub er meint seine Mitglieds-ID :wink:
Don't let me be misunderstood, Santa Esmeralda

Bambi
Azubi
Azubi
Beiträge: 29
Registriert: Mi Mär 15, 2006 16:06
Tätigkeit: FO
Wohnort: Frankfurt
Alter: 39

Beitragvon Bambi » Mo Aug 20, 2007 14:04

er?

mayflower
HF-Anwältin
HF-Anwältin
Beiträge: 783
Registriert: Sa Sep 23, 2006 11:29
Tätigkeit: Studentin
Wohnort: Heidelberg
Alter: 32

Beitragvon mayflower » Mo Aug 20, 2007 20:35

sie dann halt... ;)

Also ich kann mich Alex etc. nur anschließen. Finde es auch besser, wenn die Infos intern bleiben. Bzw. gar nicht drüber getratscht wird.

Benutzeravatar
sakura
Ehren-Mod
Ehren-Mod
Beiträge: 908
Registriert: Sa Mär 08, 2003 14:21
Tätigkeit: HoFa / Tourismusbetriebswirtin / Resa-Tante
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36

Beitragvon sakura » Di Aug 21, 2007 20:54

also ich finde auch dass man alles ueber den Hotelaufenthalt hinaus erzaehlen darf, was persoenliche Erlebnisse betrifft. Was den Hotelaufenthalt/Promi an sich anbelangt wann wer wie wo und details ueber Gast vorlieben und stories ist tabu.... dafuer is die Presse ja da - die solln was tun fuer ihr geld und ihren ruf.
Also ich finde auch Promis je beruehmter sie sind um so angenehmer werden sie - ausnahmen bestaetigen die Regel.
Schade das keiner der genannten namen jemand war den ich schon getroffen habe.
Ich wusste auch einmal nicht das ich einen Promi vor mir hatte, irgendso ein Sat1 chef und das leidige Thema meldeschein ausfuellen, auf sein kommentar hin das wir seine adresse schon haben muessten habe ich prompt geanwortet... mhm, vielleicht konnten wir sie nicht lesen. da ist er ganz zornig geworden und meinte, wissen sie eigentlich wen sie vor sich haben....bla bla....ich muss zugeben es war nicht meine diplomatischste Antwort aber die ehrlichste wohl. Na ja seinen Namen habe ich mir aber jetzt gemerkt.
Ich muss sagen bei Bryan Adams bin ich doch recht nervoes gewesen....rarrrr.
Müsst Ihr in Hessen nicht sowieso bei jedem C/I den Meldeschein ausfüllen lassen (also auch von Stammgästen) oder hab´ ich da eine Fehlinfo?
Moe: "Damit kannst du einen Ochsen in 40 Sekunden blitzfrittieren."
Homer: "In 40 Sekunden?! Ich will ihn JETZT!"

Benutzeravatar
Buffy
HF-Täubchen
HF-Täubchen
Beiträge: 1985
Registriert: Di Dez 02, 2003 19:08
Alter: 37

Beitragvon Buffy » Di Aug 21, 2007 22:24

Nee, da bist Du richtig informiert, Sakura. ;)
Ich muss leider nach Hause - da wartet noch ein Bett voller Arbeit... :D



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Small Talk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 7 Gäste