Mit HRC in die USA - FAQ

Länder, Voraussetzungen, Erfahrungen, ...

Moderator: Andy

Mystic.Bln
Chef de rang
Chef de rang
Beiträge: 137
Registriert: Di Nov 04, 2008 14:38
Tätigkeit: Front Desk Supervisor
Wohnort: Berlin
Alter: 33

Mit HRC in die USA - FAQ

Beitragvon Mystic.Bln » Di Nov 04, 2008 16:45

Guten Tag erstmal, ich bin neu hier im Forum und habe mich schon zu so einigen sachen eingelesen (auch über die SuFu) nun sind mir doch noch 2-3 Fragen die ich noch nicht klären konnte:
(ich hoffe ihr könnt mir mit euren Erfahrungen helfen und würde mich über JEDE Hilfe freuen)

Erstmal zu mir:
Ich bin 22 Jahre alt und komme aus Berlin.

Ich habe in meiner ersten Ausbildung bei AEG meinen Facharbeiter "Montagemechaniker" erfolgreich abgeschlossen, mich aber dann umorientiert und bin nun im letzten Jahr meiner "Hotelfachmann" Ausbildung.
Ich habe davor die Realschule "gut" abgeschlossen und denke das ist nun der richtige weg für mich.

1.Wie sieht es in der Hotelbranche (z.B. in den USA aus?) ist es sehr schwer an einen Job (bzw. ein Trainee-Jahr) zu kommen oder ist es über Agenturen wie z.b. HRC-International "relativ" einfach???

2.Sollte man sich am besten selber bewerben oder es wirklich über diese Agenturen probieren (auch wegen Visum etc)



Schade das es bisher keine Resonanz auf meinen Thread gab nun möchte ich es nochmal versuchen :)

Bin inzwischen soweit das ich mich sehr für HRC und die USA Interessiere da hier ja doch der ein oder andere sehr gute Erfahrungen gemacht hat...

Habe auch Andy Thread gelesen und war nahezu begeistert - Hoffe wenn ich es machen sollte das ich auch so gute Erfahrungen wire ihr sammeln kann...

Wäre euch wirklich für JEDEN ach so kleinen Tipp in der Richtung dankbar.


Wirolfus
Azubi
Azubi
Beiträge: 14
Registriert: Do Feb 12, 2009 14:24
Tätigkeit: Hotellier
Alter: 49
Kontaktdaten:

Aktualität

Beitragvon Wirolfus » So Feb 22, 2009 16:48

Servus Mystic.Bln,

dein posting ist bereits eine Weile her. Noch hat sich niemand gemeldet. Frage - ist Thema noch von Interesse? Bin via HRC in den Staaten gewesen und kann vielleicht einiges dazu zum Besten geben.
Menüempfehlungen / Menüvorschläge / Menürichtlinien
Gastro - Infothek
www.festmenue.net

Tamara87
Azubi
Azubi
Beiträge: 20
Registriert: Sa Jun 30, 2007 19:32
Tätigkeit: Hofa-azubine
Wohnort: Sindelfingen
Alter: 32
Kontaktdaten:

Beitragvon Tamara87 » So Feb 22, 2009 17:17

Hey
Ich interessiere mich auch für ein Jahr in den Staaten mit hrc. Also schieß los ;)

Wirolfus
Azubi
Azubi
Beiträge: 14
Registriert: Do Feb 12, 2009 14:24
Tätigkeit: Hotellier
Alter: 49
Kontaktdaten:

USA via HRC

Beitragvon Wirolfus » So Feb 22, 2009 19:44

Wer den Schritt beruflich in die USA zu wechseln ernst verfolgt sollte eine Vermittlungsagentur wie z.B. HRC unbedingt berücksichtigen. Kostet zwar ein paar Taler aber man hat strukturierte Abläufe, Ansprechpartner welche sich mit der Thematik auskennen, Hilfen in allen Bürokratischen Formularen/Anträgen und wie im Falle HRC ausnahmslos Top Referenz Hotels als künftige Arbeitgeber.

Ablauf via HRC wäre folgender: Bewerbung an HRC, Vorstellungsgespräch auf fachliche Eignung findet ebenfalls hier in Europa (meistens in Holland) statt. Wenn HRC Eignung bestätigt geht es meist recht schnell. Anträge werden gestellt, Visum erteilt und ab geht er.

Auf eigene Faust ist ein Wechsel durchaus auch möglich allerdings um einiges komplizierter und auch dann nicht kostenfrei. Bei derlei Agenturen hat man Job und Visa gleichzeitig. (das eine ohne das andere nützt garnix)

Wie schon gesagt bei Zusage durch HRC hat man dann auch recht zuverlässige Planungssicherheit. (Kündigung aktueller Arbeitgeber / Wohnung usw.) und bitte auf keinen Fall vergessen: soweit mir bekannt vermittelt HRC nur in Top Hotels und man landet auf keinen Fall in irgendeiner Bude am Stadtrand. Mit derlei Referenzen hat man es auch später um einiges einfacher.

Zusammenfassung: Erfahrung USA ist für Hotellerie in jedem Fall empfehlenswert. Agenturen wie HRC machen den Einstieg einfacher. Um Folgevisa muss man sich dann allerdings vor Ort kümmern.
Menüempfehlungen / Menüvorschläge / Menürichtlinien
Gastro - Infothek
www.festmenue.net


Tamara87
Azubi
Azubi
Beiträge: 20
Registriert: Sa Jun 30, 2007 19:32
Tätigkeit: Hofa-azubine
Wohnort: Sindelfingen
Alter: 32
Kontaktdaten:

Beitragvon Tamara87 » So Feb 22, 2009 20:29

Danke für die Auskunft.
Ich hätte noch ne Frage, und zwar welches Visum muss man denn da beantragen? ich war 2006 schon ein Jahr mit mit J1 Visum als Au-Pair in den Staaten und so weit ich weiß kann man das nur einmal im Leben beantragen.

Wirolfus
Azubi
Azubi
Beiträge: 14
Registriert: Do Feb 12, 2009 14:24
Tätigkeit: Hotellier
Alter: 49
Kontaktdaten:

Visa

Beitragvon Wirolfus » So Feb 22, 2009 21:03

Oh je - wenn du dein J1 bereits "verbraucht" hast wird es schwierig. Das Folgevisa wäre dann H1 ist allerdings nicht so einfach neu zu beantragen. Denke dies könnte sich in deinem speziellen Fall schwierig gestalten. In dem Fall mit Sicherheit Agentur nutzen.
Menüempfehlungen / Menüvorschläge / Menürichtlinien
Gastro - Infothek
www.festmenue.net

Tamara87
Azubi
Azubi
Beiträge: 20
Registriert: Sa Jun 30, 2007 19:32
Tätigkeit: Hofa-azubine
Wohnort: Sindelfingen
Alter: 32
Kontaktdaten:

Beitragvon Tamara87 » So Feb 22, 2009 21:18

Ohje und das wo ich das doch unbedingt machen will.

Wo ein Wille ist ist auch ein Weg! Zumindest hoffe ich das.
Ja ich würds auf jeden Fall über ne Agentur machen

Benutzeravatar
ShocK
Moderator
Moderator
Beiträge: 970
Registriert: Sa Mai 13, 2006 11:38
Tätigkeit: Hotelfachmann
Wohnort: Hamburg
Alter: 33
Kontaktdaten:

Beitragvon ShocK » Do Feb 26, 2009 22:17

Die Info mit dem "nur einmal im Leben" ist veraltet:

FAQ:

Kann ich mich ein zweites Mal um ein J-1 Visum bewerben?



Ja. Das J-1 Visum in der Kategorie INTERN und TRAINEE kann mehrmals beantragt werden. Hierbei gelten folgende Voraussetzungen:

INTERN:
Wiederholungen sind so oft möglich, solange Sie als Student eingeschrieben sind.

TRAINEE:
Wenn Sie ein weiteres J-1 Trainee Visum beantragen möchten, so muss zwischen beiden Visa ein Zeitraum von mindestens zwei Jahren liegen. Gleiches gilt, wenn Sie bereits ein J-1 Intern Visum hatten und nun das J-1 Trainee Visum beantragen möchten.

Wenn Sie bereits ein J-1 Visum vor dem 19. Juli 2007 erhalten haben, so können Sie sich auch für ein weiteres J-1 Intern oder Trainee Visum bewerben. In diesem Fall die treffen die Wartezeiten von 2 Jahren nur für Trainees zu.

Quelle www.j1-visum.de
- To achieve great things, you must first dream great dreams -

Sunshine1204
Praktikant
Beiträge: 2
Registriert: Di Mai 12, 2009 4:49
Tätigkeit: Hotelfachfrau
Wohnort: Hessen

Beitragvon Sunshine1204 » Mo Mai 18, 2009 0:34

Hi!
Hab mich heute bei HRC angemeldet. Jetzt bin ich ganz schön aufgeregt wegen den Gesprächen und so! Mein Englisch ist dann doch nicht so perfekt!! Drückt mir die Daumen....

Benutzeravatar
ShocK
Moderator
Moderator
Beiträge: 970
Registriert: Sa Mai 13, 2006 11:38
Tätigkeit: Hotelfachmann
Wohnort: Hamburg
Alter: 33
Kontaktdaten:

Beitragvon ShocK » Mi Jun 10, 2009 5:34

Und, hats geklappt? Wie wars?
- To achieve great things, you must first dream great dreams -

Sunshine1204
Praktikant
Beiträge: 2
Registriert: Di Mai 12, 2009 4:49
Tätigkeit: Hotelfachfrau
Wohnort: Hessen

Beitragvon Sunshine1204 » So Jun 14, 2009 23:59

Naja, wegen der Finanzkrise ist im Moment keine Stelle frei, jedenfalls nicht Room Division.... hmpf.... ich soll mich in ein paar Monaten nochmal melden.... :cry:
Aber sonst sind die da ganz nett :D

LG

Mystic.Bln
Chef de rang
Chef de rang
Beiträge: 137
Registriert: Di Nov 04, 2008 14:38
Tätigkeit: Front Desk Supervisor
Wohnort: Berlin
Alter: 33

Beitragvon Mystic.Bln » Mo Jun 15, 2009 10:44

Hm... also vermitteln die derzeit nix in Richtung F/O ???

Die haben doch aber laufende Angebote auf ihrer HP !?!
Was haben sie den genau gesagt ?? danke



Zurück zu „Arbeiten im Ausland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste