Sitemap hotelfach.de

»

»

Ich bin Rezeptionist

Ich bin ausgebildet in Buchhaltung, Öffentlichkeitsarbeit, Werbewirtschaft, Computerwissenschaft, Hoch- und Tiefbau, sowie Suaheli.

Natürlich finde ich die Reservierung, die Sie vor 6 Jahren buchten, obwohl Sie die Reservierungsnummer nicht kennen und glauben, sie wurde unter einem Namen gemacht, der mit "X" beginnt.

Es ist kein Problem für mich, Ihnen 7 Nichtraucher-Suiten zur Poolseite mit Verbindungstüren und jeweils zwei Kingsize-Betten, 4 Extrabetten und jawohl, 2 Kinderbetten zu buchen. Ich weiss, es ist meine Schuld, dass wir keine Hubschrauberlandeplattform haben.

Ich bin Rezeptionist. Von mir ist zu erwarten, dass ich alle Sprachen spreche. Es ist offensichtlich für mich, wenn Sie Ihre Reservierung für Freitag vornehmen, dass Sie eigentlich Samstag meinen. Meine Gesellschaft hat mich mit allen finanziellen Informationen und Entscheidungen vertraut gemacht und jawohl, ich kann Ihnen sagen, warum Ihre Rechnung vom März 1987 25 Pfennige Telefonkosten beinhaltet, obwohl Sie das Telefon offensichtlich nie benutzten.

Ich verstehe, dass Heinzelhofers Tütenklebefabrik ein gewaltiges Unternehmen ist, von dem Wohl und Wehe unseres Hotels abhängt.

Ja, ich lüge, wenn ich sage, wir hätten keine Zimmer mehr frei. Es ist kein Problem für mich, schnell noch einige Gästezimmer zu bauen. Dieses Mal werde ich die Hubschrauberlandeplattform nicht vergessen.

Ich bin Rezeptionist. Ich bin in der Lage, 3 Leute einzuchecken, 2 Leute auszuchecken, 5 Reservierungen anzunehmen, 15 Telefongespräche zu führen und ... in die Toilette von Zimmer 221 zu tauchen - alles zur gleichen Zeit.

Ich weiss immer, wo die besten vegetarischen, koscheren, mongolischen Grillrestaurants zu finden sind. Ich weiss genau, was in dieser Stadt in 15 Minuten zu sehen und zu tun ist, ohne Geld auszugeben, übernehme persönlich die Schuld für das Essen im Flugzeug, Verkehrsstaus, platte Reifen am Mietwagen und die nationale Wirtschaft.

Ich verstehe, dass Sie meinen, Ihre Reservierung hier gebucht zu haben. Die Leute verwechseln uns oft mit dem Glückauf-Wüsten-Hotel von Australien.

Natürlich kann ich Sie auf die Luxus-Etage aufnehmen und jawohl, Sie bekommen eine spezielle 1-Mark-Rate, weil Sie Mitglied im Freisinger Bogenschützen- und Ballettverein sind.

Von mir wird erwartet, zu lächeln, einfühlsam zu sein, zu trösten, zu schmeicheln, teuer und billig anzubieten (und zu wissen, wann was zu tun ist), aufzutreten, zu singen, zu tanzen und ... den Drucker einzurichten.

Ich bin Rezeptionist. Ich mache alles - und versuche beschäftigt auszusehen, wenn die Geschäftsleitung in der Nähe ist.

Geschrieben von unbekannt.


persönlicher Kommentar: Da ich selbst an der Rezeption arbeite, kann ich nur bestätigen, dass diese Berufsbeschreibung zutrifft, auch wenn sie an manchen Stellen "etwas" ;o) überspitzt dargestellt sein sollte.