Schlafen am Tag, aber wann?

Alles für, über und von Mitarbeitern des Nachtdienstes (an der Rezeption)

Moderator: ShocK

Benutzeravatar
BenTheMan
Ehren-Mod
Ehren-Mod
Beiträge: 1906
Registriert: Fr Nov 29, 2002 1:26
Tätigkeit: Night Manager/Night Concierge
Wohnort: Velden am Wörthersee
Alter: 38
Kontaktdaten:

Schlafen am Tag, aber wann?

Beitragvon BenTheMan » Mi Jan 18, 2006 12:16

Hallo zusammen,

wie macht ihr es mit dem Schlafen?

Ich für meinen Teil, komme um ca. 7:15 nach Hause, esse dann noch etwas, schaue was meine DVDs noch so hergeben und schlafe meist so gegen 8:00 oder 8:30 ein. Aufgestanden wird dann so gegen 16 - 17:00, kann je nach Tagesform auch schon mal 15:00 aber auch mal 18:30 sein.

Kenne allerdings auch Nighties, die morgens nicht ins Bett gehen, sondern sich erst gegen Mittag hinlegen. Mein ehemaliger Night Manager, hielt es sogar so, dass er um 16:00 ins Bett ging und um 22:00 aufstand.

Wie macht ihr das so?
Ein Hotel ohne Concierge ist wie eine Kirche ohne Pfarrer

"Die Goldenen Schlüssel" -- "Union Internationale des clefs d'or"

Meine Bilder auf flickr.com


NightySB
Night Manager
Night Manager
Beiträge: 485
Registriert: So Okt 09, 2005 0:48
Tätigkeit: Night Manager
Wohnort: Saarbrücken
Alter: 36

Beitragvon NightySB » Do Jan 19, 2006 2:12

Bei mir sieht es so aus, dass ich meistens zwischen acht und neun zu Hause bin, dann noch lese bzw. fernsehe und mich dann meistens so gegen elf ins Bett bewege.. Geschlafen wird dann meistens bis so ca. 18 Uhr.. Wenn ich allerdings noch was erledigen muss, was ja doch relativ häufig vorkommt, mach ich das auf jeden Fall noch bevor ich mich morgens hinlege.. Ich kenn mich nämlich mittlerweile gut genug, um zu wissen, dass ich sonst meinen faulen Ar*** eh nit früher aus dem Bett hebe, um das zu erledigen, was erledigt werden muss.. :oops:
Deshalb dann doch lieber noch morgens, allerdings verschiebt sich dann natürlich meine Schlafzeit um die entsprechenden Stunden...
Carpe noctem - Nutze die Nacht

Benutzeravatar
Alex
Moderator
Moderator
Beiträge: 3501
Registriert: Do Aug 30, 2001 20:55
Tätigkeit: Hotelbetriebswirt
Wohnort: Heidelberg
Alter: 41
Kontaktdaten:

Beitragvon Alex » Fr Jan 20, 2006 21:24

Das war bei mir total unterschiedlich - je nachdem, was die Nacht los war bzw. was ich am Tag vorhatte. Zeitweise bin ich gleich nach dem Dienst eingeschlafen. Dann habe ich mich eine Zeitlang bemüht, einen geregelten Tagesablauf reinzubekommen, also spätestens 10 Uhr ins Bett und 18 Uhr wieder raus. Später wiederrum hatte ich "morgens" soviel am Computer zu tun, daß ich mich erst am späten Nachmittag (zwischen 14 und 18 Uhr) ins Bett gezwungen hab.
Besser geregelt wurde es, als ich meine Ex-Freundin kennenlernte. Sie arbeitete in der Bar und war dann meist 3-4 Stunden eher im Bett. Also bin ich gleich nach der Arbeit schlafen gegangen, damit wir zusammen den Tag verbringen können.
"Watch, learn and don't eat my cookie!"
Phoebe in Friends S05E14

"Aus Respekt vor dem Arbeitgeber erscheint man eine halbe Stunde vor Arbeitsbeginn, verbeugt sich vor dem Chef und nach Dienstschluss entschuldigt man sich, dass man nun gehen wird, und bedankt sich gleichzeitig, dass man heute arbeiten durfte ..."
Martin Schulz im Rolling Pin 07/2010 - (über das Arbeiten in Japan ...)

hotelfach.de - Gastro-Community und -Fachwissen

NightySB
Night Manager
Night Manager
Beiträge: 485
Registriert: So Okt 09, 2005 0:48
Tätigkeit: Night Manager
Wohnort: Saarbrücken
Alter: 36

Beitragvon NightySB » Do Feb 16, 2006 3:12

Ich hab im Moment tierisch Probleme ordentlich zu schlafen.. Ich komm in keinen geregelten Tagesablauf mehr rein.. Entweder leg ich mich sofort hin, wenn ich morgens nach hause komme, werde dann aber nach ein paar Stunden wieder wach, kann nicht mehr einschlafen und bin dann nachts total müde, oder ich bin morgens noch ewig wach, guck fernseh, weil ich nicht einschlafen kann, penne dann gegen Mittag irgendwann endlich ein und könnte dann schlafen bis zum nächsten Morgen und bin nach dem Aufstehen immer noch total gerädert..

Habt ihr auch ab und zu solche Probleme?? Mir gehts jetzt schon seit mindestens zwei Wochen so und ich bin total unfit..



PS: Wollte dafür jetzt nicht extra ein neues Thema eröffnen.. 8)
Carpe noctem - Nutze die Nacht


Benutzeravatar
Alex
Moderator
Moderator
Beiträge: 3501
Registriert: Do Aug 30, 2001 20:55
Tätigkeit: Hotelbetriebswirt
Wohnort: Heidelberg
Alter: 41
Kontaktdaten:

Beitragvon Alex » Do Feb 16, 2006 15:18

Richte Dir mal einen festen Tagesplan ein. Z.B. 10 Uhr Schlafen und 18 Uhr aufstehen.
Zum Einhalten gehört ein wenig Disziplin, aber Dein Körper, der gerade nicht so recht weiß, wann denn nun seine Erholungszeiten sind, wird es Dir danken.
Beim pünktlichen Einschlafen hilft ein Buch (oder 1 Bier ;)), beim Aufstehen ein Wecker :D

Als es bei mir damals anfing, wusste ich, daß ich alt werde :lol:

Aber im Ernst: der Nachtdienst ist schon eine gewisse körperliche Belastung, aber man ist jung und hält das ab. Trotzdem braucht der Körper einen festen Rhythmus mit festen Erholungszeiten, um ordentlich zu arbeiten.
"Watch, learn and don't eat my cookie!"
Phoebe in Friends S05E14

"Aus Respekt vor dem Arbeitgeber erscheint man eine halbe Stunde vor Arbeitsbeginn, verbeugt sich vor dem Chef und nach Dienstschluss entschuldigt man sich, dass man nun gehen wird, und bedankt sich gleichzeitig, dass man heute arbeiten durfte ..."
Martin Schulz im Rolling Pin 07/2010 - (über das Arbeiten in Japan ...)

hotelfach.de - Gastro-Community und -Fachwissen

Benutzeravatar
BenTheMan
Ehren-Mod
Ehren-Mod
Beiträge: 1906
Registriert: Fr Nov 29, 2002 1:26
Tätigkeit: Night Manager/Night Concierge
Wohnort: Velden am Wörthersee
Alter: 38
Kontaktdaten:

Beitragvon BenTheMan » Do Feb 16, 2006 20:55

Ich habe immer mal wieder eine Phase von mehreren Tagen, an denen ich schlecht schlafe oder kaum schlafen kann.

Aber das geht meist von selbst wieder vorbei. Ohne das ich irgendwas ändere.
Ein Hotel ohne Concierge ist wie eine Kirche ohne Pfarrer



"Die Goldenen Schlüssel" -- "Union Internationale des clefs d'or"



Meine Bilder auf flickr.com

NightySB
Night Manager
Night Manager
Beiträge: 485
Registriert: So Okt 09, 2005 0:48
Tätigkeit: Night Manager
Wohnort: Saarbrücken
Alter: 36

Beitragvon NightySB » Sa Feb 18, 2006 2:24

Normalerweise hab ich auch nur solche Phasen, die dann ein paar Tage anhalten, aber im Moment scheint diese Phase bei mir zum Dauerzustand zu werden...

Aber selbst wenn ich von der Stundenanzahl eigentlich lange genug geschlafen habe, fühle ich mich nach dem Aufstehen total bescheiden und hab das Gefühl fast überhaupt nicht geschlafen zu haben... Hab auch schon versucht mir mal wieder einen ordentlichen Rhytmus an zu trainieren, aber es kommt dauernd was dazwischen und daher funktioniert das auch nicht wirklich..

Ich glaub, ich bin einfach Urlaubsreif und brauch mal wieder ne Woche Freizeit...
Carpe noctem - Nutze die Nacht

Bellhop Ted
Azubi
Azubi
Beiträge: 13
Registriert: So Jul 30, 2006 2:45
Tätigkeit: Night Audit Supervisor
Wohnort: Schwalbach am Taunus
Alter: 38

Beitragvon Bellhop Ted » Mo Jul 31, 2006 6:01

Ich empfehle auf jeden Fall eine Packung Ohropax zu kaufen, vielleicht wenn man ran kommt, eine Augenbinde aus´m Flieger. 8)
Damit habe ich keine Probleme. Ansonsten kann ich nur wiedergeben was Alex sagt, schaut zu, dass ihr einen geregelten Ablauf bekommt... dann ist es auch net so schlimm wenn´s mal länger dauert! :D
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muß man sich verdienen.

Liebe ist eine tolle Krankheit - da müssen immer gleich zwei ins Bett.

Wer spät zu Bett geht und früh heraus muß, weiß, woher das Wort Morgengrauen kommt.

Robert Lemke + 14.01.1989

IceSky
Chef de rang
Chef de rang
Beiträge: 195
Registriert: Do Aug 10, 2006 5:30
Alter: 39
Kontaktdaten:

Beitragvon IceSky » Do Aug 10, 2006 5:37

also bin so gegen 7.15 Uhr zu hause... schau mir noch gzsz an udn geh dann ins bett und steh um 15 uhr ca. auf.

mein vorteil ich arbeite im 4 tages rythmus. also 4 arbeiten 4 frei usw...

nur um gleich noch auf die frage zu antworten... es sind 12 stunden schichten.

nighteule
Commis de rang
Commis de rang
Beiträge: 50
Registriert: Mo Sep 18, 2006 0:11

Beitragvon nighteule » Mo Sep 18, 2006 0:52

schlafen dann wenn du müde bist :-)
als ich angefangen habe musste ich immer aufpassen das ich
nicht schon im auto eingeschlafen bin.
wenn viel los ist bin ich teilweise noch so "aufgekratzt" das ich noch ne weile zum runterkommen brauche.
und wenn ich nachmittags nach hinten rauß zeit habe gehe ich manchmal erst um 10 schlafen. mein dienst geht bis 06:45 uhr.
und wenn ich keine termine habe schlafe ich so lange bis ich fertig bin.
augenbinde kann ich nur empfehlen!!

Benutzeravatar
Fips16v
Commis de rang
Commis de rang
Beiträge: 59
Registriert: Di Mär 06, 2007 1:09
Tätigkeit: Hotelbetriebswirt
Wohnort: Mittelfranken
Alter: 38
Kontaktdaten:

Beitragvon Fips16v » Di Mär 06, 2007 2:18

"22:30-07:00 Uhr"
Also ich komm am Arbeitstag so gegen 8, halb 9 ins Bett. Schlaf dann so bis 12/13 Uhr mach nen normalen Tagesablauf und je nachdem wie es die Zeit zulässt leg ich mich nochmal so 2 Std hin so von 19-21 Uhr. und fahr dann um 21:30 wieder auf Arbeit. Wenn ich Frei habe schlaf ich genauso bis 12/13 Uhr, leg mich dann aber Abend erst so gegen 22/23 Uhr hin und kann dann gut durchschlafen.

"19:00-07:00"
Also da hab ich es noch nicht so ganz raus, hab erst 4 Nächte a 12 Std gemacht, da kann ich erst in ein paar Wochen berichten wie ich das am besten handle ;-)

NightySB
Night Manager
Night Manager
Beiträge: 485
Registriert: So Okt 09, 2005 0:48
Tätigkeit: Night Manager
Wohnort: Saarbrücken
Alter: 36

Beitragvon NightySB » Di Mär 06, 2007 14:06

Also mittags nochmal hinlegen, ist gar nix für mich... Bin dann abends, wenn ich zur Arbeit soll, immer noch so total gerädert, dass ich erst mal ne ganze Weile brauche, bis ich auf touren komme..
Carpe noctem - Nutze die Nacht

nighteule
Commis de rang
Commis de rang
Beiträge: 50
Registriert: Mo Sep 18, 2006 0:11

Beitragvon nighteule » Mo Mär 12, 2007 3:54

also ich bin meistens um 07:30 uhr im bett (außer wenn ich morgens zum sport gehe) lese noch ne runde und schlafe dann von 08:00- ca. 16:00 uhr.

mittags habe ich dann mal nen kurzen wachmoment.
manchmal schlafe ich abends noch nen paar minuten bei meiner freundin ein..hilft immer wunderbar.

püppi
Azubi
Azubi
Beiträge: 27
Registriert: Di Okt 25, 2005 16:44
Tätigkeit: Hotelfachfrau
Alter: 35

Beitragvon püppi » Di Mär 13, 2007 3:50

22:30-7:00.. bin dann so um 8 im bett.. schlafe bis 13/ 14Uhr.. mach dann mein zeug.. und geh abends von 18 bis 20 nochmal schlafen...

ich glaube nicht das man irgend jemandem sagen kan wie er das am besten machen soll.. jeder wird nach ner gewissen zeit seinen rhytmus finden..

Benutzeravatar
Fips16v
Commis de rang
Commis de rang
Beiträge: 59
Registriert: Di Mär 06, 2007 1:09
Tätigkeit: Hotelbetriebswirt
Wohnort: Mittelfranken
Alter: 38
Kontaktdaten:

Beitragvon Fips16v » Di Mär 13, 2007 4:17

püppi hat geschrieben:22:30-7:00.. bin dann so um 8 im bett.. schlafe bis 13/ 14Uhr.. mach dann mein zeug.. und geh abends von 18 bis 20 nochmal schlafen...


Genau so hab ich das auch gemacht, nur etwas weniger :D

Aber mit der 19:00-07:00 Uhr Schicht komm ich bis jetzt ganz gut klar
Wenn jemand AEVO Unterlagen braucht kann sich gerne bei mir melden ;-)



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Nighty-Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast