Aufnahme in Bad Honnef

Abschlüsse, Voraussetzungen, Studiengänge und mehr ...

Moderator: Katzenoma

merowinger
Praktikant
Beiträge: 9
Registriert: Di Sep 02, 2008 16:38
Tätigkeit: Azubi HoKa
Wohnort: Bad Neuenahr
Alter: 32
Kontaktdaten:

Aufnahme in Bad Honnef

Beitragvon merowinger » Mo Sep 08, 2008 21:33

Guten Abend liebe Community,
bin zur Zeit in HoKa-Ausbildung und denk drüber nach, anschließend in Bad Honnef zu studieren. Kann mir da jemand sagen ob die Aufnahmeprüfung dort sehr hart sind? Hab bisher nur mehrere Jahre alte Infos drüber gefunden... Bessern sich durch die Ausbildung meine Chancen?
Danke schon mal!!!


Benutzeravatar
Alex
Moderator
Moderator
Beiträge: 3501
Registriert: Do Aug 30, 2001 20:55
Tätigkeit: Hotelbetriebswirt
Wohnort: Heidelberg
Alter: 41
Kontaktdaten:

Beitragvon Alex » Mo Sep 08, 2008 23:31

Kann Dir zwar nichts Konkretes über Bad Honnef sagen, aber generell sollte die Ausbildung Deine Chancen schon verbessern, da sie meistens als Berufserfahrung gesehen wird. Oder meinst Du konkret die Hoka-Ausbildung? Damit solltest Du es jedenfalls einfacher haben, wirtschaftliche Zusammenhänge zu verstehen bzw. die Grundlagen des Rechnungswesens schneller abzuhaken ;)
"Watch, learn and don't eat my cookie!"
Phoebe in Friends S05E14

"Aus Respekt vor dem Arbeitgeber erscheint man eine halbe Stunde vor Arbeitsbeginn, verbeugt sich vor dem Chef und nach Dienstschluss entschuldigt man sich, dass man nun gehen wird, und bedankt sich gleichzeitig, dass man heute arbeiten durfte ..."
Martin Schulz im Rolling Pin 07/2010 - (über das Arbeiten in Japan ...)

hotelfach.de - Gastro-Community und -Fachwissen

Benutzeravatar
Patrick333
Maitre
Maitre
Beiträge: 476
Registriert: Do Mai 18, 2006 13:10
Tätigkeit: Ass. Quality Manager
Wohnort: Dubai
Alter: 37

Beitragvon Patrick333 » Di Sep 30, 2008 21:51

Man kann pauschal nicht sagen, ob das Studium sich irgendwann fuer einen auszahlen wird, oder nicht!

Vergiss aber eines nicht, Bad Honnef, genauso wie die Schweizer Hotlefachschulen kosten nicht wenig, d.h. die Studiengebuehrenwirst du ne Weile zurueckzahlen muessen!

Mir hat mein Studium die Tuer nach Dubai geoeffnet und mich nach 1 Jahr zum Ass. Manager gebracht! Ob es auch ohne geklappt haette, kann ich dir jetzt nicht sagen! Aber ein Studium gibt dir die Chance auf Management Trainings, die man ohne Studium nur schwer bekommt!

MfG
Disclaimer: Alle meine posts enthalten meine eigene Meinung und representieren nicht zwingend die Standpunkte oder Meinungen von Hotel.

Kaja247
Maitre
Maitre
Beiträge: 236
Registriert: Mi Jun 04, 2008 21:37
Tätigkeit: Management Assistent
Wohnort: Köln
Alter: 35
Kontaktdaten:

Beitragvon Kaja247 » Mi Okt 01, 2008 0:37

es ist eine internationale fh, d.h. der unterricht ist auf englisch (just for info)
auf ihrer seite steht eigentlich schon alles wissenswerte beschrieben... lies dich mal durch:

http://www.fh-bad-honnef.de/cms/index.php/de

da wollt ich damals auch hin, war mir aber wegen dem geld leider nicht möglich :cry:
I learned
I am learning
I will learn


Jo91
Azubi
Azubi
Beiträge: 20
Registriert: Do Jul 16, 2009 15:01
Alter: 28

Re: Aufnahme in Bad Honnef

Beitragvon Jo91 » Sa Mär 31, 2012 13:00

Guten Abend liebe Community,
bin zur Zeit in HoKa-Ausbildung und denk drüber nach, anschließend in Bad Honnef zu studieren. Kann mir da jemand sagen ob die Aufnahmeprüfung dort sehr hart sind? Hab bisher nur mehrere Jahre alte Infos drüber gefunden... Bessern sich durch die Ausbildung meine Chancen?
Danke schon mal!!!
Hi Merowinger,
ob dir die Info jetzt noch was bringt, ist schwer zu sagen - immerhin ist dein Post knapp 4 Jahre alt.
Dennoch:
eine Ausbildung bessert deine Chancen auf jeden Fall, dort aufgenommen zu werden.
Außerdem verbessert sich dadurch die Möglichkeit auf ein Teilstipendium.
Ich studiere dort momentan im zweiten Semester Hotelmanagement.

LG Jo91

andyplanet
Maitre
Maitre
Beiträge: 210
Registriert: Sa Jun 02, 2007 23:40
Alter: 25

Re: Aufnahme in Bad Honnef

Beitragvon andyplanet » Sa Mär 31, 2012 23:34

Alles nur nicht Bad Honnef...

Jo91
Azubi
Azubi
Beiträge: 20
Registriert: Do Jul 16, 2009 15:01
Alter: 28

Re: Aufnahme in Bad Honnef

Beitragvon Jo91 » So Apr 01, 2012 18:24

Alles nur nicht Bad Honnef...
Ein aussagender Post.
Darf man nach den Gründen fragen?

andyplanet
Maitre
Maitre
Beiträge: 210
Registriert: Sa Jun 02, 2007 23:40
Alter: 25

Re: Aufnahme in Bad Honnef

Beitragvon andyplanet » So Apr 01, 2012 19:12

Ihr kauft den Abschluss dort. Habe viele kennen gelernt die von Bad Honnef kommen und zum arbeiten waren die nicht zu gebrauchen... . Ich und viele die ich kenne werden keinen von Bad Honnef einstellen Aufgrund fehlender Erfahrung und einem gewissen Verhalten. Sicherlich gibt es bestimmt auch Ausnahmen, nur kennen gelernt habe ich noch keine.

Benutzeravatar
Andy
Moderator
Moderator
Beiträge: 1310
Registriert: Mo Jan 29, 2007 18:07
Tätigkeit: glücklich
Alter: 35

Re: Aufnahme in Bad Honnef

Beitragvon Andy » Mo Apr 02, 2012 19:26

Also ich würde die Entscheidung, ob ich jemanden einstelle oder nicht, immer von meinem persönlichen Eindruck über die Person abhängig machen und nicht von Anfang an Leute auf Grund ihrer Hotelfachschule ausschließen. Denke, dass dies unprofessionell ist. Es ist zwar von Bedeutung, wenn ich einen Mitarbeiter suche, trotzdem ist das wichtige hier das Gesamtpaket.

Einige schlechte Erfahrungen hat man sicher an den meisten Hotelfachschulen, vielleicht an den einen oder anderen auch wesentlich mehr, aber deshalb eine komplette Schule und deren Studenten durch den Kakao zu ziehen find eich ziemlich daneben...
God gave us two ears and one mouth, and most people haven't taken the hint.

Disclaimer: Alle meine Posts enthalten meine eigene Meinung.

andyplanet
Maitre
Maitre
Beiträge: 210
Registriert: Sa Jun 02, 2007 23:40
Alter: 25

Re: Aufnahme in Bad Honnef

Beitragvon andyplanet » Mo Apr 02, 2012 23:40

Jeder sieht das wohl anders, wenn ich aber weiß das nicht viel bei rum kommt werde ich mir die Zeit sparen Bewerber von dort zum Vorstellungsgespräch einzuladen.

Jo91
Azubi
Azubi
Beiträge: 20
Registriert: Do Jul 16, 2009 15:01
Alter: 28

Re: Aufnahme in Bad Honnef

Beitragvon Jo91 » Fr Apr 06, 2012 14:33

aber deshalb eine komplette Schule und deren Studenten durch den Kakao zu ziehen find eich ziemlich daneben...
Danke dir für diese Antwort!
Jeder sieht das wohl anders, wenn ich aber weiß das nicht viel bei rum kommt werde ich mir die Zeit sparen Bewerber von dort zum Vorstellungsgespräch einzuladen.
Es ist interessant zu erfahren, dass nicht jeder Personalverwalter/Personalbeauftragte... die Leute aus Honnef schätzt. Da ich nicht weiß, in welcher/m

a) Position
b)Department

du arbeitest und mir auch nicht bekannt ist, welche Positionen deine Bekannte innehalten, kann ich mir kein vernünftiges Bild von deiner Aussage als ganzes machen, ohne die Hintergründe zu kennen

andyplanet
Maitre
Maitre
Beiträge: 210
Registriert: Sa Jun 02, 2007 23:40
Alter: 25

Re: Aufnahme in Bad Honnef

Beitragvon andyplanet » Fr Apr 06, 2012 19:17

Nach meiner Ausbildung waren längere Stopps in New York City und Dubai dabei, falls du meine Erfahrung anzweifelst... . Somit habe ich viele Deutsche kennen gelernt die diese Meinung teilen. Darfst Du jetzt nicht persönlich nehmen, vielleicht bist Du ja einer der sich aus der "breiten" Bad Honnef Masse hervorhebst.

Benutzeravatar
Patrick333
Maitre
Maitre
Beiträge: 476
Registriert: Do Mai 18, 2006 13:10
Tätigkeit: Ass. Quality Manager
Wohnort: Dubai
Alter: 37

Re: Aufnahme in Bad Honnef

Beitragvon Patrick333 » Sa Apr 07, 2012 19:18

@ andyplanet

Ich habe noch mit niemandem aus Bad Honnef zusammenarbeiten dürfen, aber wie Andy schon geschrieben hat finde ich deine pauschale Aussage, dass alle aus Bad Honnef nichts taugen und du deswegen keinen zu einem Vorstellungsgespräch einladen würdest.

Für jemanden, der ein wenig rumgekommen ist bist du ziemlich voreingenommen! Sollte nicht gerade jemand, der mit verschiedenen Kulturen zusammengearbeitet hat etwas toleranter sein?


Ich glaube aber, dass deine Abneigung wohl darauf beruht, dass die Leute die du aus BH kennegelernt hast wohl diejenigen waren, die direkt aus der Schule nach BH gegangen sind und dann bei dir im Betrieb mit null Berufserfahrung eingestellt worden sind. Natürlich kann man von frischen Abgängern nicht viel Arbeitserfahrung verlangen, aber wo du mir denke ich recht geben kannst, ist dass Uniabsolventen etwas schneller sind im Verständnis zu komplexeren Themen, wo es bei Leuten mit Arbeitserfahrung aber ohne theoretisches Wissen genau andres herum aussieht.

Ich würde immer eher einen Uniabsolventen eine Chance geben, weil die Arbeiterfahrung schnell gelernt werden kann, theoretisches Wissen aber nicht, Nun kann es aber auch sein, das manche Absolventen mit einer, sagen wir mal, gehobeneren Nase ankommen, da sie denken, dass sie etas besser sind. Zum Teil stimmt dies ja auch, aber halt nur zum Teil.

Wenn ich mir mein Team ansehe, dann wünschte ich mir, dass die Leute eine bessere Schulausbildung genossen hätten, denn viele simple Sachen sind schon zu schwer und irgendwann hat man es satt, wenn man sich zum x-ten mal wiederholen darf und sie es trotzdem nicht gerafft bekommen.


Also, ich denke, ein bissl mehr Toleranz, beiden Seiten gegenüber wäre angebracht.

cheers
Disclaimer: Alle meine posts enthalten meine eigene Meinung und representieren nicht zwingend die Standpunkte oder Meinungen von Hotel.



Zurück zu „Hotelfachschule“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste