Schade um viele Fragen die nicht beantwortet werden

Eure Meinungen zu hotelfach.de und zum Forum

Moderatoren: Mone88, ShocK, Quin_Tulop

RamonaGrafie
Demi-Chef de rang
Demi-Chef de rang
Beiträge: 98
Registriert: Mo Apr 18, 2011 11:03

Schade um viele Fragen die nicht beantwortet werden

Beitragvon RamonaGrafie » Di Apr 19, 2011 14:43

Ich muss zu allererst einmal sagen, dass ich das Forum recht gut finde mit den vielen Informationen rund um die Prüfung davor und danach!


Doch leider ist mir aufgefallen, dass leider viele Leute monatelang keine Antwort auf ihre Fragen bekommen.
Und es liegt garantiert nicht daran, dass sie sich nicht scon selber Gedanken gemacht hätte ( Bsp.: Ich)

Viele wollen Hilfe und geben selber keine Hilfe weiter - Schade ums Forum - denn sehr aktiv ist es nicht wirklich wie ich finde !

Liebe Gruesse

Mona



Fischer_Elena
Commis de rang
Commis de rang
Beiträge: 30
Registriert: Sa Apr 16, 2011 14:08
Tätigkeit: Hotelfachfrau

Re: Schade um viele Fragen die nicht beantwortet werden

Beitragvon Fischer_Elena » Di Apr 19, 2011 17:46

Diesem Post kann ich mich teilweise anschließen... manche beiträge werden nicht beantwortet, aber ich denke manchmal braucht man bisschen geduld ;-)
Zuletzt geändert von Fischer_Elena am Mi Apr 20, 2011 16:36, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn man mir Steine in den Weg legt, muss man damit rechnen, dass ich sie aufhebe und zurück schmeisse:D

Melanie82
Maitre
Maitre
Beiträge: 412
Registriert: Mi Nov 28, 2007 21:40
Tätigkeit: Hotelfachfrau
Alter: 37

Re: Schade um viele Fragen die nicht beantwortet werden

Beitragvon Melanie82 » Di Apr 19, 2011 19:55

ja, da habt ihr recht... es gibt 473 Beiträge, die (noch) nicht einmal 1 Antwort haben...

Würde man eine Statistik aufstellen, so vermute ich, dass der Großteil derer, die, sagen wir einmal unter 5-8 Beiträgen haben, "Forumsleichen" sind, die irgendwann mal ihr Menü bewertet haben wollten, und dann das Forum wieder vergessen haben. Das ist schade, denn mit 4514 Mitgliedern könnte man hier eine Menge Fragen beantworten.
Bitte, versteht es nicht falsch, ich reklamiere nicht, dass Prüflinge ihr Menü einstellen und Feedback hören möchten. Ich denke, das ist eine gewollte Einrichtung hier im Forum, und ich möchte auch gar nichts dagegen sagen. Ich fände es einfach toll, wenn diese Prüflinge auch nach ihrer Prüfung aktiv hier dabei blieben...

Ramona, wenn du so fleißig weiter schreibst wie bisher, dann sind in 37 Tagen alle unbeantworteten Fragen durch... :mrgreen:

RamonaGrafie
Demi-Chef de rang
Demi-Chef de rang
Beiträge: 98
Registriert: Mo Apr 18, 2011 11:03

Re: Schade um viele Fragen die nicht beantwortet werden

Beitragvon RamonaGrafie » Di Apr 19, 2011 21:12

Ramona, wenn du so fleißig weiter schreibst wie bisher, dann sind in 37 Tagen alle unbeantworteten Fragen durch... :mrgreen:


hahahaha- leider kann ich zu allem nichts schreiben - zumal ich meistens net ma weiß, ob das richtig ist :DDD


Benutzeravatar
Quin_Tulop
Moderator
Moderator
Beiträge: 239
Registriert: Mo Aug 03, 2009 19:12
Tätigkeit: Direktionsass., AFOM, Hotelfachmann und Bürokaufmann
Wohnort: FFM
Alter: 31
Kontaktdaten:

Re: Schade um viele Fragen die nicht beantwortet werden

Beitragvon Quin_Tulop » Mi Apr 20, 2011 22:37

Hallo Ramona,

vielen Dank für deine "Anregung" und dein Aufmerksam machen auf diesen Zustand.

Du hast vollkommen recht, wenn du sagst, dass einige Beiträge nicht beantwortet werden.
Ich zu meinem Teil muss sagen, dass ich auch gerade erst 1 Jahr ausgelernt habe und auch nicht alles weiß und auch nicht zu allem das richtige Weiß und wie es so schön heißt "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fr***e halten." Und ich finde es wichtig, gerade in solch einen Portal wie diesem, dass als Informationsportal hauptsächlich zur Kenntniserweiterung von Auszubildenden und Fachkärften/angehenden Fachkräften dient, ist es wichtig richtige Informationen rauszugeben.

Von daher kann man viel zu einem Thema schreiben und beantworten, aber man sollte sich auch sicher sein, dass dieses korrekt ist.

Ein weiterer Punkt ist, wie du ihn sicher auch kennengelernt hast, dass unsere Branche nicht gerade zu denen zählt, die einem viel Freizeit lässt. Ich denke, dass jeder von uns die Möglichkeiten Fragen zu beantworten so weit er kann ausschöpft und manche Antworten benötigen auch einen gewissen Zeitaufwand, sodass es oft nicht mit 5 Minuten getan ist, gerade wenn man Quellen mit angibt zur Weiterforschung.

Eine andere Sache ist aber auch die, dass viele Fragen entstehen, weil nicht ordentlich geguckt wird.
Viele Sachen filtern wir schon raus, wovon ihr garnichts mitbekommt, verschieben Sie oder verweisen per PN auf einen richtigen Thread zu dem Thema. Macht ja keinen Sinn, wenn man 20 threads auf hat, indenen steht: "Siehe Hier".

Es wäre schön, wenn sich mehr finden, die gerne Infos weitergeben, wie Ihr.
Denn die Masse hat im Schnitt recht und in diesem Fall hilft viel viel ;-)

Wir tun unser Bestes eure Fragen zu beantworten, aber wir machen alles nur nebenbei und das neben der Hotellerie/Gastronomie einzubinden ist nicht immer so einfach, gerade wenn einige von uns im Ausland sind und nebenbei Studieren oder sich weiterbilden bildet sich ein Engpass.

Aber mit Euch findet sich schon die nächste Wissensquelle, ich sehe es kommen ;-)

Viele Grüße
!!!Ich erstelle meine Beiträge nach bestem Wissen und Gewissen!!!

~ Wenn der Wind der Veränderung weht, treibt er die Mühle des Lebens an ~

~ Sei nicht wie der Bär und fange den Lachs, sei wie der Hase und jage den Dachs ~

Mone88
Moderator
Moderator
Beiträge: 551
Registriert: Fr Aug 10, 2007 16:43
Tätigkeit: Quality Assurance Consultant
Wohnort: MUC
Alter: 31

Re: Schade um viele Fragen die nicht beantwortet werden

Beitragvon Mone88 » Mi Apr 20, 2011 23:28

Ich stimme Quin-Tulop voll und ganz zu.
Am schlimmsten find ich aber im Moment dass es ständig die selben Fragen sind.
Man merkt das ja immer sehr krass vor den Prüfungen, wo man dann durchschnittlich 25x erklärt was eine komplexe Aufgabe ist und nachdem die Prfung geschrieben worde ca. 30 Threads auftauchen:"Hilfe, bin ich durchgefallen?"
Seamos realistos y hagamos lo imposible. URUGUAY, EL PAIS DE MI CORAZON Y EL MEJOR LUGAR DEL MUNDO!

RamonaGrafie
Demi-Chef de rang
Demi-Chef de rang
Beiträge: 98
Registriert: Mo Apr 18, 2011 11:03

Re: Schade um viele Fragen die nicht beantwortet werden

Beitragvon RamonaGrafie » Do Apr 21, 2011 10:52

Vielen Dankf ür eure Antworten.

In einem anderem Forum wurde auch über das Thema " Immer die selben Fragen" geschrieben und groß diskutiert.

Der großtteil der aktiven Personen in dem anderen Forum sagten aber, dass gerade die Neulinge die Hilfe bekommen sollten - die sie erfragen ( jetzt nicht unbedingt denen ein gutes menü vorschreiben etc.)

So ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass diese Personen wieder das Forum betreten werden und auch selber Fragen beantworten werden, als wenn niemand auf den Thread antwortet.

Und grad als alteingesessene oder Erfahrene LEute sollte es doch bekannt sein, dass man ggfs. mit den selben Fragen hier im forum angefangen hat und glücklich über jede Sinnvolle Antwort wäre.

Benutzeravatar
Nachtlauf
Praktikant
Beiträge: 9
Registriert: Fr Mär 02, 2012 14:31
Tätigkeit: Night Auditor
Wohnort: Stuttgart
Alter: 53

Re: Schade um viele Fragen die nicht beantwortet werden

Beitragvon Nachtlauf » Fr Mär 09, 2012 16:46

Und grad als alteingesessene oder Erfahrene LEute sollte es doch bekannt sein, dass man ggfs. mit den selben Fragen hier im forum angefangen hat und glücklich über jede Sinnvolle Antwort wäre.
Das kann ich so nur unterschreiben!

Frage mich auch, ob diese Foren überhaupt noch wirklich genutzt werden. Als ich mich hier angemeldet habe, hatte ich die Hoffnung, dass es regen Austausch geben würde.
Nun hat man den Eindruck, man könnte eine Fachfrage besser im "Fratzenbuch" stellen, da käme mehr Feedback.
Schade eigentlich...

Ja, wir haben in unserer Branche zeitweise wenig Freizeit... aber fünf Minuten für die Beantwortung einer Frage, sollte schon drin sein. Denke, jeder möchte eine Antwort... Es sollte doch bestenfalls eine Win/Win-Situation eintreten. Mal beantwortet man nach bestem Wissen und Gewissen, mal fragt man selber.

Und ja, es scheint hier viele "Karteileichen" zu geben. Denke, man sollte ein Mitglied nach einem Jahr Inaktivität einfach mal anschreiben, ob es noch aktiv mitmachen möchte. Falls nicht, löschen...

Hm... vielleicht ist hier auch so wenig los.... weil es hier zu ruhig ist. Man vergisst diese Foren dann einfach zu schnell.... ein Teufelskreis... :twisted:
[color=#4000FF][i]Ich bin so schnell, dass ich, als ich gestern Nacht im Hotelzimmer den Lichtschalter umlegte, im Bett lag bevor das Licht aus war.[/i]

Muhammad Ali[/color]

RamonaGrafie
Demi-Chef de rang
Demi-Chef de rang
Beiträge: 98
Registriert: Mo Apr 18, 2011 11:03

Re: Schade um viele Fragen die nicht beantwortet werden

Beitragvon RamonaGrafie » Fr Mär 09, 2012 17:21

Hallo Skip,

ich selber bin auch net die schlankste - 1,81 und wiege ca 100 kilo!
Natürlich ist es im ersten Eindruck ein wenig erschreckend, aber ich hatte admals auch eine Lehre erhalten - vielleicht weil meine Personalchefin selber sehr üppig war :)

Aber vielleicht solltest du nicht mit hohen Ansprüchen zu den Betrieben gehen.
Immerhin hast du dich in erstklassigen Häusern beworben, wie wäre es wenn du es mit anderen guten Häusern ausprobierst:

Marriott, Novotel, Sofitel ?!

Es ist keine Schande, wie man für "nicht all zu gute " Häuser arbeitet !!
Solange die Zeugnise perfekt sind und du nach der LEhre flexibel bist - kannst du dich stets überall bewerben !

Annkatrin

Re: Schade um viele Fragen die nicht beantwortet werden

Beitragvon Annkatrin » Di Jul 30, 2013 16:08

Ist das mit dem inaktiv immer noch so!?

Melanie82
Maitre
Maitre
Beiträge: 412
Registriert: Mi Nov 28, 2007 21:40
Tätigkeit: Hotelfachfrau
Alter: 37

Re: Schade um viele Fragen die nicht beantwortet werden

Beitragvon Melanie82 » Di Jul 30, 2013 18:51

Ist das mit dem inaktiv immer noch so!?
Ich tu mein Bestes damit es an mir mal nicht liegt 8)



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Lob / Kritik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast