Grundwissen

Bewerbung, Praktikum, Schulabschluss, ...

Moderatoren: Mone88, Haze, ShocK, Quin_Tulop

Bekbee
Praktikant
Beiträge: 1
Registriert: Sa Jun 17, 2017 11:56

Grundwissen

Beitragvon Bekbee » Sa Jun 17, 2017 12:08

Hallo liebe Community,

ich bin neu, habe mich zwar schon ein wenig umgesehen, aber noch nichts passendes gefunden. :D Daher hier die Frage:

Habt ihr Empfehlungen ggf. für Bücher oder weiteres, dass das Grundwissen für Hotelfachleute beinhaltet? :?:

Ich habe bald mehrere Vorstellungsgespräche für einen Ausbildungsplatz :!: und bin mir nicht sicher, ob die eventuell auch Eignungstests machen. :cry: Ich habe zwar schon einige Vorerfahrung in der Gastronomie. Kann aber nicht mit Fachwissen um mich schlagen. (Wobei man eigentlich denkt, dass wenn man die Ausbildung erst anfängt, ob man das dann wissen muss?) :mrgreen:

Allerdings habe ich bei Eignungstest im Internet Fragen wie: "Was ist ein Barrique" gefunden. :oops: Google hilft natürlich, aber ich bin mir sicher, dass ähnliche Fragen auftauchen werden. Deshalb die Frage. aber sicher auch so als Lektüre interessant. :wink:
Auf der Suche nach Büchern bin ich bisher nicht fündig geworden. Wenn man weiß was man eingeben muss, wird das, denke ich,auch leichter. :lol:

Vielen herzlichen Dank für eure Tipps. :)

LG


Benutzeravatar
Andy404
Praktikant
Beiträge: 7
Registriert: Fr Aug 29, 2014 15:48
Tätigkeit: Chef de Rang, Restaurant mit einem Michelinstern
Wohnort: Rottach-Egern
Alter: 23

Re: Grundwissen

Beitragvon Andy404 » So Mai 27, 2018 18:51

Hey Hey,
es ist sehr spät, aber ich möchte grundsätzlich mal deine Frage beantworten. Für den Anfang der Ausbildung brauchst du nur 3 Dinge. Interesse, Motivation und vor allem Durchhaltevermögen. Die neuesen Zahlen sagen, dass knapp 50% die Ausbildung abbrechen. Es ist hart und oft nicht das, was man sich vorstellt. Ein Hotelfachmann tut mehr als nur Zimmerputzen, Frühstück servieren und Rührei machen.

Wenn du dir ein Grundverständnis aneignen willst, dann stürze dich ins Geschehen. Du bekommst in jedem großen Haus locker einen Praktikumsplatz und hast durch diesen anschließend auch immer bessere Chancen auf einen Ausbildungsplatz, da man dich dann bereits kennt. Lass dich nicht mit ein oder zwei Wochen abspeißen. Wenn du noch zur Schule gehst, nutze die Sommerferien und mache 4 Wochen, soltest du mehr Zeit haben, empfehle ich 3 Monate. Wenn du nur ein oder zwei Tage in einer Abteilung hast, siehst du nur das aller gröbste. Bei einem Monat pro Abteilung, kann man dich eine woche aktiv einarbeiten und du bekommst Aufgaben und Verantwortung. Erst dann siehst du, was es heißt, für das Hotel zu arbeiten.Gehe dafür in ein großes Haus, das dich interessiert, es muss dabei auch nicht um die Ecke sein. Große Hotels haben oft Personalunterkünfte und können Praktikanten kostenlos wohnen lassen. So kannst du auch 500 km von zu Hause ein Praktikum machen.

Ich hoffe, ich konnte helfen ;)
Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg ;)


Zurück zu „vor der Gastronomie-Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste