Wer geht mit nach Spanien?

Karriere, Gehalt, Positionen - wie geht es weiter?

Moderatoren: Haze, Katzenoma, Buffy

Benutzeravatar
Lothywien
Moderator
Moderator
Beiträge: 569
Registriert: Mo Apr 18, 2005 17:16
Tätigkeit: Koch/Restauranfachmann
Wohnort: Fuerteventura
Alter: 36
Kontaktdaten:

Beitragvon Lothywien » Mi Jul 18, 2007 10:22

Hola,

naja schön,.... es ist ne sache der Perspektive. Die Landschaft ist halt doch schon sehr,.... eigensinnig. Ich sage mal, für Geologen ist das bestimmt das Paradies auf Erden. :-)

Aber der Strand ist natürlich perfekt. Wo warst du denn hier? In welchem Hotel?
Merkwürdige Feststellung: Als ich klein war, war 2000 noch Science-Fiction. Jetzt ist es letztes Jahr - ich muss erwachsen geworden sein.
(39,90 - Frederic Beigbeder)


Benutzeravatar
Lothywien
Moderator
Moderator
Beiträge: 569
Registriert: Mo Apr 18, 2005 17:16
Tätigkeit: Koch/Restauranfachmann
Wohnort: Fuerteventura
Alter: 36
Kontaktdaten:

Beitragvon Lothywien » Mo Aug 20, 2007 19:18

Spanier spinnen

:-P
das mußte mal gesagt werden
und jetzt
Siesta
Merkwürdige Feststellung: Als ich klein war, war 2000 noch Science-Fiction. Jetzt ist es letztes Jahr - ich muss erwachsen geworden sein.

(39,90 - Frederic Beigbeder)

Benutzeravatar
Buffy
HF-Täubchen
HF-Täubchen
Beiträge: 1985
Registriert: Di Dez 02, 2003 19:08
Alter: 37

Beitragvon Buffy » Di Aug 21, 2007 22:31

Porque?
Zuletzt geändert von Buffy am Di Aug 21, 2007 22:32, insgesamt 1-mal geändert.
Ich muss leider nach Hause - da wartet noch ein Bett voller Arbeit... :D

nonchef
Chef de rang
Chef de rang
Beiträge: 188
Registriert: Mi Mär 28, 2007 7:26
Tätigkeit: rezeptionist
Alter: 39

Beitragvon nonchef » Mi Sep 05, 2007 10:44

eigentlich will ich da kein riesen Ding draus machen, aber womöglich verstehe ich Dich richtig? Ist es für jemanden mit deutscher Mentalität, Ausbildung, Arbeitsweise, Einstellung schwerer sich im spanischen Berufsleben zu behaupten?
Don't let me be misunderstood, Santa Esmeralda


Benutzeravatar
Lothywien
Moderator
Moderator
Beiträge: 569
Registriert: Mo Apr 18, 2005 17:16
Tätigkeit: Koch/Restauranfachmann
Wohnort: Fuerteventura
Alter: 36
Kontaktdaten:

Beitragvon Lothywien » Mi Sep 05, 2007 18:24

Nö du machst da kein Riesen Ding draus.

Mentalitätsmäßig? Nun ja, es ist halt eine deutschen Kette, und da arbeiten halt auch viele Deutsche. Ehrlich gesagt muß ich sagen, wenn ich gewisse Mitarbeiter aus Deutschland sehe, deren Disziplin und Charaktereigenschaften ist mir die Mentalität der Spanier viel lieber. Es ist von der Spanischen seite in vielen dingen wesentlich Herzlicher. Wer mich jetzt kennt würde mich fragen, ob es mir überhaupt gefällt.

Nicht das ich ein schlechter Mensch wäre, aber das Herzliche hat für mich auch etwas sehr Persönliches. Wenn ich die Begrüßungen sehe küsschen links und küsschen rechts denk ich mir immer die Menschen müssen doch krank sein. Es hat absolut keine Bedeutung mehr. Wenn ich eine Freundin treffe und ihr einen Kuss auf die Wange gebe, dann weiß sie das es etwas herzliches ist, und sie genießt es. Und da ist es wirklich ein Kuß von herzen....

Nun ja aber wir reden ja hier von Mentalität. Irgendwo bin ich da auch zu gleichgültig, das ich mich darüber aufregen würde. ein paar Tage bevor wir die Wiedereröffnung hatten war das Buffet noch nicht fertig. Es war wirklich noch wahnsinnig viel zu tun, aber die Spanischen Mitarbeiter haben weder eingesehen überstunden zu machen, noch verzichteten sie auf ihre Siesta. Statt dessen sind die Probeläufe des Buffets so abgelaufen, das wir "Buffet geputzt haben", dann gabs das Buffet, danach habe die weiter gearbeitet mit hammer meisel, damit wir 3 stunden später üfr abends wieder putzen "durften"

Wir alle ziehen am gleichen strick hier, aber oft kommt es mir vor als ziehe man an verschiedenen enden.

Mit einer Großen Portion Sarkassmuß ist es aber sehr schön hier. Und die weitere Gute nachricht, ich habe keine depressionen mehr :-P
Merkwürdige Feststellung: Als ich klein war, war 2000 noch Science-Fiction. Jetzt ist es letztes Jahr - ich muss erwachsen geworden sein.

(39,90 - Frederic Beigbeder)

catze86
Azubi
Azubi
Beiträge: 10
Registriert: Mo Jun 27, 2005 22:19
Tätigkeit: HofA
Wohnort: Mannheim
Alter: 33

Beitragvon catze86 » Fr Nov 23, 2007 16:19

Huhu!
Also ich habe vor ein Praktikumin einem spanischen Hotel zu machen. Bin im sommer 2008 mit der Ausbildung fertig. Mich würde interessieren ob schon jmd Erfahrungen gemacht hat und ob man das über ein Agentur laufen lassen soll und wenn nicht, woher man adressen für Hotels bekommt die dt. Praktikanten aufnehmen.
Schon mal danke für eure Antworten

Benutzeravatar
Lothywien
Moderator
Moderator
Beiträge: 569
Registriert: Mo Apr 18, 2005 17:16
Tätigkeit: Koch/Restauranfachmann
Wohnort: Fuerteventura
Alter: 36
Kontaktdaten:

Beitragvon Lothywien » Fr Nov 23, 2007 20:21

jetzt hab ich mal ne ganz blöde Frage,....

wenn du eine Ausbildung machst, warum verkaufst du dich unter deinem Wert und gehst als Praktikantin ins Ausland? Hier im Club bekommst du als Praktikantin 125 Euro (ist glaube ich der Studenten-Satz, aber keine ahnung wie das genau geregelt ist) inclusive Cost&Logis. Du als Fachkraft kannst mindestens das 5 fache verdienen, aber schenkst es lieber dem Betrieb?

Bewirb dich direkt als Commis, oder entsprechend in eine gewisse Position. Die deutschen haben eine sehr gute Ausbildung, nutze dies auch, und lass dich net ausbeuten.
Merkwürdige Feststellung: Als ich klein war, war 2000 noch Science-Fiction. Jetzt ist es letztes Jahr - ich muss erwachsen geworden sein.

(39,90 - Frederic Beigbeder)

nonchef
Chef de rang
Chef de rang
Beiträge: 188
Registriert: Mi Mär 28, 2007 7:26
Tätigkeit: rezeptionist
Alter: 39

Beitragvon nonchef » Fr Jan 18, 2008 7:44

das ist echt das typische deutsche gehabe mit dem praktikum praktikum praktikum, du bekommst vorallem im ausland jobs viel einfacher mit weniger quali, da waer es doof mit viel quali dich verballern zu lassen, ausser natuerlich du redest kein wort "auslaendisch"
Don't let me be misunderstood, Santa Esmeralda



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „nach der Gastronomie-Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste