Nighty Lohn im Vergleich zur Anstellung bei Zeitarbeit

Alles für, über und von Mitarbeitern des Nachtdienstes (an der Rezeption)

Moderator: ShocK

Wonni
Praktikant
Beiträge: 1
Registriert: Fr Nov 09, 2018 2:39

Nighty Lohn im Vergleich zur Anstellung bei Zeitarbeit

Beitragvon Wonni » Fr Nov 09, 2018 2:55

Hallo, ich arbeite nun gute 3 Jahre als Nighty in der Nähe von ffm, hatte einen Kollegen der war jetzt 1 Jahr bei uns und wollte etwas mehr Lohn, sehr zuverlässiger Typ der keinen Tag krank war in diesem Jahr. Er hatte bei uns 13 Euro verdient inklusive Nachtzuschlag, er fragte beim Manager ob es auch möglich wäre 15 Euro zu bekommen, die Antwort war dann man können nicht mehr zahlen sonst könne er ja kündigen. Warum ich jetzt schreibe, er ist dann gegangen und natürlich wurde niemand gefunden der die Stelle ausfüllt und so wurde Personal über die Zeitarbeit geordert, da ich den Mann angelernt habe erzählte ich ihm auch die Geschichte warum der Kollege gekündigt hat, da erzählte mir der gute Mann das er knapp 17 Euro Brutto bekommt von seinem Chef mit zuschlägen, er hat mir sogar einen Lohnzettel mitgebracht da ich das nicht glauben konnte. Es war zwischenzeitlich mal einer hier zum schnuppern für einen Tag dem hat man auch nur 13 Euro geboten an Lohn, ich selbst habe 15 Euro aber auch einen Ausbildung im Hotelfach.
Kann mir das mal einer erklären wenn die Zeitarbeitsfirma doch 17 Euro Brutto bezahlt, dann müsste das Hotel doch mindestens die Stunde das 30 Euro abdrücken, aber wollen bei eigenen Personal was man einstellen will nur 13 Euro zahlen. Kennt sich da einer aus was man üblich zahlt für einen Leiharbeiter, und wo liegt der Sinn was mein Arbeitgeber da macht ?


DominikQQ
Commis de rang
Commis de rang
Beiträge: 44
Registriert: Di Feb 05, 2013 19:23

Re: Nighty Lohn im Vergleich zur Anstellung bei Zeitarbeit

Beitragvon DominikQQ » Sa Nov 17, 2018 16:11

Das einzige was mir einfallen würde wäre das man Mitarbeiter aus der Zeitarbeit sofort Kündigen kann. Wir haben allerdings das selbe, wir sind eine größere Hotelkette, & haben ziemlich schlechte Arbeitsverträge, in kleinere Städten bzw in den Alten Bundesländern findet man Personal auch wenn es ungelernte sind, aber in unserem Hotel in Stuttgart zum Beispiel arbeiten an der Rezeption fast ausschließlich Zeitarbeiter. Auf die frage warum man nicht einfach den anderen mehr zahlt kam nur die Antwort dann müsse man alle Verträge anpassen .. Irgendwo leuchtet einen das ein, lieber 6 Mann von der Zeitarbeit als 200 Mitarbeitern mehr zahlen .

Allerdings spreche ich jetzt nur von der Hotelkette bei uns.


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Nighty-Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 7 Gäste