Abschlussprüfung Sommer 2011

Fragen, Antworten, Erfahrungen, Ängste

Moderatoren: Mone88, Haze, ShocK

Dephny
Azubi
Azubi
Beiträge: 19
Registriert: So Mai 08, 2011 9:12
Tätigkeit: Auszubildende Hotelfachfrau

Re: Abschlussprüfung Sommer 2011

Beitragvon Dephny » Mo Mai 09, 2011 15:31

Unser Lehrer hat gesagt (der ist im Prüfungsausschuss),wenn 50% das anfechten,dann hat jeder die Frage richtig beantwortet.
Aber das kann ich morgen in der Schule ja nochmal abklären.Auf jeden Fall finde ich 4 Punkte wären zusätzlich ganz nice :P


friesenotto
Maitre
Maitre
Beiträge: 311
Registriert: Sa Apr 26, 2008 19:21
Tätigkeit: in chron. Folge: exam. Krankenpfleger, Koch, St. gepr. Betriebswirt HOGA, Hotelier
Wohnort: Norderney
Alter: 61

Re: Abschlussprüfung Sommer 2011

Beitragvon friesenotto » Mo Mai 09, 2011 15:36

Moin, moin, Hotelmanager!

Hotelmanager hat geschrieben:echt? 116 Punkte brauche ich um in die Nachprüfung zu kommen? wow

woher weisst du das? bist du in einer Prüfungskommision?



Damit bist Du durchgefallen, Du brauchst 117 Punkte. Wenn Du in der mdl. Ergänzungsprüfung(so heißt es offiziell) 100 Punkte bekommst(also eine 1+mit*), Du musst dann alle Fragen, in der mdl. Ergänzungsprüfung, stante pede, richtig beantworten, werden diese 100 Punkte durch 3 geteilt, also 33,3333 Punkte und dem Ergebnis zugerechnet. also bei 117 Punkten 150,333333 = bestanden; bei 116 Punkten 149,333333 = durchgefallen.

Ja bin ich.


gruss



friesenotto
Dieser Beitrag wurde extrem umweltfreundlich aus wiederverwerteten Buchstaben und Wörtern von weggeworfenen e-mails geschrieben und ist deshalb voll digital abbaubar!

Nedo
Azubi
Azubi
Beiträge: 15
Registriert: Di Mai 03, 2011 0:26

Re: Abschlussprüfung Sommer 2011

Beitragvon Nedo » Mo Mai 09, 2011 16:06

RamonaGrafie hat geschrieben:Aufgabe 14
1 4


14. Das Unternehmen wird in der Rechtsform GmbH geführt. Stellen Sie fest, welche 2 Merkmale auf eine GmbH zutreffen!

1. Für Verbindlichkeiten haftet jeder Gesellschafter persönlich.

Ich hätte gedacht das, dass Unternehmen für Verbindlichkeiten mit dem Gesellschaftvermögen haften (GmbH = Gesellschaft mit beschränkter Haftung)

friesenotto
Maitre
Maitre
Beiträge: 311
Registriert: Sa Apr 26, 2008 19:21
Tätigkeit: in chron. Folge: exam. Krankenpfleger, Koch, St. gepr. Betriebswirt HOGA, Hotelier
Wohnort: Norderney
Alter: 61

Re: Abschlussprüfung Sommer 2011

Beitragvon friesenotto » Mo Mai 09, 2011 16:12

Moin, moin, Nedo!

Nedo hat geschrieben:14. Das Unternehmen wird in der Rechtsform GmbH geführt. Stellen Sie fest, welche 2 Merkmale auf eine GmbH zutreffen!

1. Für Verbindlichkeiten haftet jeder Gesellschafter persönlich.

Ich hätte gedacht das, dass Unternehmen für Verbindlichkeiten mit dem Gesellschaftvermögen haften (GmbH = Gesellschaft mit beschränkter Haftung)


Richtig, Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) ist eine Kapitalgesellschaft mit eigener Rechtspersönlichkeit (juristische Person). Für ihre Verbindlichkeiten haftet nur das Gesellschaftsvermögen.

gruss



friesenotto
Dieser Beitrag wurde extrem umweltfreundlich aus wiederverwerteten Buchstaben und Wörtern von weggeworfenen e-mails geschrieben und ist deshalb voll digital abbaubar!


RamonaGrafie
Demi-Chef de rang
Demi-Chef de rang
Beiträge: 98
Registriert: Mo Apr 18, 2011 11:03

Re: Abschlussprüfung Sommer 2011

Beitragvon RamonaGrafie » Mo Mai 09, 2011 16:30

Nedo hat geschrieben:
RamonaGrafie hat geschrieben:Aufgabe 14
1 4


14. Das Unternehmen wird in der Rechtsform GmbH geführt. Stellen Sie fest, welche 2 Merkmale auf eine GmbH zutreffen!

1. Für Verbindlichkeiten haftet jeder Gesellschafter persönlich.

Ich hätte gedacht das, dass Unternehmen für Verbindlichkeiten mit dem Gesellschaftvermögen haften (GmbH = Gesellschaft mit beschränkter Haftung)



Ich habe es nur so abgeschrieben - wie es mein Lehrer in seinen Antwortbogen stehen hatte!

Hotelmanager
Commis de rang
Commis de rang
Beiträge: 58
Registriert: Fr Mai 06, 2011 19:33
Tätigkeit: Front Office & Reservation
Manager
Wohnort: Berlin

Re: Abschlussprüfung Sommer 2011

Beitragvon Hotelmanager » Mo Mai 09, 2011 16:30

friesenotto Danke für diese Information, das bringt mich ein bisschen noch runter danke.

bei welcher Prüfungskommision bist du also welche Stadt?

RamonaGrafie
Demi-Chef de rang
Demi-Chef de rang
Beiträge: 98
Registriert: Mo Apr 18, 2011 11:03

Re: Abschlussprüfung Sommer 2011

Beitragvon RamonaGrafie » Mo Mai 09, 2011 16:31

RamonaGrafie hat geschrieben:
Nedo hat geschrieben:
RamonaGrafie hat geschrieben:Aufgabe 14
1 4


14. Das Unternehmen wird in der Rechtsform GmbH geführt. Stellen Sie fest, welche 2 Merkmale auf eine GmbH zutreffen!

1. Für Verbindlichkeiten haftet jeder Gesellschafter persönlich.

Ich hätte gedacht das, dass Unternehmen für Verbindlichkeiten mit dem Gesellschaftvermögen haften (GmbH = Gesellschaft mit beschränkter Haftung)



Tippfehler - ist die 2 - sorry!
Muss es jetzt gleich eh nomma für andere Abschreiben - es sei denn du magst das machen?

Hotelmanager
Commis de rang
Commis de rang
Beiträge: 58
Registriert: Fr Mai 06, 2011 19:33
Tätigkeit: Front Office & Reservation
Manager
Wohnort: Berlin

Re: Abschlussprüfung Sommer 2011

Beitragvon Hotelmanager » Mo Mai 09, 2011 16:33

RamonaGrafie stellst du denn, dann noch die fragen mit antworten rein?

wenn nicht kannst du mir die als E-mail schicken?

RamonaGrafie
Demi-Chef de rang
Demi-Chef de rang
Beiträge: 98
Registriert: Mo Apr 18, 2011 11:03

Re: Abschlussprüfung Sommer 2011

Beitragvon RamonaGrafie » Mo Mai 09, 2011 16:34

Hotelmanager hat geschrieben:RamonaGrafie stellst du denn, dann noch die fragen mit antworten rein?

wenn nicht kannst du mir die als E-mail schicken?


Bitte eins drüber lesen !
Danke

Hotelmanager
Commis de rang
Commis de rang
Beiträge: 58
Registriert: Fr Mai 06, 2011 19:33
Tätigkeit: Front Office & Reservation
Manager
Wohnort: Berlin

Re: Abschlussprüfung Sommer 2011

Beitragvon Hotelmanager » Mo Mai 09, 2011 16:36

achso sorry habe ich nicht gelesen das du es gleich reinstellst sorry

RamonaGrafie
Demi-Chef de rang
Demi-Chef de rang
Beiträge: 98
Registriert: Mo Apr 18, 2011 11:03

Re: Abschlussprüfung Sommer 2011

Beitragvon RamonaGrafie » Mo Mai 09, 2011 17:07

Und nun noch einmal zum Wirtschaftsteil:

Die Nummern, bzw. die Zahlen der Antworten stehen in der Seite davor!
Da einige nicht den Prüfungsbogen zu Hause haben und somit nicht die Fragen haben, schreibe ich die Fragen in verändeter Form und Antwort rein! :roll: :roll:

Aufgabe 1
an welchem Tag darf die Probezeit frühstens Enden, wenn Herr Bummsel am 1. Februar 2011 die Berufsausbildung angefangen hat?

28.2 / 31.5

Aufgabe 2
Herr Bummsel geht auch neben der Arbeit in die Schule, wie nennt man diese Regelung?
Duales System

Aufgabe 3
Herr Bummsel hat den selben Berufsausbildungsvertrag mit der selben Vergütung wie die andern Schüler, auf welcher grundlage kann diese Vergütung festgelegt sein?

Grundlage des Branchegeltenden Entgelttarifvertrag

Aufgabe 4
9.00 - 18.00 arbeitet die Minderjährige Christina. 2 Pausen sind vorgesehen. um 11.15 tritt sie die erste von 15 Minunten an - wie viele Minuten muss die Pause nach Gesetzt noch mindestens dauern?

45 Minuten !

Aufgabe 5
Welche Markmlale dürfen nicht in einem Personalfragebogen einer Firme enthalten sein?

Zugehörigkeit einer Gewerkschaft!

Aufgabe 6
Bruttoentgeld 1750 €. Nach Abzug der Steuern werden 120 € abzogen. Arbeitnehmeranteil zur Sozialversicherung betrag 350
Wie viel % sind Netto auszuzahlen?

73,14 %

Aufgabe 7
Warum werden dem Arbeitsentgeld Beträge für die Sozialversicherung abgezogen?

Damit man gegen Risiken abgesicht ist z.B. Krankheit / Arbeitslosigkeit

Aufgabe 8
Bei welcher Sozialversicherung wird KEIN Geld abgezogen?
Gesetzliche Unfallversicherung

Aufgabe 9
Jetzige Berufstätige finzanzieren die jetztigen Rentner - wie nennt man das?

Generationenvertrag

Aufgabe 10
Finzanzamt hat Lohnsteuerfreibetrag gewährt. - bedeutet was?

Es wird weniger Lohnsteuer abgezogen

Aufgabe 11
Was gehört wozu?

1) Werbungskosten
2) Sonderausgaben
3)Außergewöhnliche Belastungen

Kosten für Berufskleidung - 1
Überweisung 100 Euro an DRK- 2
Gewerkschaftsbeitrag - 1
Eigenanteil für neue Brille - 3
Kosten für Bewerbung - 1
Kurkosten die nicht von Versicherung übernommen werden - 3

Aufgabe 12
Arbeitgeber hat Dienstanweisung überarbeitet und zur Kenntnis genomen.. Sie lehnen die Regelung ab weil dies nicht verpflichtet werden kann

Sollen gegen Entgeld auf Urlaub verzichten

Aufgabe 13
Was spricht für einen Betreibsrat aus Sicht der Mitarbeiter?

Betriebsrat vertitt die Interessen der Mitabeiter gegenüber der Geschäftsleitung

Aufgabe 14
Unternehmen wird in Rechtsform der GMBh geführt - benenne 2 Merkmale

Verbindlichkeiten haftet das Unternehmen mit dem Gesellschaftsvermögen
GMBH wird durch ihre Geschäftsführer vertreten

Aufgabe 15
Organigramm schematisch abgebildet - Welches System ist das?

Einliniensystem

Aufgabe 16
Berufliche Erfahrung im Ausland sammeln. Welches land kann man nicht auf die Bestimmungen der EU berufen?

Schweiz

Aufgabe 17

Bestimmte Träger der gestzlichen Unfallversicherung, an dem die Unfallanzeige weitergegeben werden muss!

Berufsgenossenschaft

Aufgabe 18
Herr Rumms verweigert, dass er einen Teil der Unfallkosten übernehmen soll - woran muss er sich nun wenden wenn er klagen will?

Sozialgericht

Aufgabe 19
Espressomaschine soll ökologisch sein . welche Anfroderung gehört dazu?

Energiesparmodus haben

Aufgabe 20
Welches Kriterium muss bei der Anegbotskontrolle net beachtet werden`?

MWST / Umsatzsteuer

Aufgabe 21
Espressomaschine Netto : 849,00 - 5 % Rabatt gewährt er- wie viel Euro ist der Rabatt?

42,45 €

Aufgabe 22
Nach 2 Wochen der Lieferung läuft Wasser azs, Welches Recht habe ich zunächst?

Recht auf Reperatur und Neulieferung

Aufgabe 23
Espressomaschine wird durch das Kontokorrentkredit der Hazusbank bezahlt - Was ist der vorteil Daran?

Vom Händler angebotene Skonto kann durch kurzfristige Kontoüberziehung genutzt werden

Aufgabe 24

Frikadellen in 2 Packungsgrößen

5 Dinger zu je 2,99 und 1 Ding zu je 0,79 €
Errechne Kilopreis!

2,99 € und 3,95 €

Aufgabe 25
Warum muss der preis wo Mengeheit und Kilo auf der Verpackung stehen?

Verbraucher, er kann aufgrnd der eineitlichen Basis Preise besser vergleichen

Aufgabe 26
Auf der Verpackung stehen die Zutaten, welche Rechtsgrundlage schreibt dies vor?

Lebensmittelkennzeichnungsverordnung

Aufgabe 27
Regierung plant die Ankurbelung des Kosums der priv. Haushalte, WElche Maßnahmen sind geeignet?

Senkung der Einkommenssteuer

Aufgabe 28
Welche Leistung müssen dem Bruttoinlandsprodukt in Deutschland angerechnet werden?

Franzose investiert die Gewinne seiner Pariser Firma in den Bau einer deutschen Zweigstelle in Köln

Aufgabe 29
Nenne 2 Merkmale die Typisch für den konjunkturellen Aufschwung sind?

Produktionszuwachs und vermehrter Absatz

Aufgabe 30
Tarifverhandlung:

Beginn der Tarifverhandlung, Erklärung des Scheiterns
Urabstimmung eines Arbeitskampfes mit nachfolgendem Streik
Aufnahme neuer Verhandlungen während Streik
Urabstimmung über Endergebniss der neuen Tarifrunde
Aktualisierung des Entgeltabrechnungsvertrages in der Persoabteilung
Überweisung des höheren Geldes

Ich hoffe doch nun - dass nun alle damit etwas Anfangen können!
Und falls jemand rummoppert - machts demnächst selber!

ÄÄÄÄÄÄÄÄTSCH :mrgreen:

Hotelmanager
Commis de rang
Commis de rang
Beiträge: 58
Registriert: Fr Mai 06, 2011 19:33
Tätigkeit: Front Office & Reservation
Manager
Wohnort: Berlin

Re: Abschlussprüfung Sommer 2011

Beitragvon Hotelmanager » Mo Mai 09, 2011 17:22

Ganz ehrlich vielen vielen Dank, du bist Super Danke :P :P :P

RamonaGrafie
Demi-Chef de rang
Demi-Chef de rang
Beiträge: 98
Registriert: Mo Apr 18, 2011 11:03

Re: Abschlussprüfung Sommer 2011

Beitragvon RamonaGrafie » Mo Mai 09, 2011 17:26

Ich hätte nun gerne von allen einen Cocktail - Dankeeee ;D :guinness: :guinness: :guinness:

Dephny
Azubi
Azubi
Beiträge: 19
Registriert: So Mai 08, 2011 9:12
Tätigkeit: Auszubildende Hotelfachfrau

Re: Abschlussprüfung Sommer 2011

Beitragvon Dephny » Mo Mai 09, 2011 17:30

Super,danke :)
Also bei mir ist es ganz gut gelaufen wie ich jetzt feststelle :P
Aber kannst mir einer vielleicht sagen wie ich das mit dem Bruttoentgeld von 1750 € rechne?!Komm da auf ein anderes Ergebnis weiß aber nicht warum :/

NoName*w*
Maitre
Maitre
Beiträge: 827
Registriert: So Dez 11, 2005 22:42
Alter: 30

Re: Abschlussprüfung Sommer 2011

Beitragvon NoName*w* » Mo Mai 09, 2011 17:46

ist ganz einfach.
Bruttoentgeld 1750 €. Nach Abzug der Steuern werden 120 € abzogen. Arbeitnehmeranteil zur Sozialversicherung betrag 350
Wie viel % sind Netto auszuzahlen?

73,14 %


1750-350-120= 1280

100% = 1750€
x = 1280

x= 73,14% ;)



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Zwischenprüfung / Abschlussprüfung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste